Ein Tagesschau-Kommentar zum Schämen

Die Machtarroganz von Paris und Berlin "Wir" zu nennen und den Willen von kleineren Ländern, die Interessen ihrer Bürger zu vertreten, "Ich-Virus", ist eine derart auf den Kopf gestellte Sicht, wie sie wohl nur Öffentlich-Rechtlichen so pur zu eigen ist.

Screenprint: tagesschau
Beim Kommentar von Isabel Schayani, WDR, in der Tagesschau weiß man nicht, ob man weinen oder lachen soll. Doch es ist zu befürchten, dass Frau Schayani glaubt, was sie da sagt.

Das gemeinsame Auftreten der fünf Sparsamen Finnland, Dänemark, Niederlande, Österreich, Schweden und das getrennte von Polen und Ungarn bezeichnet sie als „Ich-Virus“, der das „Wir“ gefährde. Um welches Virus, Frau Schayani, handelt es sich beim jahrzehntelangen Auftreten von Deutschland und Frankreich? Um das Diktat von zwei großen Ländern über den Rest – oder?

Den Machtanspruch zweier Länder allen anderen gegenüber „Wir“ zu nennen und den Willen kleinerer Länder, die Interessen ihrer Bürger zu vertreten, als „Ich-Virus“ abzuqualifizieren, ist eine derart auf den Kopf gestellte Sicht, wie sie wohl nur Öffentlich-Rechtlichen so pur zu eigen ist.

„Mehr Nation, weniger EU“, Frau Schayani, heißt in die Wirklichkeit übertragen: Mehr für Bürger, weniger für Bonzen. Ein Tagesschau-Kommentar zum Schämen.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 190 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

190 Kommentare auf "Ein Tagesschau-Kommentar zum Schämen"

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Ich bin leider auf Twitter dauerhaft gesperrt.
Mein Verbrechen war der wortwörtliche Satz im Zusammenhang mit dem Angriff auf das Team der Heute Show in Berlin: „Ich habe kein Mitleid, wenn diese Leute jetzt von denen eins aufs Maul kriegen, die von den Machern der Sendung vor Monaten noch gefeiert wurden, als die Prügel der AfD oder Pegida galten!“ Das war Hassrede , und nun kann ich die Twitter Rede dieses Nachrichten – Fräuleins nicht mehr schauen..

was wir so alles mit unseren Zwangsgebühren durchfüttern müssen.

Bilder sagen manchmal mehr als tausend Worte!

Dachte auch gleich, bei der piepts wohl.
Name + Geschlecht = Quote?

Habe vor kurzem den Film „Idiocracy“ angeschaut und muss sagen: ja, das passt. Die Argumentation ist genauso flach.

Ein toller Film! Habe ihn vor vllt. 10 Jahren mal gesehen und fand ihn damals lustig, aber absurd. Mittlerweile holt uns hier die Realität ein….

Wer konkret kontrolliert eigentlich diese Zwangsfinanzierte Propagandamaschine für linksgrüne political correctness. Dürfen die Macher vom ÖR wirklich unzensiert IHRE Meinung als das Maß der Dinge verbreiten, und den, der, die, das Dummy auf der Strasse bzw. vor der Glotze damit indoktrinieren.

Unter anderem sitzen in den Rundfunkräten auch AfD – Vertreter. Die scheinen aber eine ruhige Kugel dort zu schieben und halten die Klappe, anstatt mal ordentlich auf den Putz zu hauen! Wahrscheinlichsind es „Meuthianer“ gibt es eine gute Vergütung plus Spesen!

Die werden durch die Politik kontrolliert.

Vielleicht sollte man mal beim Verfassungsschutz nachfragen oder gleich vorm Verfassungsgericht klagen. Oder Demos vorm Verfassungsgericht und friedlich nachfragen, was dort bei den Grünen Millionären im ÖR abgeht.
http://Www.rundfunk-frei.de unterschreiben!

Ich glaube es wird zensiert.
Und zwar in dem Sinne, dass das, was wirklich ist, auf gar keinen Fall gesagt werden darf.
Ausnahmen Lottozahlen und teilweise aktuelles Wetter.

„Ausnahmen Lottozahlen ….“

Die Lottozahlen sind auch gelogen, sonst wäre ich ja schon lange Millionär. 🙂

Im Ernst, es verhält sich so, wie Sie es schreiben. Ein klarer, gesunder Menschenverstand ist – dies übrigens eines der Charakteristika des Systems Merkel generell – in den Sendeanstalten komplett unerwünscht.

Das gute daran ist, dass sich diese Propaganda als Kommentar zu erkennen gibt. Also eine einzelne Meinung. Schlimmer ist, was die Tagesschau, oder besser wie die Tagesschau ihre Meldungen unters Volk bringt. Nämlich mit der Anleitung Teile von dem, was passiert ist, politisch einzuordnen und wie man politisch korrekt darüber zu denken hat! Nachrichtenauswahl und Zuschnitt sind entlarvend.
DDR Fernsehen !
Wo sind die kritischen Kommentare zu Wire Card, VdL oder astronomischen Gebühren für das öffentliche Fernsehen in Relation zu der gelieferten Qualität?
Was bekommt diese Meinungsschaffende überhaupt an Geld dafür? Egal der Gebührenzahler hat es doch!

Steigt etwa der Durchschnitts IQ der Leser von „Qualitätsstaatsmedien“?

AUFLAGENSCHWUND II Q 2020:

Süddeutsche minus 9 %

Spiegel minus 9,3 %

Handelsblatt minus 10,3 %

Bild am Sonntag minus 11 %

BILD minus 17,4 %

Stern minus 18,6 %

FAZ minus 20 %

FOCUS minus 30,5 %

WELT minus 43 %

Leider keine Hoffnung auf zunehmenden IQ der Staatsrundfunkzwangszahler.

Quelle: IVW-Auflagenzahlen des 2. Quartals

Das Geschäftsmodell, regierungskonforme Pseudo-Informationen und plumpe Propaganda unters Volk zu streuen, ist also nicht erfolgreich. Muy bien!!! Ich wünsche jeder dieser korrupten Postillen den Untergang. Er wäre mehr als verdient.

Könnte ein teurer „Spaß“ werden, wenn die alle mit Steuergeld gerettet werden. Demnächst Demokratieabgabe von 50 Euro im Monat – dafür zwei Abos der Wahl.

Grossartige Zahlen. Einfach prima. Ja, Lügner und Faktenverdreher will auf Dauer keiner lesen! Sie sollen mal bei der Antifa nachfragen, vielleicht kaufen dies denen ab.
http://Www.rundfunk-frei.de

…gegenüber welchem Zeitraum? Vorjahr? 1. Quartal?

Danke für die Zahlen! Ist doch positiv, wenn auch auf der monetären Seite durch Steuergelder kompensiert wird. Weniger Verbreitung von Lügen ist es allemal. Und das ist das Wichtigste.
Zum IQ: Der Michel war noch nie so spontan wie, z. B. die Franzosen. Hier dauert es etwas länger bis die Tiefe des Gehirns erreicht ist. Ob dann allerdings das Richtige folgt, wage ich zu bezweifeln.

Leider werden die privaten Regierungs-Propagandisten auch aus dem Steuer- oder Blödentopf versorgt.

Für rote Dummheit und deren Gedanken muß man sich nicht schämen, daß ist ureigenste Angelegenheit der Protagonisten. Diese rotlastige Situation ist ja nicht über Nacht entstanden, das ist eine jahrzehntelange Entwicklung, wo viele eifrig mitgewirkt haben und der Ruhe wegen jene zahlen ließen, die noch was haben und fleißig sind und die anderen in der Hängematte liegen um sich dann bei der Wahl mit ihrer Sympathie Richtung Rot weitere finanzielle Genüsse sichern und dieses Geben und Nehmen in heiliger Allianz ist der Stoff für eine völlig untragbare Entwicklung, die nun fortschreitet in überregionalen Dimensionen auf ganz Europa und wie wir… Mehr

Die singt das Lied ihres Brötchengebers. Man tut diesen Leuten zu viel Ehre an, wenn man sie ernst nimmt.

Wohl wahr, aber man muss schon eine gewisse geistige Mangelsituation mitbringen, um solchen Sch*** verzapfen zu können.

Ja, der Reflex: das kann man doch nicht machen ist tiefgefroren oder war nie vorhanden.