Tichys Einblick 10-2020: Der letzte echte Sozi

Die neue Ausgabe 10-2020 von Tichys Einblick jetzt im gut sortierten Handel, direkt als PDF oder per Abo erhältlich. Hier ein kurzer Überblick.

Die neue Ausgabe 10-2020 von ‚Tichys Einblick‘ jetzt im Handel oder direkt als PDF erhältlich.

Themen der aktuellen Ausgabe:

Titel: Der letzte echte Sozi

Der letzte echte Sozialdemokrat – Sie haben ihn zwar aus der Partei geworfen, aber Thilo Sarrazin ist der letzte Sozi, der sich noch den Kopf für die sogenannten kleinen Leute zerbricht. Sein neues Buch zeigt die Tragödie des großen Migrationsexperiments

Weitere Themen:

  • Politik
    Wie groß ist der Scheinriese? – Olaf Scholz, der einsame kleine Mann der SPD, darf Kanzlerkandidat werden, abgesegnet von der linken Saskia und dem stillen Norbert. Wohl als Sündenbock, denn sein Kanzlercharisma ist gleich null
  • Wirtschaft
    Milchmädchenrechnung – Auf den ersten Blick haben sie es geschafft. Deutschland türmt riesige Schuldenberge für angeblichen Klimaschutz auf. Wenn die Klimakinder groß sind, werden sie die Schulden bezahlen müssen
  • Wirtschaft
    Das Virus und der Test – Wie die Corona-Tests funktionieren, und warum ein positives Testergebnis nicht zwangsläufig einer Ansteckung mit Covid-19 entspricht

Sie können das aktuelle Heft hier bestellen, hier als PDF, ein Probe-Abo über drei Ausgaben abschließen oder ein Jahres-Abonnement (12 Ausgaben).

Wo Sie das Heft im Handel in Ihrer Nähe finden, verrät Ihnen ein Klick auf mykiosk.com.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 6 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

6 Kommentare auf "Tichys Einblick 10-2020: Der letzte echte Sozi"

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Ich bin immer noch Sozi. Nicht weil ich die heutige Politik der SPD gut heiße. Aber es mus doch was unternommen werden um die abgehängten Massen aus ihrer Lethargie zu befreien. Welche Partei kann denn das?

Jetzt hat der böse Stephan die Doro Flugtaxi Bär aber schwer gekränkt – wie konnte er nur – ts ts ts

Es gehört in dieser Republik, welche aber nach dem Willen der herrschenden Klasse aufgelöst werden soll, kein Mut dazu, dasselbe zu sagen und zu schreiben wie diese Regierung. Helmut Schmidt oder Willy Brandt, Strauß sowieso, wären heute auf weite Strecken nicht mehr „zitierfähig“.
Aber es gehört Mut dazu, das zu sagen und zu schreiben wie Thilo Sarrazin.
Zumindest das sollte Anerkennung finden!

Ich mochte Sarrazin nicht. Als Berliner Finanzsenator hat er kläglich versagt und unter Anderem das Bildungswesen kaputtgespart. Als er, der Reiche, behauptet hat, dass man für 3 Euro am Tag vollwertig essen kann – er, der sicherlich 30 bis 100 Euro für Speis und Trank ausgibt, denn es soll ja auch vom Feinsten sein – das war zynisch und zeigte auch klar, was ihm in seiner neoliberalen Arroganz die deutschen Arbeiter bedeuten.

Aber in heutiger Zeit muß man jeden nehmen, der in Bezug auf das drängendste Problem einen klaren Blick hat.

Sarrazin ist einfach **!
Jenseits des gewollten Tippfehlers, die Ausgabe hat noch nicht ganz den Groll zusammengefaßt, der sich so langsam forc/miert. Könnte ein recht heißer Herbst werden.

“ die multikulturelle Blindheit lässt die Grünen zum Magneten für islamistische Akteure werden“