Arzt und Pfleger in der Notaufnahme bewusstlos geprügelt

Erschütterndes Video aus der Notaufnahme eines Berliner Krankenhauses: Wie Berserker prügelten dort drei Männer auf das Personal ein, schlugen einen Arzt und einen Pfleger bewusstlos. Der Grund: Ihnen dauerte das Warten auf die Behandlung in der Silvesternacht zu lang.

Screenprint via X

Wenn man es nicht mit eigenen Augen sieht, ist es kaum vorstellbar: Auf einem jetzt aufgetauchten Video, das zuerst der Berliner Zeitung zugespielt wurde, sind Szenen wie aus einem schlechten Film zu sehen. Sie spielen in der Aufnahme des Oskar-Ziethen-Krankenhauses an der Fanninger Straße in Berlin-Lichtenberg.

Drei Brüder (16, 20, 25) gehen dort wie von Sinnen auf das Personal los. Plötzlich geht einer der Klinik-Mitarbeiter nach einem Faustschlag zu Boden. Der Mann im blauer Kleidung ist ein Arzt, er bleibt mit schweren Kopfverletzungen bewusstlos liegen. Später sieht man eine Krankenschwester, die ihn im Arm hält und sich um ihn kümmert.

Keine Angaben zu Identität – doch Bilder sprechen für sich

Andere Pfleger versuchen, beruhigend auf die sichtlich betrunkenen Schläger einzuwirken. Vergebens. Auch sie werden attackiert, einer von ihnen ebenfalls bewusstlos geschlagen. Auch er erlitt bei dem Angriff Kopfverletzungen.

Erst die Polizei kann das Prügel-Trio unter Kontrolle bringen, die Brüder landen in Gewahrsam. Bei ihnen wurden Drogen sichergestellt, inzwischen ist auch der Grund für die Schlägerei bekannt. Der ältere Bruder wollte im Krankenhaus behandelt werden. Doch das Warten auf medizinische Versorgung dauerte nach Ansicht seiner Geschwister zu lang.

Zur Nationalität der bärtigen Brüder in ihren dunklen Jogginganzügen machte die Polizei keine Angaben – doch die Bilder sprechen für sich.

Der Beitrag erschien zuerst bei exxpress.at.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 173 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

173 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Juergen P. Schneider
2 Monate her

Wurden bereits strafrechtliche Ermittlungen gegen das kulturunsensible Klinikpersonal eingeleitet oder kommen diese bösen Rassisten wieder einmal ungestraft davon? Ich frage für einen Bekannten aus der links-grünen Idiotenblase.

fakky
2 Monate her

Der Arzt ist jetzt wegen unterlassener Hilfeleistung dran. Wetten?

Ali
2 Monate her

Die Einschläge kommen tagtäglich näher. Immer öfter holen Sie nun auch genau jenes Klientel ein, das zu großen Teilen LinksRotGrün wählt. Nun, wie bestellt, so auch geliefert. Leider muss es aber noch viel schlimmer werden bevor auch diese Ideologen endlich genauso „profitieren“ wie der gemeine Bürger, der sich im Sommer nicht einmal mehr in öffentliche Schwimmbäder wagen kann. Das hier sind genau die Vorgänge, die auch dieses Klientel irgendwann dazu bringen wird bei Wahlen Konsequenzen zu ziehen und endlich wieder Verantwortung zu übernehmen. Zustände wie in diesem Video hat JEDER Wähler bestellt, der in den letzten 20 Jahren (-Beginn war… Mehr

Last edited 2 Monate her by Ali
the ministry of silly walks
2 Monate her

Je nu, Land hat sich verändert, ham wir uns so was von drauf gefreut. Die Leutchen erzeugen produktive Unruhe und kulturelle Weiterentwicklung – von einem normalen Land in Mitteleuropa hin zu den Failed States wo sie herkommen. Deswegen fühlen die sich ja schon wie zu Hause. Außerdem gab’s das schon immer – ja, schon 1970 haben Andreas, Thomas und Markus zu Silvester Notärzte ausgeknockt – ganz sicher…

Innere Unruhe
2 Monate her

Welt – Online stellt die Frage, ob die Deutschen bald eine Minderheit in Deutschland sein werden. In Bremen sollen bei den unter 6-jährigen 60% Migrationshintergrund haben.
Augen auf bei der nächsten Wahl.

Elki
2 Monate her

Nur, solche Vorfälle häufen sich und sind keine Kleinigkeiten! Hier geht es mal nicht um Geld, sondern die Sicherheit von medizinischem Personal, das JEDER Bürger sehr plötzlich benötigen kann (wie übrigens auch die Feurwehren). Warum entdeckt erst eine österreichische Zeitung den Tweet auf X, keine Meldung von der Berliner Polizei, in den Medien nur das Gequatsche von einem angeblich vglw. ruhigem Silvester!?

abel
2 Monate her

Beim nächsten Mal muß diese Klientel nicht mehr warten. Ist wie ein Termin als Privatpatient mit Chefarztbehandlung ohne Kosten. Die einzigste Lösung wieder den Rechtsstaat herzustellen scheint mir ist die AfD und oder vielleicht die neue Partei von Herrn Maaßen. Dem Rest im Parteienspektrum traue ich das wirklich nicht zu.

Jerry
2 Monate her
Antworten an  abel

Der Partei von Herrn Maaßen traue ich zu Anfang noch nicht genug Stimmenanteil zu, was wieder für weitere 4 Jahre Chaos der Altparteien sorgen würde. Ich persönlich fühle mich mit Wahl der AfD wohler. Einzig eine Koalition der beiden Parteien würde etwas bringen. Wenn das in Aussicht ist, stehen die Zeiten tatsächlich auf Neuanfang in Deutschland.

Crossbow
2 Monate her

Das was ich dazu zu sagen hätte, müsste zwingend zensiert werden, deswegen lasse ich es einfach …..

Jerry
2 Monate her

Laut n-tv oder Welt.Tv, ich bringe die immer durcheinander, waren es „Männer“…

AlNamrood
2 Monate her

Wir müssen uns fragen ob der hippokratische Eid noch gilt wenn Gefahr für den Arzt vom Patienten ausgeht. Ich denke nicht.