Tichys Einblick 05-2024: Der Ruinator

Die neue Ausgabe 05-2024 von Tichys Einblick jetzt im gut sortierten Handel, direkt als PDF oder per Abo erhältlich. Hier ein kurzer Überblick.

Die neue Ausgabe 05-2024 von ‚Tichys Einblick‘ jetzt im Handel oder direkt als PDF erhältlich.

Die Themen der aktuellen Ausgabe:

Titel: Der Ruinator

Wirtschaft, Energie, Jobs – Entschlossen in den Abgrund

Weitere Themen:

    • Titel
      Der Kaputtmacher – Kraftwerke abschalten, Gasleitungsnetze herausreißen, Industrie vertreiben – Robert Habecks „Transformation“ entpuppt sich als systematische Zerstörung der Wirtschaftsstruktur. Verbände und Gewerkschaften unterschätzen den Ernst der Lage.
    • Politik
      Der tiefe Fall der Wissenschaft – Ist ein Lockdown sinnvoll? Ist Covid gefährlicher als eine Grippe? Diese Fragen stellten sich nicht nur Laien, sondern auch Wissenschaftler. Das zeigen die vom Robert-Koch-Institut freigegebenen Besprechungs-protokolle. Der restriktive Staat verordnete einen Maulkorb.
    • Wirtschaft
      Generation ohne Kapital – Mit Krediten soll ein Kapitalstock aufgebaut und an den Börsen investiert werden, um die Renten zu stabilisieren. Der Fehler liegt nicht allein in der Schuldenfinanzierung.
    • Kultur
      Jagd auf Räuber Hotzenplotz – Otfried Preußler. Dieser nun wirklich weltberühmte Kinderbuchautor darf nicht mehr Namensgeber eines Münchner Vorortgymnasiums sein, weil er zur falschen Zeit am falschen Ort geboren wurde.

Sie können das aktuelle Heft hier bestellen, als Epaper, ein Probe-Abo über drei Ausgaben abschließen oder ein Jahres-Abonnement (12 Ausgaben).

Wo Sie das Heft im Handel in Ihrer Nähe finden, verrät Ihnen ein Klick auf mykiosk.com.

NEU: Tichys Einblick Spezial – Der Corona-Komplex >>>

Unterstützung
oder

Kommentare ( 6 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Wolfgang M
28 Tage her

Die Leute gehen auf die Straße gegen die AfD, weil die angeblich die Demokratie zerstört. Warum gehen die Leute nicht auf die Straße gegen die Grünen, die die deutsche Wirtschaft und den deutschen Wohlstand zerstören?

Schwabenwilli
24 Tage her
Antworten an  Wolfgang M

Das passiert an dem Tag an dem Arbeit und/oder Kohle ausgehen. Merke: es ist immer so herrlich den demokratischen Moralapostel zu spielen wenn das Leben schön ist.

JohnDoe1988
29 Tage her

Ich finde „Wirtschaftsvernichter Habeck“ passt besser. Aber Ruinator ist auch in Ordnung. Man könnte den Terminator Soundtrack einspielen, jedes mal wenn man seinen Namen Ruinator ausspricht.

Terminator 2 Theme 🤣

puke_on_IM-ERIKA
1 Monat her

Soll doch keiner glauben, dass diese Deuschtland-Ökonomie-Zerstörung nur aus Unfähigkeit geschieht ! Warum sonst gibt es eine Jennifer Morgan im Aussenministerium, die an allen vorbei befördert und den deutschen Pass nachgeschmissen bekommen hat und eine Blackrock-Managerin Elsa Bartsch im Wirtschaftsministerium inthronisiert wurde. Da ist nichts Zufall sondern führt 1:1 einen Plan aus – und sicher nicht zu Deutschlands Vorteil. „Ich wußte mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht“ – und so ein WEF-Jünger wird etwas zum Vorteil Deutschlands machen ? Wer’s glaubt ! Da hat man einen Sprengmeister zum Baumeister gemacht – wieso wundert man sich über… Mehr

Last edited 1 Monat her by puke_on_IM-ERIKA
Hegauhenne
1 Monat her

Das Titelbild ist Euch jedenfalls gelungen!
Der „Ruinator“ gibt schon fast den Schwarzenegger.
Mit noch ein wenig Übung wird das klappen. 😉😉😉

Nibelung
1 Monat her

Manche scheinen den jugendlichen Tagen mit ihren Phantasien bis heute nicht entrückt zu sein und die Frage, die noch zusätzlich auftaucht, wieviel Jahre er bislang in seiner Lebenszeit, wenn man den Durchlauf in der Politik davon abzieht, auf eigen erwirtsschafteter Einkommenssteuerkarte gearbeitet hat um wenigsten noch Ansätze aus der realen Welt vorzuweisen, was man auch noch bezweifeln kann, wie bei vielen in der grünen Revoluzzler-Schar, wo Arbeit schon immer ein Fremdwort war und mehr an der Abzocke interessiert ist um darüber den Herrscher alle Reußen zu spielen. Woanders wäre man mit hoher Wahrscheinlichkeit gestolpert, denn zur Grundausrüstung eines jeden Menschen… Mehr