Parteienstaat: Alle vom Stamme Nimm?

Sachsens Ministerpräsident unterstreicht seine Mitgliedschaft im Selbstbedienungsladen politische Klasse.

RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images
Seine politischen Drehungen und Wendungen reichten Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) noch nicht. Er musste auch noch seine Zugehörigkeit zum politischen Indianerstamm Nimm – volkstümlich für Parteienstaat – beweisen.

BILD online meldet: „Die Lebenspartnerin von CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer (44), Annett Hofmann (44), bekommt einen neu geschaffenen Referatsleiterposten (rd. 6000 Euro brutto) im Sozialministerium!“

Sachsens Ministerpräsident unterstreicht seine Mitgliedschaft im Selbstbedienungsladen politische Klasse.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 55 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

55 Kommentare auf "Parteienstaat: Alle vom Stamme Nimm?"

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Ach ja, der Nepotismus blüht auch auf, wenn demokratische Kontrollprozesse zunehmend versagen. In der DDR liebevoll „Seilschaften“ genannt..

Es gab mal eine Zeit in der die Veröffentlichung einer solche Machenschaft unweigerlich zum Ende der politischen Karriere führte. Warum heute nicht mehr?

Bitte einen zweiten Untersuchungsausschuß. AfD, do your job.

BRD: Kürzel für „Bananen-Republik Deutschland“

Ein untrügliches Zeichen, dass die einst auf Anständigkeit und Ehrenhaftigkeit besonders bedachte CDU infolge des Linksrucks mittlerweile von sozialistischen Werteorientierungen durchdrungen ist.

Das hat schon mehr als ein Geschmäckle, was Merkel-Freund Kretschmer sich da geleistet hat. Seine Lebenspartnerin bekommt ein gutbezahlten Job im Sozialministerium. Wenn das stimmt, was keinesfalls sicher ist, kriegt
Kretschmer ein richtiges Problem. Die AfD wird dafür sorgen, daß er sich im Landtag dazu äußern wird.

Das dieses Politikerpack keine Scham kennt, wenn es um die eigene Tasche geht, ist ja nichts Neues. Das die überwiegende Mehrheit meiner Mitmenschen Bei solchen Nachrichten gleichgültig ist das stört mich ungemein. Wie lange lassen wir uns sowas noch gefallen.

es gibt Stellenbeschreibung und Anforderungsprofil. Kennt jemand die Qualifikation der Patronierten?

Derzeit wird mehr über Geschäfte einer Parteigenossin des Herrn diskutiert, wo es nicht um bloß 6000/Monat ging (auch wenn ich die selbst gerne als Gehalt hätte…), sondern um 200 Millionen – und künftig um Billionen:

https://www.welt.de/204461756#/comment/5dfb9d39c9e77c000153f54c

Es gibt bereits Rufe nach einem Rücktritt von allen Ämtern, also auch in der EU. Gibt es eine Online-Petition dafür? Würde ich unterschreiben.

Nicht locker lassen. Es ist ein Skandal und ein noch viel größerer Skandal, dass es in unserer betreuten Demokratie kein Skandal ist.

Sie scheint es Hr. Kretschmer wert zu sein. Er kennt ja am Besten ihre Qualifikationen.

Die Clan-Bildung in Deutschland – sie schreitet voran: „First they took Frankfurt, then they took Dresden, …“
Ach ja, in Meck-Pomm war ja auch noch was – „Tango Korrupti“.