Putin, Obama, Hacker und kein Journalismus

Warum lese, höre und sehe ich nirgenwo etwas darüber, WIE beauftragte oder nicht beauftragte Hacker die Amerikaner politisch beeinflusst haben sollen? Interessiert das keine Journalisten?

© Win McNamee/Getty Images

Geht es nur mir auf den Geist? Ständig haufenweise Nachrichten darüber, dass Putins Hacker in den US-Wahlkampf eingegriffen hätten. Obama stützt sich auf die US-Geheimdienste. Diese besuchen Trump und erzählen ihm, worauf sich Obama beruft. Auf die Gefahr hin, nicht alles gelesen zu haben diesseits und jenseits des atlantischen Teichs: Warum lese, höre und sehe ich nirgenwo etwas darüber, WIE beauftragte oder nicht beauftragte Hacker die Amerikaner politisch beeinflusst haben? Interessiert das keine Journalisten und klassischen Medien?

Wenn Wahlen in den USA oder Europa in einem nennenswerten Umfang beeinflusst werden sollen, dann muss das über einen sehr langen Zeitraum geschehen. Der Links genannte Zeitgeist hat dafür Jahrzehnte gebraucht. Die Dienste hätten das dann schon seit langem beobachtet und Obama hätte es vor langem aussprechen können: sozusagen rechtzeitig VOR den Präsidentschaftswahlen. Jetzt NACH der Niederlage von Hillary und vor dem Amtsantritt von Trump die Hacker-Melodie zu posaunen, ordne ich wie Obamas Amtshandlungen fünf Minuten vor seinem Abtritt den Vorgängen in seinem Sandkasten zu: Bevor der nicht Vorgesehene sich dort an seinen Platz setzt, macht er ein paar Förmchen kaputt und verunreinigt den Sand.

te_02_2017_banner

Ich erwarte von Journalisten – zumal großer Medien – , herauszufinden, WIE die Politikbeeinflussung stattgefunden haben soll, darüber zu berichten und die Auskünfte kritisch zu bewerten. Wenn Putins Hacker in diesem Sinne tatsächlich Erfolg erzielt hätten, möchte ich von Journalisten zeitnahe erfahren, welche Erfolge dieser Art Obamas Hacker und die aller einflussreichen Regierungen weltweit WO, WIE und seit wann erzielen.

Ob Journalisten großer Medien die Bürger nur als geistiges Stimmvieh betrachten, das man in jede gewünschte Richtung jagen kann, möchte ich bei dieser Gelegenheit ebenfalls beatwortet finden. Vielen Dank im Vorhinein.

Unterstützung
oder

Kommentare

Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Alle anderen bringen wir ungekürzt. Hinweis