Liebesentzug für Olaf und Robert

Die Beliebtheitswerte der Ampel-Politiker rutschen von Umfrage zu Umfrage dramatisch abwärts, Neuwahlen werden immer sympathischer – aber warum eigentlich? Was genau würde sich mit der CDU denn ändern, die am liebsten Angela Merkel wieder einbinden will? Auch im neuen Jahr ist Achim Winter unterwegs und fragt die Stimmung ab.

 
Während Robert Habeck mit Bauern in Schleswig-Holstein aneinandergerät, strauchelt Olaf Scholz in den zu großen Fußspuren Gerhard Schröders unbeholfen durch den Schlamm. Die Bauernproteste wachsen weiter an, erhalten Unterstützung durch weitere Branchen wie Spedition und Schifffahrt, die Bürger denken über Hamsterkäufe nach. Bewohner in Überschwemmungsgebieten sind hart genug getroffen, dann kommen obendrein noch die Politiker, um im Tross durch die Gegend zu waten, Fotos schießen zu lassen und wieder abzudampfen.

Achim Winter erforscht wie jede Woche die Meinungen von Passanten.

Mehr von Winters Woche:

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 42 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

42 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
BeVo
1 Monat her

Diese jüngere Frau um Minute 1:17 herum, die muss die letzten Monate verschlafen haben. Diese Frau braucht keine Industrie und keine bäuerlichen Erzeugnisse. Sie ist glücklich 🙂

teanopos
1 Monat her

auch nach dieser Sendung frage ich mich wieder: Wenn Städter maßgeblich Grün wollen und fordern, warum leben die dann alle in der Stadt? Manifestierte Schizophrenie? Dummheit? Oder einfach Opportunismus? — Antwort/Lösung: Für ein Stückchen Gerechtigkeit alle neuen Windräder in die Städte Pflanzen, dann können die Grünen sich dran aufgeilen auch wenn das energetisch und technisch natürlich gar keinen Sinn ergibt, ach Moment, Sinnlosigkeit, auch daran geilen sich die Grünen *** ja nachhaltig auf. — Auch die 1.300 m³ Beton pro Sockel/Windrad lassen grüßen. Wieviel Häuser ließen sich davon wohl bauen? Beton? War da nicht irgendwas mit CO²? ach und Bodenversiegelung?… Mehr

Last edited 1 Monat her by teanopos
Dreiklang
1 Monat her

Die Habeck-Begeisterte gleich am Anfang: Da hat der Achim die Ironie nicht ganz verstanden. „So viele Kompetenzen“ ist gleichbedeutend mit „inkompetent“ . Sehr gelungenes Video übrigens, sehr unterhaltsam, zumal auch Anhänger der GRün-Sekte zu Wort kommen durften.

Cimice
1 Monat her

Ich bin bei Ihnen. Sollen sie ihr Zerstörungswerk fortsetzen. Einige „Wähler Innen“ (wie die Beispiele im Video) scheinen so fanatisiert zu sein, dass sie die Realität nicht erkennen können (gab’s 1942 ff. auch schon) und erst den richtigen Crash brauchen.
Dass eine neue, andere Regierung in 4 Jahren wieder heil machen wird, ist ohnehin eine Illusion. Kaputt machen geht immer schnell, aufbauen braucht dagegen Zeit.

Last edited 1 Monat her by Cimice
ceterum censeo
1 Monat her

Merkel macht Wahlunterstützung? Für die CDU??? Nicht für die Grünen?…

H. Hoffmeister
1 Monat her

Selbst die nicht repräsentative Stichprobe von Herrn Winter legt nahe, dass wir erst noch weiter in den Keller müssen, bevor ein Umsteuern möglich ist. Anders ausgedrückt: die Propaganda funktioniert nach wie vor.

h.milde
1 Monat her

Mit Verlaub, die wesentlichen „Vorabrißarbeiten“ haben # sowie ihre entchristlichten „c“DU/SU gemacht. Die rot-gelb-GRÜNE Kamarilla zündet nur die Lunte an.
Und die Trümmer werden auch die GRÜNEN-Groupies unter sich begraben, wenn keiner die Lunte austritt.

Hieronymus Bosch
1 Monat her

Sind Olaf und Robert zwei Kasperle-Figuren, die sich nur bewegen, wenn man an den Schnüren zieht! Im Kasperle-Theater sieht man auch nicht, wer hinter der Bühne steht und redet! Man lacht einfach nur über sie!

Innere Unruhe
1 Monat her

Richtig. Was sollen die Neuwahlen bringen? – AfD findet noch nicht genügend Unterstützer und die restlichen Parteien handeln wie bisher.
SPD, Grüne und FDP können jetzt bereits ihre Politik in Richtung Dänemark ändern. Dafür braucht es keine Neuwahlen.
Ansonsten holt sich das Establishment den Regierungsauftrag erneut und alles bleibt wie bisher.
Neuwahlen brauchen wir nicht. Dafür aber noch mehr Asylantengewalt, tuererere Enegrie und höheres Bürgergeld für Ausländer, damit bei der nächsten Wahl andere Ergebnisse rauskommen

Benedictuszweifel
1 Monat her

Liebe Mit-Kommentatoren, wahrscheinlich nur wenige von Euch, aber an die, die zu den 85% gehören: Einmal abgesehen von Wahl-O-Mat oder einmal abgesehen von einem VOR DEN WAHLEN ganz offen dargelegten und durchgehend beworbenen (!) 5-Jahresplan, der doch nur Teil 2 von Maos Großem Sprung (mit wahrscheinlich bis zu 75.000.000 Toten) der Altkommunisten Trittin und Kretschmann ist: Man kann doch nicht als Deutscher einen Mann in das hochwahrscheinliche Amt eines Ministers und Vizekanzler direkt oder indirekt wählen, der vor der Wahl gesagt hat: „Ich fand Deutschland schon immer zum Kotzen“ und sich hinterher über sich selber (!) beschweren. Das ist wirklich… Mehr