Die Bundesregierung verliert deutlich an Zustimmung

„Erstmals seit Beginn der Pandemie läuft die Regierung Gefahr, den Rückhalt der Mehrheit zu verlieren“, schreibt Allensbach-Chefin Renate Köcher zu ihrer jüngsten Umfrage.

imago Images/Reiner Zensen

Die Zustimmung zur Corona-Politik der Bundesregierung sinkt deutlich. Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Allensbach für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ zeigt, dass nur noch 49 Prozent damit zufrieden sind – 42 Prozent sind dagegen unzufrieden. Bisher stimmte in den Allensbach-Umfragen immer mehr als die Hälfte der Befragten der Corona-Regierungspolitik zu.

„Erstmals seit Beginn der Pandemie läuft die Regierung Gefahr, den Rückhalt der Mehrheit zu verlieren“, schreibt Allensbach-Chefin Renate Köcher in der FAZ. „Die gesellschaftliche Diskussion hat sich in der letzten Wochen verändert, Zweifel und Kritik wachsen“.

Viele Menschen seien „zermürbt“ und hätten den „Eindruck, dass kein Ende der Krise abzusehen“ sei. Der Hauptauslöser für die Kritik sei „neben dem Unmut über die Probleme bei der Organisation der Impfaktion Zweifel an den Erfolgsaussichten“.
Die Impfbereitschaft ist nichtsdestotrotz laut Allensbach gestiegen. 63 Prozent der Befragten haben vor, sich gegen Corona impfen zu lassen, im Dezember waren es nur 52 und im November 59 Prozent. Eine Impfpflicht, die im August noch eine Mehrheit von 51 Prozent befürwortet hatten, lehnen jetzt 52 Prozent der Befragten ab.„Sonderregelungen und Vorteile für Geimpfte“ finden 64 Prozent nicht in Ordnung.

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 56 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

56 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
merlin999
8 Monate her

Ich bin nur gespannt wohin es geht wenn der Lockdown bis Mitte 2022, wie gestern im Hangar 7 verlautbart wurde, anhaltet. Kleine Lockerungen im Sommer zum Baden (mit Abstand und Maske im Umkreis von15 km) sind natürlich inbegriffen. Die Regierung handelt ja nicht unmenschlich.

Wird die Zustimmung wieder ansteigen, ist ja so toll!!

199 Luftballon
8 Monate her

Herrschaft des Unrechts.

blackhero68
8 Monate her

Vielleicht sehen sich die Gesundheitsämter jetzt mal genötigt, PCR Testing nach Vorgaben zu machen – sprich die Daten der Labore auszuwerten und selbige zu nötigen nach Herstellervorgaben nicht ins unendlich zu multiplizieren. Zudem nach ärztlicher Indikation, der Analyse des Gesundheitszustandes etc, etc, einen Test als Laborabgleich der Diagnose zu verwenden und NICHT als einziges Diagnoseinstrument. Würde dann noch ein Test verwendet, wie in China, der deutlich mehr vermutete Gensequenzen testet, dann wären wir bei Zero-Covid ohne dass sich das Frl. Neubauer und die anderen schrägen Figuren echauffieren müssten – lt. Worldometer meldet das rund 1,5 Mrd. Volk China gerade mal… Mehr

Gerro Medicus
8 Monate her

Frisch: Regierungskritische Meinungsergebnisse werden mit einem geheimen Algorithmus korrigiert, Regierungsfreundliche hingegen auf der Basis dere rohdaten veröffentlicht.

Jan Frisch
8 Monate her

Ob Frau Köcher da wieder, wie schon 1994/96 nur die Rohdaten herausgegeben hat, um unliebsame Ergebnisse nicht „hochzurechnen“?
Mal ehrlich: Wer glaubt denn noch den Umfragen dieser Meinungsmundschenke der Gottkanzlerin?

Last edited 8 Monate her by Jan Frisch
pcn
8 Monate her

Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass mittlerweile die Menschen mehr und mehr sich die Fragen stellen, was es mit der Gefährlichkeit des Virus wirklich auf sich hat, warum der Weg Schwedens so von der Regierung kategorisch abgelehnt wird, und woher man darüber und andere offene Fragen Antworten bekommen könnte – wie z.B. die Frage, warum diese Merkel weltweite anerkannte Studien zur Pathologie des Virus hartnäckig ignoriert. Dass hier die Alternative der Informationsquellen eine wichtige Rolle spielen, die langsam aber sicher die Desinformationen und Gleichschaltung mit der herrschenden Corona-Politik aufrollen, ist für mich jedenfalls evident. Die Mühlen der Alternativ-Medien mahlen zwar… Mehr

RA.Dobke
8 Monate her

Wir leben in einem schlimmen Dilemma! Was nutzt es, wenn die Regierung an Zustimmung verliert, denn, was haben wir für eine wirkliche Wahlmöglichkeit? Die festgebackenen Strukturen unserer Demokratie lassen echte Alternativen oder Auswege nicht zu. Manchmal spasse ich und sage: Stell Dir vor, es ist Wahl und niemand geht hin. Wenn denn 20% nur zur Wahl gingen, eine Koalitionsmehrheitmit insgesamt 11% Wählerschaft setzt sich an die Spitze des Staates und sagt, sie sei demokratisch legitimiert und dürfe über die anderen 80% herrschen. Ich glaube nicht, dass sie ihre Legitimation in Frage stellen werden und darüber nachdenken, ob nicht einige wichtige… Mehr

Dirk Bender
8 Monate her

Am 20. Januar mahnte die Weltgesundheitsorganisation WHO, beim PCR-Test endlich genauer hinzuschauen – der Grundlage des Ausnahmezustands schlechthin! Die erste Pflicht des Verfassungsstaats ist keineswegs der Gesundheitsschutz sondern der Freiheitsschutz.

WHO gibt AfD recht: PCR-Tests mangelhaft! – Dr. Martin Vincentz (AfD) – YouTube

Gerro Medicus
8 Monate her

Zitat: „Erstmals seit Beginn der Pandemie läuft die Regierung Gefahr, den Rückhalt der Mehrheit zu verlieren“
Abgesehen davon, dass dies nicht erstmals stattfindet, läuft die Regierung jetzt nicht Gefahr, den Rückhalt der Mehrheit zu verlieren, sondern sie läuft Gefahr, dass man ihre Lügen nicht mehr glaubt und die Regierung nicht mehr in der Lage ist, durch betrügerische Falschberichterstattung den Rückhalt einer „Mehrheit“ zu simulieren.

Weiss
8 Monate her
Antworten an  Gerro Medicus

Merkels Dauerlügen werden auch immer durchschaubarer, vor allem vor dem Hintergrund, dass jetzt immer mehr Bundesstaaten in den USA den Lockdown runterfahren werden. Dazu habe ich hier einen sehr guten Bericht des American Institute for Economic Research. Nicht nur in Kalifornien, sondern auch in Washington D.C., Michigan, New York werden Restaurants geöffnet werden: All Hail the Reopening! – AIER Wie bitte will Merkel vor dem Hintergrund dieser aktuellen und taufrischen Öffnungskampagne in den USA die Lockdowns in der antideutschen BRD weiter rechtfertigen ? Der Druck im Kessel dürfte deshalb in den kommenden Wochen und Monaten immer größer werden, zumal auch… Mehr

Last edited 8 Monate her by Weiss
Reinhard Schroeter
8 Monate her

Mein Kommentar hat sich in der Seite geirrt.
Er gehört nicht hier her, sondern zum Beitrag über den Bundespräsidenten.