Satireprogramm deutscher Fußball – TE Wecker am 3. Dezember 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Satireprogramm deutscher Fußball ++ über Fußballer im Kollektivzwang und haltungsstarke, aber leistungsschwache Fußballer und Funktionäre ein Gespräch mit TE-Fußballfachmann Olaf Opitz.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 18 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

18 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
AHamburg
1 Monat her

Für die EM24 ist das schlimmste zu befürchten. Das wird eine riesige Grüne Propagandashow mit Klima, Regenbogen und Multikulti. Überall Regenbogenfahnen, Armbinden usw. Dann kann man nur hoffen das dieser Aktivistenhaufen schnellstmöglich rausfliegt.

Silverager
1 Monat her

Die „Mannschaft“ hat nicht verloren, sie hat nur aufgehört, in Qatar zu spielen. Sie könnte ja später wieder anfangen zu spielen. Das ist keine klassische Niederlage. (Habeck)

Georg J
1 Monat her

Man stellt sich die Frage warum die kleine Minderheit der „LGBTQ“ überhaupt eine solch massive Unterstützung erfährt, während zum Beispiel bei der „Blindenhilfe“ vom Staat auf jeden Cent geschaut wird? Nur ein paar Zahlen worüber wir überhaupt sprechen: Seit dem 01. Oktober 2017 können gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland heiraten. Gemäß Statistichem Bundesamt gab es bis Ende 2021 ca. 65.500 gleichgeschlechtliche Eheschließungen. Das sind etwa 16 500/Jahr. Seit Januar 2019 können sich Menschen in Deutschland als „divers“ eintragen lassen. Bis zum 30. September 2020 haben dies weniger als 400 Menschen getan. Worüber reden wir eigentlich? Warum soll die DFB- Nationalmannschaft für… Mehr

Last edited 1 Monat her by Georg J
fory63
1 Monat her

Das kam die letzten Tage vom DFB an mein Kind gerichtet. Bevor die Jungs ausgeschieden waren. Intern scheint man die Probleme von Talentförderung, hier speziell Übergang in den Erwachsenenbereich, als Problem erkannt zu haben. Bei der Ansprache noch kein Gegender, weiter unten geht es dann über in die bekannten woken Dimensionen. Haben den Mist damals mitgemacht. Kein zweites Mal mehr. Talentfoerderung (talentfoerderung@DFB.DE)An:Sie (Bcc) Details Lieber (ehemalige) Jugendnationalspieler der Jahrgänge 1996 bis 2004, als Talent im deutschen Fußball hast du in einer oder mehreren unserer U-Nationalmannschaften gespielt oder spielst zur Zeit dort. Ein erfolgreicher Übergang in den professionellen Erwachsenenfußball (Übergangsbereich) hängt… Mehr

Dietesheim
1 Monat her

Zunächst möchte ich sagen, dass man nicht jedes Spiel gewinnen kann. Man kann toll spielen, aber trotzdem verlieren. Immerhin haben wir gegenüber 2018 einen Punkt mehr geholt:-) Die Schuld aber bei den Japanern (Stern) oder Spanien (Spiegel) zu suchen ist natürlich falsch. Die Häme der Welt hat unsere Mannschaft verdient. Politik auf dem Platz hat dort nichts zu suchen. Bei Ihrem Podcast kommt England nicht vor.Die spinnen genauso.

monsalvat
1 Monat her

Ich bin jetzt siebenundsechzig und mein Leben lang war ich glühender Anhänger der deutschen Nationalmannschaft. Auch und gerade als ich schon einmal unter den Roten leben mußte. Ich erinnere mich mit Begeisterung an Leute wie Haller, Seeler, Schwarzenbeck, Beckenbauer, Vogts, Gerd Müller, Breitner, Matthäus, Klinsmann, Rudi Völler (Tante Käthe :))), Klose, Götze, Schürrle und wie sie alle hießen. Ich bin dankbar, daß ich all das miterleben durfte. Und als verkündet wurde, daß wir nur noch eine Mannschaft haben, da wußte ich, daß diese großartige Geschichte zu Ende ist. Wiedereinmal sind die Roten dabei, eine einst so erfolgreiche Gesellschaft zugrunde zu… Mehr

Last edited 1 Monat her by monsalvat
lavoyageuse
1 Monat her
Antworten an  monsalvat

Danke, Strauss‘ Spruch habe ich nie gehört, gefällt mir außerordentlich und habe ich notiert-:)) Abgesehen von den Fußballern, hat Deutschland auch Top Politker wie Erhardt, Strauß, Wehner, Helmut Schmidt usw im 20. Jhrdt. nur 1x hervorgebracht.

eisenherz
1 Monat her

Gratulation, sehr guter Kommentar

ersieesmussweg
1 Monat her

Unser Politbüro ist nicht in der Lage, einfachste Sachverhalte zu verstehen.

LadyGrilka55
1 Monat her
Antworten an  ersieesmussweg

Ich nehme eher an, dass unser Politbüro NICHT WILLENS ist, einfachste Sachverhalte zu verstehen, zumindest soweit die Sachverhalte der Ideologie entgegenstehen.

h.milde
1 Monat her

„Auch der Onkel Fritze
sprach, das kommt von WOKE Witze.“
(frei nach W.Busch)

elly
1 Monat her

es geistert auch durchs Netz Robert Habeck mit leicht abgewandelten Zitat „Es ist ja nicht so, dass Deutschland ausgeschieden ist … wir spielen einfach nicht mehr“ Wieder wird die Schuld bei anderen gesucht. Fakt ist, Fußball wird auf dem Feld gespielt und Millionäre sind schwer zu motivieren. Wieso sollten diese eine Verletzung riskieren und am Ende nicht mehr spielen können? So viele Trainer und Managerposten gibts halt auch wieder nicht. Naja, und dann kommt der Generationenwechsel dazu: Haltung, Phrasen, Gesten sind wichtiger als Leistung. Richtig ist , dass Verstappen nicht niederkniete, dafür trug Sebastian Vettel ein Klimaschutz T-Shirt: https://www.rnd.de/promis/sebastian-vettel-setzt-mit-t-shirt-ein-zeichen-fuer-klimaschutz-CNH6JGZT4IS3ZNB2UFSWYJNVFA.html „Vettel… Mehr