Gerd Maas
Publizist

Gerd Maas wurde 1967 im mittelfränkischen Weißenburg geboren, studierte Betriebswirtschaft in Passau und lebt heute nach ein paar Stationen in München und Umgebung mit seiner Frau und den beiden Kindern in der Gemeinde Söchtenau im Landkreis Rosenheim. Zeitlebens selbständig unterwegs, führt er seit 2002 den kleinen Familienbetrieb für Dienstleistungen in Projektmanagement, Kommunikation und Logistik (www.maas-projekt.de).

Als Publizist engagiert sich Maas für eine nachhaltige Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. 2009 erschien sein Buch „Dekadenz. Und wider die Dekadenz: Eine neue Anstrengung für Deutschland“. Seit 2010 schreibt er auf www.gerd-maas.de den Blog „Neues aus Absurdistan“, seit 2013 auch unter www.facebook.com/NeuesAusAbsurdistan mit häufigeren Beiträgen sowie kurzen Kommentaren und Linktipps.

Wieder als Buch erschien 2013 “Wer zwei Paar Hosen hat, mache eins zu Geld und schaffe sich dieses Buch an: Versuche zur neuen Aufklärung. Inspiriert von und ausstaffiert mit Aphorismen des Georg Christoph Lichtenberg.” Und im September 2015 im FinanzBuch-Verlag „Warum Erben gerecht ist. Schluss mit der Neiddebatte“ – ein Plädoyer für Subsidiarität, Eigenverantwortung und Familienunternehmertum, gegen die Besteuerung von Erbschaften in Deutschland.

Viele Anregungen zu Publikationen zieht Maas aus den zahlreichen Gesprächsrunden der Ordnungspolitischen Kommission der Familienunternehmer – ASU und seinem politischen Engagement als Regionalvorsitzender dieses Verbandes in Südostbayern und ebenso als Regionalvorsitzender beim Bund der Steuerzahler im Landkreis Rosenheim. Er ist außerdem Mitbegründer und Mitleiter des Steinbeis-Instituts Europa der Marktwirtschaften, Gründungsmitglied der Münchner Europa-Konferenz und Mitglied der Hayek-Gesellschaft.

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Ausgesprochen unaussprechlich

Fortschreitender Gender-Sprachverfall in Deutschland: Was einst ganz simpel „Studenten“ waren, wurden…

VON Gerd Maas | Sa, 3. Juni 2017
Unternehmerbild an Schulen

Wenn man mit „Linken“ diskutiert, hat man oft den Eindruck, dass…

VON Gerd Maas | Sa, 27. Mai 2017
Maas über Maas: Für den gesunden Menschenverstand

Fake-News, Post- und Alternativfaktisches sind keine neuartigen Entgleisungen der heutigen Zeit,…

VON Gerd Maas | Do, 25. Mai 2017
Keine Wahl

Wie zu erwarten war, schwelt nach der missglückten Erbschaftsteuerreform die Debatte…

VON Gerd Maas | Sa, 6. Mai 2017
Der Paritätische Gesamtverband indoktriniert

Der Paritätische Gesamtverband erhebt die eigene erfolgreiche Indoktrination der Bevölkerung in…

VON Gerd Maas | Fr, 14. April 2017
Sellgood-Manager

Es gibt sogar eine vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation entwickelte…

VON Gerd Maas | Fr, 31. März 2017
Graue Salbe

„Es kommt also entscheidend darauf an, dass man in der unternehmerischen…

VON Gerd Maas | Do, 16. Februar 2017
Eingeschläfert statt aufgeweckt

Als Verlust der Angemessenheit des Verhaltens für ein gedeihliches Fortbestehen habe…

VON Gerd Maas | Di, 7. Februar 2017
Propaganda statt Information

Es gibt wohl keine volkswirtschaftliche Entwicklung, aus der das Deutsche Institut…

VON Gerd Maas | So, 29. Januar 2017
Selbstreinigung statt Selbstverpflichtung

Die vorgeblich mächtigsten Akteure der Weltwirtschaft sandten dieses Jahr mehr als…

VON Gerd Maas | Di, 24. Januar 2017
Grünes Zünglein an der Waage

Die zunehmende parlamentarische Heterogenität in Deutschland durch das Erstarken der AfD,…

VON Gerd Maas | Fr, 11. November 2016
Wunderlampe Alexa

Die neue Kombination von Lautsprecher und Spracheingabe des Handelsgiganten Amazon mit…

VON Gerd Maas | Fr, 28. Oktober 2016
Leben und leben lassen

Der Club of Rome versucht sich in grüner Besserwisserei. Vergisst aber,…

VON Gerd Maas | Sa, 17. September 2016
37 Prozent mindestens einmal krank

Krank sein ist etwas Subjektives. Selbst wenn man objektiv krank ist,…

VON Gerd Maas | Sa, 6. August 2016
Sommersprossen sind auch Gesichtspunkte

Fahnenphobie der Grünen Jugend und Jusos. Wie alle zwei Jahre seit…

VON Gerd Maas | Mi, 15. Juni 2016
Neue Internationale oder jämmerliche Resignation?

Rainer Forst, staatlich bezahlter Hochschullehrer, und der stellvertretende Chefredakteur Bernd Ulrich…

VON Gerd Maas | Mi, 11. Mai 2016
Deutschland surft die Sinus-Welle

Gestern wussten alle Nachrichten ganz genau, wie die Jugend in Deutschland…

VON Gerd Maas | Sa, 30. April 2016
Friseurdienstleistungenpreisfestlegungsgesetz

In Österreich gibt es eine staatliche Gleichbehandlungsanwaltschaft. Angesiedelt beim Bundeskanzleramt. Schon…

VON Gerd Maas | Fr, 29. April 2016
Hatte Karlsruhe ultimativ verlangt

War da nicht noch was? Die Reform der Erbschaftsteuer? Hatte das…

VON Gerd Maas | Fr, 18. März 2016
Parteinahme statt Journalimus

Nachdem ich nun bereits seit gut einem Viertel Jahrhundert Abonnent der…

VON Gerd Maas | Di, 1. März 2016