Der TE-Wecker am 31. August 2021

Von Montag bis Freitag finden Sie morgens ab sofort den "TE-Wecker" – die kompakte Aussicht auf den Tag in Deutschland und der Welt.

 

Die Themen im TE Wecker: Die letzten US-Truppen sind heute Nacht abgezogen, die letzten bemannten Flugzeuge haben den afghanischen Luftraum verlassen. Die SPD erlebt einen Umfragehöhenrausch. Windanlagenbetrüger Hendrik Holt vor Gericht. Inflation kennt nur eine Richtung: nach oben.

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 5 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

5 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Carlotta
22 Tage her

während ich den Ausführungen von Herrn DOUGLAS lauschte, träumte ich davon, meine Nachbarn (beide um die 75J) würden ebenfalls TE lesen und hören, um sich endlich von ihren Ängsten in bezug auf zB Gletscherabschmelzung zu befreien. Kinderlos, möchten sie jedoch, dass ihre ‚Neffen und Nichten die Gletscher noch erleben werden‘ (O-Ton). Das tägliche Naß in 2021 wird nun auch als Teil der Klimakatastrophe interpretiert. Die CO2 Steuer und weitere versteckte Klimaveränderung-bedingten Abgaben zahlen sie gern und schränken sich zunehmend ein, um diese Gelder zur Verfügung zu haben. Es ist das tägliche ‚framing‘, was die Menschen verunsichert und deren Rest von… Mehr

Biskaborn
23 Tage her

Die Deutschen wollen wahrscheinlich Stromzuteilungen, deshalb hat Scholz solchen Zulauf. Ob sie vielleicht gar nicht wissen was da auf sie zukommt? Auf jeden Fall wird so Rot-Dunkelrot- Grün immer wahrscheinlicher, der Wunsch vieler Deutscher, vermutlich eher im Westen als im Osten?

Marthe
23 Tage her

Bei einer Tasse Kaffee den TE-Wecker hören wird langsam zu einem gemütlichen Ritual, vielen Dank für die Einstimmung in den Tag.

Hannibal Murkle
23 Tage her

Geschätzte Dekarbonisierung-Kosten – 7,6 Billionen EUR, davon 3 Billionen für die „letzten“ 10% der CO2-Emissionen. Warum erinnert TE nicht öfter die eigenen Zahlen? Die CO2-Abgaben treiben halt alle Preise hoch.

https://www.xing.com/communities/posts/armin-laschet-scheitert-an-seinem-ungeklaerten-verhaeltnis-zur-kanzlerin-1022721607

Könnte die Redaktion Unionspolitiker fragen, wieso diese keine Kostenschätzungen nennen? Und dann hier berichten?