Scholz unter Druck & linke Gewalt in Leipzig – TE Wecker am 20. September 2021

Der TE-Wecker erscheint werktäglich – und bietet Ihnen einen gut gelaunten und gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie ab jetzt regelmäßig einschalten.

 

Gesucht: Täter von Gewaltdemonstration in Leipzig. Olaf Scholz vor Finanzausschuss zu Razzia in seinem Ministerium. Neuwahlen in Kanada. China testet Thorium-Reaktor.

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 5 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

5 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Kalmus
1 Monat her

„Deutsche Polizisten – Mörder und Faschisten!“ Knapp 30 Jahre her, aber die erwähnte Abgeordnete lief schon immer gerne vor solchen Transparenten her. In der „Leipziger Volkszeitung “ wurde die Demo angekündigt mit „Gegen Kriminalisierung des Antifaschismus!“ Artikel von einem bekennenden Antifa-Fan mit ständig kurzem Draht zur erwähnten Abgeordneten. (Dieser Linksextreme war auch einer der Gründe für die Kündigung meines 50jährigen Abos nach den „Hetzjagden) Die Leipziger haben voriges Jahr „Weiter so!“ gewählt. Also selbst schuld.

Last edited 1 Monat her by Kalmus
Biskaborn
1 Monat her

Was interessiert den Deutschen Wähler Wirecard und Cunex? Der Scholz kommt doch so ruhig und bedacht daher, der sollte Kanzler werden. So ticken sie eben, die Deutschen! Seine Verfehlungen interessieren niemanden wirklich, da kann sich Scholz sicher sein. Zu Leipzig, die meisten Medien werden das Thema gar nicht oder auf Sparflamme behandeln, schließlich demonstrieren hier Antifaschisten die im unermüdlichen Kampf gegen Rechts gebraucht werden.

Hannibal Murkle
1 Monat her

Genosse L. streitet mit der Union, wer am meisten den Grünen nachplappert:

https://www.welt.de/politik/bundestagswahl/article233891486/Lindner-zu-Bundestagswahl-Linksverschiebung-nicht-mit-uns.html

Gar nicht nachplappern, kam ihm nicht rechtzeitig in den Sinn?

Hannibal Murkle
1 Monat her

„Gesucht: Täter von Gewaltdemonstration in Leipzig. Olaf Scholz vor Finanzausschuss zu Razzia in seinem Ministerium“

Ich hoffe, beide werden anders als mit Regierungsämtern belohnt?

Hannibal Murkle
1 Monat her

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article233888626/CDU-Kanzlerkandidat-Die-Haeme-ueber-Laschet-erinnert-mich-an-Helmut-Kohl-Zeiten.html

Wenn die Journalistenden*Innenden Laschet wie Kohl hassen – reicht es, um Wahlen zu gewinnen? Warnen sollte, würden sie ihn wie Merkel lieben.