„Nie dagewesenes Risikopotential“: Wissenschaftler warnen in offenem Brief vor der Impfpflicht

81 Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen warnen vor der Impfpflicht – diese sei verfassungswidrig. Als Begründung wird nicht nur die mangelnde Wirksamkeit der Impfung genannt, sondern auch die Gefahr von Nebenwirkungen.

IMAGO / Wolfgang Maria Weber
In einem dringenden Appell haben sich 81 Wissenschaftler an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages gewandt. Sie kommen zu dem Ergebnis: Das Gesetz zur allgemeinen Impfpflicht dürfe „nicht verabschiedet werden, da es zur Erreichung des verfolgten Ziels nicht geeignet, nicht erforderlich, nicht angemessen und damit verfassungswidrig ist“.

Auf über 70 Seiten wird das begründet, zu den Unterzeichnern gehören neben zahlreichen Professoren aus der Medizin, Physik und Mathematik auch Juristen und Geisteswissenschaftler wie etwa Ulrike Guérot. Die Wirksamkeit der Impfstoffe nehme nach wenigen Monaten stark ab. Es heißt:

„Angesichts des niedrigen Evidenzniveaus der unterstützenden Studien ist zu resümieren, dass es im Augenblick keine strenge wissenschaftliche Evidenz für die Schutzwirkung der bedingt zugelassenen Stoffe gibt, und zwar sowohl den Fremd- als auch den Selbstschutz betreffend. Die Beweislast für eine Wirksamkeit dieser Impfstoffe liegt bei dem Gesetzgeber, der eine Impfpflicht mit diesen Impfstoffen erlassen will.“

Auch sei die Impfpflicht angesichts der epidemiologischen Lage nicht notwendig. Vor allem konzentriert man sich in der Begründung aber auf mögliche Nebenwirkungen der Impfung. Die verfügbaren Impfstoffe hätten „ein bisher nie dagewesenes Risikopotential“. Sie schätzen den Anteil der nicht erfassten Nebenwirkungen auf über 80 Prozent und weisen auf die „unerklärt hohe Anzahl von Todesfällen insbesondere in den mittleren Altersgruppen bis ins Jugendalter hinein, die im zeitlichen Zusammenhang mit den Impfungen steht“.

Solange nicht überzeugend auf der Grundlage solider wissenschaftlicher Untersuchungen ausgeschlossen werden könne, dass die hohe Anzahl unerwarteter Todesfälle im Jahr 2021 bis in die jungen Altersgruppen hinein im Zusammenhang mit den COVID-Impfungen stehe, halte man „jede Form der Impfpflicht für unverantwortlich“. Die im Vergleich zu anderen Impfungen gemeldeten Nebenwirkungen seinen „enorm“. Es gebe „alarmierende Sicherheitssignale“. Parallel zu den Wellen der Impfkampagnen sei „ein Anstieg von Todesfällen sowie bestimmter Krankheitsmuster wie etwa Myo- und Perikarditis nachzuweisen“.

Studien und Auswertungen von Gesundheitsdaten würden darauf hinweisen, „dass die Impfstoffe gegen COVID-19 (SARS-CoV-2) ein erhebliches Risikopotential haben“. Es sei dringend erforderlich, dass die zuständigen Behörden, wie das Paul-Ehrlich-Institut und das Robert Koch-Institut, diesen Hinweisen nachgehen und „eine Neubewertung der Sicherheit vornehmen“ würden.

Auch zu den Hintergründen der Nebenwirkungen wird Stellung genommen. Vor allem werden diese auf das Spike-Protein zurückgeführt. Dessen Wirkungsweise auf den menschlichen Zellstoffwechsel sei „nur teilweise verstanden“ – „erwiesen aber ist die Toxizität des Spike-Proteins“. Studien hätten gezeigt, „dass sich der Impfstoff sehr wohl im ganzen Körper verbreitet und sich dabei in bestimmten Organen, z.B. in der Milz und in der Leber, ansammelt“.

Sollte das stimmen, wäre auch klar, dass die Nebenwirkungen grundsätzlich durch die Art der Impfstoffe bedingt sind.

Der Brief kann hier nachgelesen werden.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 64 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

64 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Helfen.heilen.80
2 Monate her

Wie gesagt, es geht ab jetzt um die Deutung der gesundheitlichen Entwicklung seit Corona und der Impfung. Nicht umsonst wird vom Narrativ gesprochen. Welche Erklärung für die grassierende Morbidität setzt sich durch? Liegt es an Corona oder an der/den Impfungen? Damit unabhängige Wissenschaft das feststellen kann, braucht sie eine Referenzgruppe von Menschen die „keinerlei Kontakt“ mit aktuellen Impfstoffen hatte, an der Zahl und Altersvielfalt gross genug, um als repräsentativ gelten zu können.
Ist die Referenzgruppe der völlig Ungeimpften verschwunden, lässt sich diese Frage nicht mehr beantworten und die Frage nach Verantwortung und Haftung ist abgehakt.

Last edited 2 Monate her by Helfen.heilen.80
Manuela
2 Monate her

Wen wird das im Bundestag interessieren? Werden die den Brief überhaupt lesen? „Gefahren? Welche Gefahren?“, werden sie sagen, den Kopf weiterhin im ideologischen, diktatorischen und somit willkürlichen Sand vergraben und auch noch den letzten, der es kann, aus diesem Land vergraulen. Eines steht fest: Ich werde niemals nie nicht mehr irgendeinem Staat vertrauen, geschweige denn glauben! Meine Glaubensgrundfesten sind in diesem Falle für den Rest meines Lebens erschüttert. Vor Jahren waren uns die 20-Uhr-Nachrichten im Ersten heilig. Ein Frühstückskaffee war ohne meine raschelnde Zeitung am Morgen undenkbar. Lang ist’s her. Diesen Zeiten werde ich wohl noch lange nachweinen. Wenigstens gibt… Mehr

Klaus Kabel
2 Monate her

Der Nürnberger Kodex ist eine ethische Richtlinie zur Vorbereitung und Durchführung medizinischer, psychologischer und anderer Experimente am Menschen. Er besagt, dass bei medizinischen Versuchen an Menschen „die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson unbedingt erforderlich (ist). Das heißt, dass die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in der Lage sein muss, unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; dass sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen muss, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu… Mehr

Patrick Heinen
2 Monate her

Der Westen implodiert wer sagt das Russland nicht ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende wünscht? Weg von SWIFT, Dollar und Euro so weit wie es geht. Der Lastenausgleich kommt und dafür müssen auch alle geimpft werden damit auch alle für Impfschäden aufkommen ob sie eintretem oder nicht. Beide Gesetze sind am 12.12.2919 verabschiedet worden. Und ich kann schlecht gegen einen Lastenausgleich klagen auf Grundlage eines Gesetzesbruchs weil ich mich nicht habe Impfen lassen. Also die Pflicht wird kommen sonst klappt das mit dem Ausrauben der Bevölkerung nicht. Läuft alles wie geplant. Wer das für eine Verschwöhrungstheorie hält sollte… Mehr

TomSchwarzenbek
2 Monate her

Ich überlege, ob es nicht auch sein kann, dass per Impfpflicht die Einwanderung begrenzt werden soll ? (also so von hinten rum). Bevor die Flüchtlinge zu uns kommen, gehen sie dann lieber in ein anderes Land, um sich in D nicht impfen lassen zu müssen. Vielleicht ist es eine geheime unausgesprochene vage Hoffnung der Politiker ? Fehler der Ausländerpolitik kann man ja nicht zugeben. Die in allen Richtungen misslungene Ausländerpolitik direkt mögen, dürfen, wollen die Politiker sicher nicht aussprechen, ist ja dann nicht links genug. Und die MMS spielten da sicher nicht mit, und würden die Politiker rigoros runterschreiben. Ich… Mehr

Patrick Heinen
2 Monate her
Antworten an  TomSchwarzenbek

Flüchtlinge darfst Du gegen Ihren Willen nicht impfen schau mal in die UN Flüchtlingskonvention rein 😂😂😂

Dr. Meersteiner
2 Monate her
Antworten an  TomSchwarzenbek

Da muss ich Sie leider enttäuschen, es ist genau umgekehrt als sie hoffen. Die Herkunftsländer unserer Neubürger übernehmen keine Haftung für die experimentellen Gentherapien, daher sind sie von der Pflicht befreit. Grundsätzlich sind die sowieso nicht zu greifen, wegen fehlender Krankenkasse, Wohnsitz, Gegenwehr,…

JamesBond
2 Monate her

Dazu passt der Umgang mit Informationen zu Impfnebenwirkungen und die daraus resultierende Entlassung eines BKK Vorstandes:“ Altinger: Die Verwaltungsratsvorsitzenden befürchten, dass wenn man weiter an Herrn Schöfbeck festhält als Vorstand, man in eine „rechte Ecke“ gestellt wird. Da die Worte als „Schwurbler-BKK und AfD-Freunde“ gefallen sind, hat man Angst, die Masse der Bevölkerung gegen sich zu haben. Deshalb wollte man auch den von Herrn Schöfbeck zur Verfügung gestellten Statistiken zu den Corona-Impfnebenwirkungen keine weitere Beachtung mehr schenken.“ Wer sich noch freiwillig impfen oder testen lässt, der hat die Methoden der Lügenpropaganda immer noch nicht erkannt. Einer möglichen Wahrheit wird keine… Mehr

Last edited 2 Monate her by JamesBond
Ali
2 Monate her

Es geht ja auch nicht um Gesundheit, es geht um Macht.
 
Deutschland ist längst wieder zu einem totalitären, linksideologischen Regime „verkommen.“ Einem Regime in dem sich ehemals demokratische Parteien das Land zur radikalisierten Beute gemacht haben.
 
Parteien, die ihren korrupten Herrschaftsanspruch rein aus ihrer bloßen Existenz emittieren, die für Demokratie stehen soll. Eine „Demokratie“ die nur dann herrscht, so lange die dummen Steuerzahler die korrumpierten Parteien immer und immer wieder wählen.
 
Aber wehe er wählt mal etwas anderes….

Helfen.heilen.80
2 Monate her

Das klingt manchem vielleicht etwas angestaubt, aber es ist ein Evergreen – erinnert sich jmd. an die sieben Wurzelsünden: Hochmut, Gier, Geiz, Wut, Faulheit, Völlerei und Wollust? WER wurde in den letzten zwei Jahren von WELCHEM Motiv angetrieben? Man spricht von Wurzel, weil letztere die „Voraussetzung“ für weitergehende, größere Probleme, Leid und schicksalhafte (wer will „karmische“) Strafe/Folgen sind. Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich beziehe das auf ALLE Mitglieder der Gesellschaft, nicht dass jmd. das Thema abnickt, weil er grade an Personen des öffentlichen Lebens denkt. Ich höre jetzt schon das Gejammere „hätt ich das gewußt“, „hätts ich es… Mehr

ComputerMann
2 Monate her

Der Staat ist zumindest an der Spitze vom WEF korrumpiert. Wir müssen ungehorsam sein, soweit dies jedem von uns möglich ist.

Die diensteifrigen Befehlsempfänger bitte nicht beachten.

Bei uns gibt es eine Impf-Werbekampagne

„Bleib“
„Dran“

„Daran bleiben“ bedeutet bei uns auch „daran versterben“.

Es gibt noch ehrliche Beamte und Ärzte.

Andreas aus E.
2 Monate her

Über 70 Seiten?
Also, das ist doch wirklich eine Zumtung!
Studien zufolge beträgt die maximale Aufmerksamkeitsspanne bei politischen Entscheidungsträgern im Bereich Text etwa so ala „Twitter“, beim Redenzuhören 15 bis 45 Sekunden, je nach Stallzugehörigkeit, Pornofilmgucken einige Minuten, etwas länger nur bei Smartphonespielen.
Da kann man doch nicht mit so einer halben Bibel daherkommen!

Last edited 2 Monate her by Andreas aus E.