Die neue Ausgabe Tichys Einblick 02/2018 ist da

Die neue Ausgabe 02/2018 von Tichys Einblick jetzt im gut sortierten Handel, direkt als PDF oder per Abo erhältlich. Hier ein kurzer Überblick.

Die neue Ausgabe 02/2018 von ‚Tichys Einblick‘ jetzt im Handel oder direkt als PDF erhältlich.

Themen der aktuellen Ausgabe:

Titel: Ich bin für eine Minderheitsregierung – Hans-Werner Sinn über Konjunktur, Euro und Europa

Der prominente Volkswirt erklärt, wie es zum Wirtschaftsminister-Boom in Deutschland kommt und wer dafür bezahlt.

Weitere Themen:

  • Warum 2018 ein besonderes Jahr wird 
    Während die Politik in Deutschland stagniert entwickeln sich die Welt, Technologien und Wirtschaft dynamisch. Wie Deutschland aus seiner innenpolitischen Eiszeit herausfinden könnte. Besonders dramatisch: Die Spaltung Europas in Ost und West könnte die EU in Gefahr bringen.
  • 10 Thesen zu unserer Zukunft 
    Was wird unser leben zukünftig bestimmen, welche Erfindungen, Trends, Mega-Entwicklungen? Der Business-Philosoph Anders Indset über das, was und blüht – und wie man damit umgehen kann.
  • Die Ära der Selfmade-Milliardäre – Lottogewinner verlieren wieder 
    Statt Erben und Glückspilze Erfinder und Unternehmer: Die Milliardäre der Gegenwart, warum große Vermögen schnell wieder verschwinden und was man braucht um reich zu werden.
  • Vor 100 Jahren: Das europäische Schicksalsjahr mit Mord, Totschlag,  Revolution – und bitteren Auswirkungen bis heute.
  • Anonymer Krankenschein: Wer untergetaucht ist soll jetzt einen anonymen Krankenschein erhalten – kostenlose Behandlung für Kriminelle und Asylbetrüger?

und viele weitere….

Sie können die aktuelle Ausgabe hier bestellen, hier als PDF, ein Probe-Abo über drei Ausgaben abschließen oder ein Jahres-Abonnement (12 Ausgaben).

Wo Sie das Heft im Handel in Ihrer Nähe finden, verrät Ihnen ein Klick auf mykiosk.com.

 

Unterstützung
oder

Kommentare

Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Alle anderen bringen wir ungekürzt. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Wie immer: Gekauft und weiterempfohlen.

Meine erste Ausgabe die ich mit der Post bekomme und ich spare jetzt sogar noch was 😉

Find ich gut. Aber lohnt sich denn eine Printausgabe überhaupt noch? Wir treiben uns hier immerhin im alternativen Medienraum rum. Da haben Wissenschaftler schon festgestellt, das es sich größtenteils um die Leistungstragenden Männer zwischen 25 und 50 handelt.
Wer da nicht eine gewisse technische Affinität und Internetlastigkeit mitbringt ist doch sowieso noch bei den MSM. Ich vermute 80-90 % der Leser bevorzugen das EPaper.
Umweltschonender, billiger, speicherbar, durchsuchbar.

Aber wenn es sich verkauft umso besser.

Es mach schon Sinn, sie glauben gar nicht wie viele meiner Kollegen meine mitgebrachte Ausgabe in den Pausen lesen.
Nie und nimmer würden sie aber in den Blog reinschauen.

Möh! Warum ist mein Heft nicht im Briefkasten gewesen? *schnüff*

Kenne ich. Liegt an der Post. Passiert zunehmend. Bei mir 2x in 2017 und ein Probeexemplar ist auch nicht eingetroffen.

Bei mir war es dieses Mal pünktlich. Der Beitrag mit den anonymen Krankenscheinen hat meine Wut nochmal massiv verstärkt.

Wieder eine sehr gute Ausgabe , Ihrer Zeitschrift ! Besonders gut und realistisch war Ihr Kurzbeitrag über den Öko – lügenschwindel der Deutschen Post , in Bezug auf den Elektrostreetscotter ! Immer mehr Menschen in unserem Land werden die Augen geöffnet , das die Deutsche Post kein umweltbewusstes Unternehmen ist , sondern ein eiskaltes Profit – und Renditeimperium , das unbeschreiblich hohe Gewinne auf dem Rücken ihrer Mitarbeiter erwirtschaftet ! Die schlimmen Arbeitsbedingungen und der daraus resultierende hohe Krankenstand in der Postzustellung sprechen für sich ! Mit Streetscottern wird weder das Klima beeinflusst , noch sonst irgendwas für den Umweltschutz… Mehr
wpDiscuz