Tichys Ausblick – die neue Talkshow bei tv.berlin

In der ersten Sendung von "Tichys Ausblick" sind Hans-Georg Maaßen und Uwe Steimle zu Gast, zudem sind Chaim Noll und Benjamin Weinthal aus Israel zugeschaltet und sprechen zum Thema: "Terror gegen Israel - Antisemitismus in Deutschland". Ein jüdischer Unternehmer berichtet von antisemitischer Gewalt, die in diesem Land mittlerweile wieder alltäglich ist. 

 

Die erste Ausgabe von „Tichys Ausblick“ der neuen Talkshow auf tv Berlin und bei TE. Heute diskutieren Hans-Georg Maaßen und Uwe Steimle mit Roland Tichy über das Verhältnis der Bundesrepublik Deutschland zu Israel und zum wachsenden Antisemitismus in diesem Land.

Zugeschaltet sind Jerusalem Post-Korrespondent Benjamin Weinthal und Schriftsteller Chaim Noll aus Israel, Im Studio berichtet ein israelischer Unternehmer von antisemitischer Gewalt und Bedrohung berichtet, die in diesem Land zunehmend wieder alltäglich ist.

Tichys Ausblick – ab sofort jeden Donnerstag!
Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 115 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

115 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Endlich Frei
22 Tage her

Die Deutschen glauben gerne Märchen aus 1000 +1 Nacht: Das machen sich nun die nächste Diktatur zunutze: Die Ökodiktatur.
Bis uns die Realität diesmal befreit, wird Deutschland in Grund und Boden gewirtschaftet sein.

Endlich Frei
22 Tage her

Eine sehr schöne, kurzweilige und vor allem informative Sendung mit einer interessanten Gesprächsteilnehmer-Mischung.

Farbauti
23 Tage her

Habe es erst heute gesehen. Mir war es zu kurz ob der Thematik. Der Ton ist echt grottig, Henning uns Maaßen nur schwer zu verstehen.
Ich wünsche mir sehr wohl eine Diskussion über unendliches Wachstum, wie Steimle es angesprochen hat. Immer höher, immer schneller und immer weiter ist mir ein Graus. Andererseits erscheinen mir die Pläne der Grünen, wie eine willentlich herbeigeführte Katastrophe ohne Notwendigkeit, also Irrsinn.
Bitte machen Sie weiter. Diskussion ist notwendig.

Lucius de Geer
22 Tage her
Antworten an  Farbauti

Wachstum gibt es solange es technischen Fortschritt gibt, solange sich die Menschen das Leben schöner und leichter machen wollen. Wer das nicht will, muss Unterdrückung wollen, am besten Abschaffung der gesamten Privatautonomie, da nicht mehr ungelenkt gedacht, erfunden und gewagt wird. Wer selbst keinen Fortschritt für sich will, kann doch jede beliebige Zivilisationsstufe von der Steinzeit bis in die 1950er Jahre unbehelligt praktiziere. Nur lasse man seine Mitmenschen, die anderes wollen, in Ruhe. Leute wie Steimle sind Kollektivisten, die aus reiner Selbstherrlichkeit heraus wollen, dass alle anderen nach ausgerechnet ihren persönlichen Vorlieben leben sollen.

GerdM
24 Tage her

Geht das heute Abend (20.05.21) weiter und wenn ja, mit welchen Themen ?

Giovanni
25 Tage her

Man fühlst sich in Deutschland wie bei Irren zu Hause!!
Es werden Grünflächen abgeholzt, die Kohlendioxyd vermindern können. Es werden weitere Windräder aufgestellt, die ebenfalls keinen Strom erzeugen, wenn kein Wind weht. Sie schreddern tausende von Vögel und Millionen von Insekten. Sie verschandeln das Landschaftsbild.
Die alles geschieht im Rahmen einer Kohlendioxydminderung von ca 1% des globalen Ausstosses.
Diese 1% werden dann von den aufstrebenden Nationen wie China und Indien in kürzester Zeit kompensiert.
Wir Deutschen wollen moralischer Vorreiter sein. Doch keine andere Nation wird uns in dieser Schizophrenie folgen.

Endlich Frei
28 Tage her

Super, weiter so !
Was in Deutschland fehlt ist ein Mäzen wie Dietrich Mateschitz (Servus TV.)
Aber es ist ein Anfang !

alnet
28 Tage her

Gut angefangen.
Konnte ich leider nur Online bei Tichy im Internet ansehen.
Die beste Talk kommt aktuell von Talk im Hangar bei Servus TV.
Servus TV ist überall empfangbar.
Ich empfehle Tichy zu prüfen, ob bei Servus TV eine deutsche
Talk-Plattform installiert werden kann.

Endlich Frei
28 Tage her
Antworten an  alnet

So ist es !

fisco
28 Tage her

Das Bestreben zur Übernahme der Sprachhoheit ist der rücksichtslose Angriff auf den politischen Gegner. Durch die willkürliche Unterstellung von Verbrechen wird die Bosheit gerechtfertigt. Ab einem bestimmten Grad von Anschuldigung ist jeder erst einmal sprachlos. Diese Lücke füllen die Schreihälse. Sie behaupten erfolgreich, dass man dem Wandel der Zeit mit einer Umwidmung der Begriffe begegnen muss und deshalb eine furchtbare Beschimpfung für einen Andersdenkenden eben passend sei. Herr Maaßen ist rhetorisch noch viel zu schüchtern. Sätze wie „Es liegt mir fern… (Auf Neubauers Anschuldigung hin) wirken wie ein Schuldeingeständnis. Verneinungen wie „Ich will nicht der Fürsprecher Israels sein.“ machen ihn… Mehr

bfwied
24 Tage her
Antworten an  fisco

Herr Maaßen ist ein Intellektueller, das Gegenteil von Baerbock, Neubauer und Co. Er wird wohl nie so agieren wie die, sondern verhalten, eher still und leise, weshalb die nichtskönnenden Schreihälse, wie immer bei Revolutionen, im Vorteil sind. Daher kann man an diesem Land verzweifeln. Kämpfen können nur die, die die gleichen Waffen tragen. Der Intellektuelle ist auf kurze und mittlere Sicht immer der Verlieren. Bevor der Tropfen den Stein ausgehöhlt hat, hat in der Poltitik der Stein längst weitere Baustein angelegt und wird größer und größer. Es bleibt nur die Hoffnung, dass das Volk mehrheitlich endlich merkt, wer gut und… Mehr

Victoria
29 Tage her

Lieber Herr Tichy,
– klasse Idee zum richtigen Zeitpunkt !
ABER:
Bitte mehr FOX NEWS und FELLNER LIVE !
Gehen Sie in diese Richtung, dann wird es ein
Erfolg.
Außerdem die TONTECHNIK und den zu dunklen
Hintergrund verbessern!
Außerdem: ZWEI Redakteure im Bild sind unter-
haltsamer als einer allein.
Wir Deutsche sind leider zuuuu formal und damit
nicht sehr unterhaltsam…..
Nichts für ungut: das wird noch eine super Sendung! Alles Gute weiterhin; wir bleiben dran!
Liebe Grüße

Kuno.2
29 Tage her

Vielleicht ist es nützlich sich daran zu erinnern, wer genau für diese gegen Israel gerichteten Angriffe und Hetzreden verantwortlich ist!
Es sind, etwas verallgemeinernd gesagt, die arabischen Gegner Israels welche 2015 massenhaft an den Grenzen durch gewunken wurden und vielerorts von den islamisch-Grünen mit Teddybären beworfen wurden.