Corona-Warnsirene Braun: 100.000 Neuinfektionen jeden Tag!

Bei den Herrschenden steht nicht die Gesundheit der Bürger im Mittelpunkt, sondern überall der Wettbewerb der Herrschenden untereinander, den „härtesten” Krieg gegen das Virus zu führen - und dann gleich weiter gegen die „Erderwämung”.

IMAGO / Christian Spicker
Helge Braun

Die Warn-Sirenen, die im Hochwasser fehlten, machen jetzt auffallend früh vor der Virus-Wintersaison (Kalender am Ende des Beitrags) Generalprobe. Was immer der Chef des Kanzleramts, Helge Reinhold Braun, öffentlich von sich gibt, tut er im Auftrag von Angela Dorothea Merkel – in diesem Fall in einem Interview mit BILD.

BILD fragt Kanzleramtsminister Helge Braun: „Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht schon von 800er-Inzidenzen. Ein Horrorszenario?”

Braun antwortet: „Wenn sich Delta weiter so schnell verbreiten würde und wir keine enorm hohe Impfquote oder Verhaltensänderung dagegensetzen würden, hätten wir in nur neun Wochen eine Inzidenz von 850. Das entspräche 100.000 Neuinfektionen jeden Tag!“

  • „… wenn … wir keine enorm hohe Impfquote oder Verhaltensänderung dagegensetzen würden”

Mit „wir” kann hier nur der Herrschaftsapparat gemeint sein. Eine „enorm hohe Impfquote” kann dieser durch Propaganda und versteckten Impfzwang durchaus erreichen. Braun meint damit zugleich „Verhaltensänderung”, das „oder” ist bloß merkelsche Sprechverschleierung.

Dann findet sich dieser Braun bei BILD: „Solange unsere Impfstoffe gegen die Delta-Variante so gut helfen, ist ein klassischer Lockdown nicht mehr nötig, denn die Geimpften und Genesenen spielen für das Infektionsgeschehen keine wesentliche Rolle mehr.”

  • „Solange unsere Impfstoffe gegen die Delta-Variante so gut helfen”

Woher will Braun wissen, dass „unsere Impfstoffe gegen die Delta-Variante so gut helfen”?

  • „…ist ein klassischer Lockdown nicht mehr nötig”

Ein „unklassischer”, sprich eine Lockdown-Variante je Virus-Variante also auch trotz „unserer Impfstoffe” – richtig, Herr Braun?

  • „… denn die Geimpften und Genesenen spielen für das Infektionsgeschehen keine wesentliche Rolle mehr.”

Herr Braun, „keine wesentliche Rolle mehr” – wenn keine „wesentliche”, dann bitte welche „unwesentliche”, weniger „wesentliche” und wieviel weniger „wesentliche”? Sie verschleiern hier sprachlich ihr sehr wahrscheinlich vorhandenes medizinisches Wissen, dass „Geimpfte und Genesene” andere genau so anstecken können wie nicht Geimpfte und dass „Geimpfte und Genesene” auch selbst wieder angesteckt werden können.

Ich zitiere mal beispielhaft nur zwei Stellen beim RKI selbst, wo das ja ruhig stehen darf, da der Normalverbraucher dort nicht oder nicht genau hinschaut:

  • „Wenn eine mit einem COVID-19-Impfstoff vollständig geimpfte Person mit dem Erreger in Kontakt kommt, wird sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht erkranken. Wie lange dieser Impfschutz anhält, ist derzeit noch nicht bekannt …”
  • „Auch wenn Sie bzw. Ihr Kind geimpft sind, ist es notwendig, dass Sie weiterhin die AHA + A + L-Regeln beachten und somit sich und Ihre Umgebung schützen. Gründe dafür sind, dass der Schutz nicht sofort nach der Impfung einsetzt und auch nicht bei allen geimpften Personen gleichermaßen vorhanden ist. Zudem lässt sich zurzeit noch nicht mit Sicherheit sagen, ob Personen das Virus (SARS-CoV-2) trotz Impfung weiterverbreiten können.”

Merkel und das ganze Zeitgeistkartell klären die Bürger über das Corona-Virus nicht nur nicht auf. Sie wissen selbst medizinisch nicht Bescheid, ja, das interessiert sie gar nicht. Ich interpretiere die Corona-Politik in Deutschland und den meisten Ländern der Welt erschreckend einfach:

Nirgendwo steht die Gesundheit der Bürger im Mittelpunkt, sondern überall der Wettbewerb der Herrschenden untereinander, den „härtesten” Krieg gegen das Virus zu führen.

Dass im Laufe dieses Corona-Feldzuges die Herrschenden auf den Geschmack gekommen sind, die jedenfalls äußere Folgsamkeit der Leute durch Verlängerung der Corona-Zeit und im gleitenden Übergang zum Klima-Feldzug auch für diesen einsetzen zu wollen, ist eine noch schlimmere Beobachtung.

Der natürliche Umgang mit einer Erkrankung ist ihre bestmögliche Behandlung, habe ich hier mehrfach geschrieben. Dass dies nicht der Schwerpunkt aller Anstrengungen noch weit vor den Impfanstrengungen von Anfang an war und noch immer nicht ist, stellt für mich den ultimativen Beweis für meine Behauptung dar, dass es den Herrschenden immer nur um den Wettbewerb untereinander ging und geht, den „härtesten” Krieg gegen das Virus zu führen – und dann gleich weiter gegen die „Erderwämung”.

Ich war immer zurückhaltend bis ablehnend, Völkern Eigenschaften zuzuschreiben wie dem Einzelnen. Sehe ich aber in Ländern wie Frankreich, Italien und Griechenland, was sich dort an Widerstand gegen die Lockdown-Diktate entfaltet, kann auch mir nicht verborgen bleiben, dass Gehorsam und Obrigkeitsglaube in deutschen Landen – höflich gesagt – besonders ausgeprägt sind.

Hier wie zu Beginn versprochen der Virus-Saison-Kalender:

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 188 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

188 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
klaus riedel
1 Monat her

„Wenn sich Delta weiter so schnell verbreiten würde und wir keine enorm hohe Impfquote oder Verhaltensänderung dagegensetzen würden, hätten wir in nur neun Wochen eine Inzidenz von 850.“ Da sich Geimpfte wie Ungeimpfte Infizieren können, kann eine hohe Impfquote nichts bewirken. Folglich meint Braun wohl in erster Linie Verhaltensänderungen – und wie kommt’s zu diesen? Freiwillig?

baul
1 Monat her
Antworten an  klaus riedel

gehen Sie schon mal in den Keller!

Hegauhenne
1 Monat her

Wen interessiert eigentlich noch deren Gewäsch?
Die Frage ist doch: Wie viele sterben eigentlich täglich an Corona?
Wie viele Corona-Infizierte müssen täglich auf die Intensivstation?
Wie viele Menschen sterben täglich an Krebs oder anderen richtig schweren Krankheiten?
Und wie viele an Herz-Kreislauf-Versagen, an Hirnschlag, Herzinfarkt?
Und wie viele an den Folgen von schwerstem Übergewicht???
Einfach mal das Maul halten, wäre bei vielen Politdarstellern wirklich angesagt.
Wir haben die Schnauze aber sowas von voll!!!

alberto el primo
1 Monat her

„…dass es den Herrschenden immer nur um den Wettbewerb untereinander ging und geht, den „härtesten” Krieg gegen das Virus zu führen“ erscheint mir als Erklärung der Corona-Maßnahmen nicht ausreichend. Ich sehe im Gegenteil eine „Kraft“ im Hintergrund (ich weiß, „Verschwörungstheorie“ – na und?), die gerade die eigentlich aufgrund von unterschiedlichen Sichtweisen („Wettbewerb“) logischerweise weltweit auftretenden Unterschiede im Umgang mit der Pandemie nahezu eliminiert. Mit anderen Worten: gleichgeschaltete PLANdemie, über die WHO und den IWF initiiert. Wobei die unteren, nationalen/lokalen Chargen dann gerne noch einen individuell draufsetzen dürfen, bis hin zur Anweisung in meinem Wohnort, doch auch auf den Parkplätzen der… Mehr

Hegauhenne
1 Monat her
Antworten an  alberto el primo

Es hält sich kaum noch jemand an diese doofen Ansagen.
Z.B. im Bahnhofsbereich trägt eigentlich jeder die Maske unterm Kinn und erst beim Einsteigen wird sie höher gestellt.
Aber alle Viertelstunde plärrt es aus Radio Seefunk im Seehaas: Bitte tragen Sie die Maske auch am Gleis Blablabla!!!
Und ABSTAND halten!!!! Auch an der Kassenschlange!!!! Blablabla!!!
Das geht einfach nur noch durch.
Bei dem feuchtwarmen Wetter unter der Maske sterben die Leute wohl eher am Herzanfall.

Angelina
1 Monat her
Antworten an  Hegauhenne

Leider ist es so, dass viele Leute – auch intelligente und gebildete – fest daran glauben. Auf den Supermarktparkplätzen sehe ich hier fast nur Leute mit Maske. Und über den Masken funkeln die Äuglein böse, wenn man, wie ich, ohne herumläuft.

Gerro Medicus
1 Monat her

Hat dieser Typ sich mal überlegt, was er da sagt? Da fällt mir eine Intervention von Klaus Kinski ein, der mal am Set irgendeiner Filmproduktion gesagt hat: „Du bist so bescheuert! Du bist so bescheuert, dass Du Dir nicht mal über die Konsequenzen im Klaren bist! Schafft ihn weg!“ Wie hoch waren die höchsten „Inzidenzen“ in 2020, als es noch keinen „Impfstoff“ gab? 197! Und das wurde am 22.12.2020 als absoluter Höchststand ausgegeben. Und nun fantasieren diese (nein, ich schreib das Wort nicht, es kann hier jeder einsetzen, wie und was er mag!) von „Inzidenzen“ von 800, 850 und 100.000?… Mehr

Rosalinde
1 Monat her

Aktuell gibt das RKI per 26.7.2021 die Inzidenz mit 14,7 an.
Das ist noch sehr weit von der extremen Fantasie eines Helge Braun entfernt.

Kassandra
1 Monat her
Antworten an  Rosalinde

Man darf sich mit den erzeugten Kunstzahlen erst gar nicht befassen wollen.
Der zugrunde liegende PCR-Test und insbesondere die Schnelltests sind nicht geeignet, Erkrankungen festzustellen.
All das ist „fake“ zu unseren Lasten.

daldner
1 Monat her

Der nächste Lockdown wird schon mal verbal vorbereitet – während die Unfehlbare auf dem Hügel ihr neues Kostüm spazierenführt. Dumm nur, dass eine Bundestagwahl vor der „vierten Welle“ liegt. Ab Oktober heißt es dann „Grenzen auf für Afghanen“ und „klassischer Lockdown“ für die schon länger hier Lebenden.

baul
1 Monat her

„Helge Braun“, der Lauterbachersatz.

dherr
1 Monat her

Der Name ist Ideologie.

derAlte
1 Monat her

Lieber Herr Goergen, da haben Sie eine der Absurditäten beim Wickel, die momentan durchs politisch-mediale Deutschland geistern. Es gibt davon so viel, daß Sie mit dem Schreiben nicht nachkämen. Ihre Schlußfolgerung halte ich aber für weit hergeholt: Wettbewerb um die härteste durchsetzbare Coronamaßnahme. Warum sollten Herr Braun, Herr Söder… solch einen Wettbewerb veranstalten – so ganz ohne äußere Anreize? Und was den Volkswillen betrifft: der Oberfranzose ist doch längst das, was wir mit Frau Baebock erst befürchten. Als wir 15 km Auslauf hatten, hatten die einen! Präsident ist er immer noch und bei den Gelbwesten war ich nie sicher, ob… Mehr

Kassandra
1 Monat her
Antworten an  derAlte

Welche statements gibt es überhaupt von Baerbock oder den Gesamtgrünen zu „Corona“ und der weiteren Vorgehensweise?

Kuno.2
1 Monat her

Soviel ich weiß, wird ab jetzt die Inzidenz nach einer anderen Methode ermittelt und zwar nach dem „Hospitalisierungsfaktor“.
Was bedeutet das genau? Das bedeutet mit Sicherheit nicht, dass nur die gezählt werden, die wegen Corona in die Klinik müssen.
Sondern die zählen dann wahrscheinlich alle belegten Betten?

baul
1 Monat her
Antworten an  Kuno.2

wie bisher laut dem Tierarzt alle Toten an „C“ gestorben sind. Außer den Impflingen.