Politisch motivierte Kriminalität

Lasst Bilder sprechen, hier zu zentralen Aspekten des Verfassungsschutzberichtes, die hinter der Hervorhebung von "Rechtsextremismus" und "Reichsbürgern" in vielen Berichten zurücktraten.

Oft sagen Bilder mehr als viele Worte, mit denen auch viel verdeckt und verdreht werden kann. Hier sind es zwei Grafiken auf Grundlage der Daten im neuesten Verfassungsschutzbericht: Eine Grafik zu „politisch motivierter Kriminalität“ …

… und eine Grafik zur Entwicklung des salafistischen Personenpotentials.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 64 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Ein aktuelles Beispiel für die von Ihnen beklagte Verzerrung: In der heutigen FAZ-Rhein-Main-Zeitung enthält der 4-spaltige Aufmacherartikel zum Bericht des hessischen Verfassungsschutz ganze 6 Zeilen zum von der Behörde als „größte Gefahr“ bewerteten islamistischen Terrorismus. 42 (!) Zeilen beschäftigen sich mit der Identitären Bewegung, die deshalb als gefährlich gewertet wird, weil sie sich als „normale“ (Anführungszeichen FAZ) Teilnehmerin des gesellschaftlichen Diskurses „präsentiere“ (Anführungszeichen von mir). Es interessiert mich nicht besonders, ob die FAZ nur im Verfassungsschutzbericht enthaltene Tendenzen 1:1 weitergibt, anstatt sie kritisch zu hinterfragen, wie es sich für eine ordentliche Zeitung gehören würde, oder ob sie ganz bewußt das… Mehr

..ach noch was: lt Ralph Stegner können Gewalttäter per se, per definitionem nicht links sein.
https://www.cicero.de/innenpolitik/streitgespraech-gewalt-kann-per-se-nicht-links-motiviert-sein

Bitte vergessen Sie nicht, dass die Straftat eines Muslim gegen Juden oder die Schießerei des David S. ( Ali David Sonboly – 9 Tote, 5 Schwerverletzte) 2016 in München und dgl mehr – rechtsextreme Straftaten sind. Auch dann, wenn man eine Straftat nicht richtig zuordnen kann….
https://politikstube.com/mp-woidke-spd-alles-was-wir-nicht-zuordnen-koennen-ist-rechtsextrem/

Nachtrag Dazu kommt der NSU-Prozess. Da haben angeblich zwei nicht sehr helle Bürschchen über 10 Jahre lang Morde an Ausländern begangen, allesamt Türken kurdischer Herkunft. Wie man liest, gingen diese alle einer selbständigen Arbeit nach, schienen also unserem Sozialsystem nicht auf der Tasche zu liegen. Die Opfer waren also wohl perfekt ausgewählt. Fragt sich nur, von wem und zu welchem Zweck! Dann haben die Täter sich erschossen nachdem sie ihren Wohnwagen in Brand gesteckt hatten. Die Indizienlage ist verwirrend und widersprüchlich, um nicht zu sagen irrsinnig! 9 Zeugen, die meisten Zeugen der Verteidigung, sind seit Prozessbeginn plötzlich und unerwartet verstorben.… Mehr

Was ist eigentlich mit den Personen, die millionenfach einen Holocaust-Leugner wählen? Müssten die nicht auch vom Verfassungsschutz beobachtet werden?

Unser politisch-medialer Komplex scheint offensichtlich überhaupt kein Problem damit zu haben, dass Mitglieder der deutschen Fußballnationalmannschaft einem solchen Holocaust-Leugner ihre Trikots widmen.
Also das mit dem Schutz der Verfassung wird wohl nicht immer so ganz tierisch ernst genommen.

Aber was soll denn das?
Frau Merkel hat doch das postfaktische Zeitalter ausgerufen und da kommt TE daher und bringt Fakten? Wo soll das noch hinführen?

Vielen Dank an TE für die Veröffentlichung der Zahlen. Besonders was den Salafismus angeht, bin ich nicht überrascht. das auch deshalb, weil ich mir seit 2004 die Jahresberichte herunterlade. Gibt ma in diesen den Suchbegriff Salafismus ein, wird man erst ab 2010 fündig, bis dahin war es offensichtlich auch keine Thema für das BfV. In 2010 hies es auch dazu: „Dem Salafismus wird sowohl in Deutschland wie auch auf internationaler Ebene eine wachsende Bedeutung als ideologische Grundlage beigemessen.“ Zahlen dazu gab es in diesem Bericht allerdings noch nicht. Die wurden und werden in den folgenden Jahren zwar genannt, aber wie… Mehr

In einem Interview auf 3sat zwischen der Slomka und Herrn Maaßen (PR Verfassungsschutz) habe ich kürzlich gegen 2145h eigentlich nur „rrrächts“ in allen möglichen Ausprägungen gehört. Besonders herausgehoben wurden auch „Reichsbürger“ und deren Waffen; aber kein Wort davon, dass die illegal in Besitz waren oder auch eingesetzt wurden.

Dass Linke auch beteiligt waren, wurde sehr heruntergespielt.
Grafiken, wie im obigen Beitrag der Redaktion, waren nicht auch nicht dabei.

Aber dafür zahle ich ja gerne 210 EUR/a …

Haben Sie nicht auch den Eiondruck, dass die so genannten Reichsbürger ein Popanz sind, der aus dem Schrank geholt wurde, damit man eine Gefahr von rechts fiktionieren kann? Bis vor – 3 Jahren waren Reichsbürger kein Thema, und wenn, dann nur als weltfremde, aber harmlose Spinner. So wie diejenigen, die sich die Monarchie zurückwünschten. Dann plötzlich war da der Fall in Sachsen Anhalt, der Fall Adrian U. Dessen Haus sollte geräumt werden, weil es wegen seiner Schulden zwangsversteigert werden sollte. Angeblich hatte er seine Schulden nicht gezahlt, weil er Reichsbürger war. (Jeder, der seine Schuilden nicht bedient, steht also in… Mehr

In der Tat. Vor allem in den „seichten, nicht Ernst zu nehmenden“ Medien (web.de, gmx.de und deren Ableger) sind in den letzten Wochen verstärkt Meldungen (mit den üblichen reißerichen Überschriften) zu vernehmen. Doch außer diesen Überschriften, nur Geschwurbel und viel heiße Luft. Nach dem Motto: Wir machen etwas Rauch, also wird schon einer Feuer rufen.

Es ist leider so , wir werden von der Mainstreampresse indoktriniert und belogen.
Somit bekommen die Linken und die Antifa immer mehr Zuwachs. Sind diese Gutmenschen, wirklich zu „blöd“, Meldungen zu hinterfragen und sich vielseitig zu
informieren oder wollen sie, Deutschland absichtlich in die Katastrophe führen, damit
ihre Traumwelt nicht zerplatzt!
Was muss noch passieren (Messerstechereien, Vergewaltigungen, Terroranschläge Morde
und vieles mehr), damit diese „Dümmlinge“ endlich aufwachen?
Muss erst, die Scharia und ein islamischer Staat in Deutschland regieren, denn
Salafisten sind ja im Trend!

Wann wird endlich Salafismus in Deutschland verboten, und deren Mitglieder abgeschoben ?
Es gibt keine andere Lösung für diese tickende Zeitbomben…und mit Religionsfreiheit hat das auch nix zu tun.