Tichys Einblick 06-2024: Gegen den Amts-Eid

Die neue Ausgabe 06-2024 von Tichys Einblick jetzt im gut sortierten Handel, direkt als PDF oder per Abo erhältlich. Hier ein kurzer Überblick.

Die neue Ausgabe 06-2024 von ‚Tichys Einblick‘ jetzt im Handel oder direkt als PDF erhältlich.

Die Themen der aktuellen Ausgabe:

Titel: Gegen den Amts-Eid

Wie Habeck, Scholz und Lindner Recht, Ordnung, Wirtschaft und Kultur zerstören

Weitere Themen:

      • Titel
        Deutschland, Beuteland – Wer vom Ausland aus in der Bundesrepublik politisch-religiöse oder wirtschaftliche Claims abstecken oder einfach nur Geld -herausholen will, stößt kaum auf Gegenwehr. Unsere politische „Elite“ kann und will das Land nicht schützen.
      • Politik
        Die Tochter – Innenministerin Nancy Faeser hat sich mit Fleiß und Disziplin über Listenplätze nach oben gedient. Nun kämpft sie „gegen rechts“. Das Recht soll dabei keine Rolle spielen.
      • Wirtschaft
        Die Chinesen kommen – Die Festlegung der EU auf Elektromobilität bewirkt riesige Umwälzungen in der Automobilindustrie. Nur eine Revision des Verbrenner-Aus kann die heimischen Hersteller retten.
      • Kultur
        Ausgedackelt – Ein „Qualzucht“-Gesetzentwurf aus dem Özdemir-Ministerium ist so schwammig formuliert, dass es für Dackel, Mops, Schäferhund und andere Hunderassen das Aus bedeuten könnte.

Sie können das aktuelle Heft hier bestellen, als Epaper, ein Probe-Abo über drei Ausgaben abschließen oder ein Jahres-Abonnement (12 Ausgaben).

Wo Sie das Heft im Handel in Ihrer Nähe finden, verrät Ihnen ein Klick auf mykiosk.com.

NEU: Tichys Einblick Spezial – Der Corona-Komplex >>>

Unterstützung
oder

Kommentare ( 1 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
joerg hensel
5 Tage her

Das Grundgesetz (so auch den Amtseid gem. Art. 56 GG) gibt es als Folge des Art. 3 EinigVtr. seit 34 Jahren nicht mehr.