CDU bei 25%: Nach Merkels Osterdreher ist die Union weiter im Sturzflug

Die CDU fällt und fällt. Sie hat wieder zwei Prozentpunkte eingebüßt. Und was tut die Partei, während die Alarmglocken läuten? Sie erklärt uns, dass die Kritik am Impfmanagement "keinesfalls" berechtigt sei und Helge Braun macht weiter Panik mit Mutanten.

IMAGO / Manfred Segerer

Die Umfragewerte der CDU sind im freien Fall und unterschreiten jetzt das Vor-Corona-Niveau. Nach der neuesten Sonntagsfrage von Kantar für die BamS steht sie bei gerade noch 25%. Je nach Umfrageinstitut haben die Unionsparteien seit Anfang der Pandemie 10 bis 15 Prozentpunkte eingebüßt.

Anfang 2020 stand die CDU bei 26/27 Prozent, die GroKo hatte demoskopisch keine Mehrheit mehr, AKK musste nach nur kurzer Amtszeit ihren Rücktritt ankündigen, Merkel war in der Öffentlichkeit kaum noch präsent. Dann kam Corona und die Umfragewerte gingen durch die Decke, die Union kratzte bundesweit an der 40-Prozentmarke. Merkel, Spahn, Söder & Co. waren beliebt wie selten zuvor. Doch je länger sich der Lockdown zog und sich das offensichtliche Regierungsversagen mehrte, schrumpften auch die Werte. Zuletzt erreichte man das Vorcorona-Niveau, alle demoskopischen Erfolge waren dahin geschmolzen. Doch mit Merkels Oster-Lockdown, der dann wieder zurückgenommen wurde, beschleunigt sich der Abwärtstrend noch einmal. Zwei Prozentpunkte Verlust im Vergleich zur Vorwoche bringen die Union auf ein Rekordtief. Anfang Januar stand man noch bei 36 Prozent – ein Minus von 11 Prozentpunkten in wenigen Wochen. Das ist ein beispielloser Absturz, zuletzt gab es das vielleicht beim zusammenbrechenden „Schulzzug“.

Merkels Scheitern
Merkels Corona-Theater auf Kosten der Bürger. Stellen Sie die Vertrauensfrage!
Selbst Markus Söder, der bis zuletzt dachte, als Lockdown-Hardliner punkten zu können, gesteht ein: „Die Lage ist sehr ernst. Die Corona-Zahlen steigen und die Unionswerte fallen“.

Und wie reagiert die Union auf diese Dramatik? Kanzleramtschef Braun warnt eindringlich vor der Super-Mutante, Sommerurlaub werde wohl erst ab August möglich, „Wir sind in der gefährlichsten Phase der Pandemie“. Den Vogel ab schießt aber die CDU/CSU-Bundestagsfraktion, die ihren Social-Media Followern offenbart, inwiefern die Kritik am Impfmanagement der Bundesregierung berechtigt ist – nämlich „Keinesfalls!“. Zu Rate gezogen wird eine Impfgrafik, die Deutschland an der Spitze zeigt – verglichen mit dem weltweiten Durchschnitt. Auch Frankreich, das knapp unter der Bundesrepublik liegt, wird gezeigt – vom Vereinigten Königreich, Israel oder den USA fehlt jede Spur.

Heureka, wir liegen vor Pakistan und Kenia – und sind ansonsten erster von hinten. So kommt man sicherlich aus dem Umfragekeller!


Nachtrag 28.03.2021, 19:40 Uhr:

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 131 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

131 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Old-Man
4 Monate her

Armin Laschet, der alte Merkelfreund wird es sehr schwer haben den Abwärtstrend zu stoppen oder gar umzudrehen. Ich glaube nicht, das egal was diese Regierung auch jetzt anstellt, das ihr noch einmal das Vertrauen geschenkt wird, dazu entpuppt sich Merkel immer mehr und immer schneller zu dem, was sie eigentlich nie richtig verbergen konnte : als SED-Sekretärin für politische Agitation und Propaganda!. Die Drohungen ans „Volk“ durch diese Tante, die lassen mich nicht vor Furcht erzittern, wer hat denn Angst vor Virginia Wolf??. Nein, sie benimmt sich wie jeder gescheiterte Autokrat, um sich schlagen, treten und beißen!. Nichts wird sie… Mehr

Wolf Koebele
4 Monate her

Geben Sie dpch nicht immer Prozentpunkte an! Das ist Faulheit. Der Stimmenverlust beträgt 35%, ein Drittel! So wird ein Schuh draus.

Wolfgang M
4 Monate her

Wenn Merkel nur den Meckerern und den Lobbyisten nachläuft, hat die CDU nichts besseres verdient. 40 % der Bevölkerung finden die Corona-Maßnahmen in Ordnung, für 30% könnten sie schärfer sein und 30% lehnen sie ab. Merkel lehnt sich neuerdings an die 30% Covidioten an. In der Frage der Corona-Maßnahmen wird man es nie allen recht machen können. Bisher war Merkel die Scharfmacherin, konnte sich allerdings nicht durchsetzen. Jetzt setzt sie auf die Verharmloser. Wer glaubt dieser Frau denn noch?

Jerry
4 Monate her
Antworten an  Wolfgang M

Cool! Und die Zahlen haben Sie woher?

Old-Man
4 Monate her
Antworten an  Jerry

Frage Ich mich auch!.

Old-Man
4 Monate her
Antworten an  Wolfgang M

„Wer glaubt dieser Frau denn noch?“ Ich habe dieser Frau noch nie geglaubt, und wer damals von Helmut Kohl sagte : Der Dicke sitzt es wieder aus“, der wird sich nach Helmut zurück sehnen, da lief der Laden noch, da klappte auch das versprochene, naja, fast immer, wenn man von den „blühenden Landschaften“ einmal absieht, woher sollte er auch wissen, das der Löwenzahn so schnell blüht??, Frau Merkel hat sich total verzockt, und nun sitzt sie in der eigenen Falle!. Mitleid?, mit Nichten, denn das was wir jetzt am Halse haben, das ist ihr „Verdienst“, den wird ihr so schnell… Mehr

Michael M.
3 Monate her
Antworten an  Wolfgang M

Oh Mann Wolfgang M.,
laut ihren Zahlen sind also 40% zufrieden und 30% hätten gerne mehr Gefängnis daheim, d.h. 70 % sind begeistert nicht mehr frei Leben zu dürfen.
Dazu hätte ich folgende Fragen:
Erstens, woher haben Sie diese Zahlen, möglicherweise von K. Lauterbach persönlich?
Und Zweitens, warum treffe ich seit Wochen nirgendwo (weder in der Arbeit, beim Einkaufen, an der Tanke oder sonst wo) mehr Menschen die diesen Mist noch, zumindest ansatzweise, verstehen, geschweige denn zufrieden sind?
Könnte es vielleicht sogar sein, dass ihre Anschrift „Wolkenkuckucksheim-Allee 1 in 00000 Träumhausen“ lautet?!

Wolfgang Brauns
4 Monate her

Eine regierungsamtliche „eine Impfgrafik, die Deutschland an der Spitze zeigt“.
Vielleicht dämmert jetzt einigen „Wessis“, warum der „Ossi“ sich nicht so leicht hinter die Fichte führen lässt.
Der ist mit solcherart Verscheißerung aufgewachsen und hat dagegen eine natürliche Immunität entwickelt.

Wolf Koebele
4 Monate her
Antworten an  Wolfgang Brauns

Und wie erklären Sie sich, bzw. mir Wessi, die Wählerstimmen für die SED in den „neuen“ Bundesländern?

Wolfgang Brauns
4 Monate her
Antworten an  Wolf Koebele

Das war nicht der Inhalt meiner Aussage. Schwachmaten gibt es überall, das ist ja das große Problem der Demokratie mit „gleichgewichteten“ Stimmen (Schiller).
Und im „Westen“ wählen diese halt weniger die SED als die Grünen.
Wo ist da bitte der Unterschied?

meckerfritze
4 Monate her
Antworten an  Wolfgang Brauns

deshalb ist die sed da so stark vertreten…?

Irdifu
4 Monate her

Das gute , evtl werden wir den Korrupten Sauhaufen Union los.
Das schlechte , es kommt mit
Grünrotrot ein mindestens genauso
grosser Sauhaufen auf uns zu , wenn
Michelland nicht langsam aufwacht.
Es gibt noch eine Alternative.

ludwig67
4 Monate her
Antworten an  Irdifu

GRR kommt nicht. Dr. M. hat mit der Union das gesamte Spektrum links von der CDU nach links verschoben. Die Linke hat nun 2 waschechte Kommunistinnen an der Front. Eine Koalition mit denen würde das feminin-bürgerliche Milieu der Grünen unnötig verschrecken. Mit der FDP, abgefunden mit dem wirkungslosen aber prestigeträchtigsten Aussenministerium, plus ein Singen-und-Lachen-Ministerium lässt sich viel geschmeidiger regieren und das Ganze auch noch als Einbindung wirtschaftsliberalen Kräfte verkaufen. Die FDP wird sich von diesem Todeskuss nicht mehr erholen, ist aber erstmal egal.

Sonny
4 Monate her

Eines hat Corona auf jeden Fall offenbart: Deutschland steckt in einer massiven Politik-Personal-Krise, nur noch einigermaßen im Zaum gehalten von einer gefälligen Hofpresse. Wer jahrelang das Personal nur nach dem Gehorsamslevel auswählt und nicht nach Fähigkeiten, der muss irgendwann grandios scheitern. Und genau so passiert es ja auch. Der Laden fliegt uns schneller um die Ohren als eine Concorde, falls manche sich noch erinnern können, was das für ein Flugzeug war. Ich bin geneigt, die gesamte Bundesregierung im übertragenden Sinne wegen Insolvenzverschleppung anzuklagen, der deutsche Betrieb ist fertig und zwar bis hinunter zum letzten, wertschöpfenden Wirtschaftszweig. Und ja, ich halte… Mehr

thinkSelf
4 Monate her
Antworten an  Sonny

Falsch. Deutschland steckt in der Krise einer verblödeten und dekadenten Bevölkerung. Das politische Personal ist immer nur Symptom aber nicht Ursache. Jedes Volk hat eben die Regierung die es verdient.

gom jabbar
4 Monate her
Antworten an  thinkSelf

Eine unbequeme Wahrheit, die nicht oft genug wiederholt werden kann.

Dr. Friedrich Walter
4 Monate her
Antworten an  thinkSelf

Leider ist das wirklich so. Das einzige, was in Deutschland noch „strukturell verankert“, „nachhaltig“ und „historisch“ ist, ist die Dummheit der Bevölkerung. Das spiegelt sich eben in der Regierung wieder. Ich habe Deutschland aufgegeben. Der „Point of no Return“ ist überschritten. Dieses Land ist mir fremd geworden. Ich komme mir inzwischen vor, wie ein „Alien“, den man irrtümlich auf dem „Planeten der Affen“ abgesetzt und dort vergessen hat. Ich will nach Hause…!

Jerry
4 Monate her
Antworten an  thinkSelf

Das ist ja alles richtig, aber das ist doch kein Zustand der über Nacht eingetreten ist. Ist das denn vorher niemandem aufgefallen? Wenn seit 20 Jahren Sendungen wie „DSDS“, „Bauer sucht Frau“, „Big Brother“, „Dschungelcamp“ und Co. regelrechte Gassenfeger sind, da ist das doch nun wirklich keine Überraschung oder? Und die Formate werden nicht besser…

Wolfgang Brauns
4 Monate her
Antworten an  Jerry

Andersherum wird ein Schuh daraus. Diese Sendungen sind sozusagen lediglich in eine „Marktlücke“ gestoßen.
Echte und einflussnehmende Verblödung findet in den Regierungssendern statt. Und zwar nicht beim Mitmachen bei der Primitiv-Unterhaltung sondern in den ehemals seriösen Formaten!

Jerry
4 Monate her
Antworten an  Wolfgang Brauns

Hallo Wolfgang, da haben Sie mich falsch verstanden glaube ich. Ich meinte nicht, dass die Verblödung durch diese Sendungen stattfindet (zumindest nicht vollends), sondern, dass man an den Formaten den Zustand der Verblödung ablesen kann, welche bereits seit Jahrzehnten ihren Lauf nimmt. Grund hierfür ist, nach meiner Auffassung, eine ebenso lange Verschlechterung des Bildungssystems, übrigens sehr häufig herbeigeführt durch rote bzw. grüne Regierungsbeteiligungen. Da kann man sich auch schon mal die Frage stellen, ob dies bereits als Vorbereitung auf die kommende Regierungskoalition betrachtet werden kann. In sofern wäre die „Arbeit“ der vergangenen 20 Jahre nur konsequent und auch von Erfolg… Mehr

Wolfgang Brauns
4 Monate her
Antworten an  Jerry

Einverstanden!

Sani58
4 Monate her
Antworten an  Sonny

Persönliche Einschränkungen unter GrünRotRot werden um einiges schärfer sein als es sich jetzt so anfühlt. Aber dann sagen sie ätsch, gewählt ist gewählt. Ich sage Viel Spaß in D.land.

JamesBond
4 Monate her

25% sind für eine Partei der Klatschhasen, eine Partei mit so vielen Korruptionsvorwürfen in so kurzer Zeit und einer unterirdischen Corona Krisenvorsorge und – behandlung noch viel zu viel. Wer wählt noch eine Partei, die uns schon wieder 5 Monate unseres Lebens mit Lügengeschichten vom Wellenbrecher geklaut hat, aber seit November Hinz und Kunz ungetestet aus aller Welt einreisen lässt. Lügner und Betrüger sind diese CDU/CSU Bonzen – weg damit, egal wie!

wpi
4 Monate her

Viele Kommentare haben eine gewisse Genugtuung über den Absturz der Union zum Inhalt. Und ja, etwas Schadenfreude verspüre ich ebenfalls. Doch was ist denn im September die Alternative? Eine grüne Kanzlerschaft mit im schlimmsten Fall linker Beteiligung. Ich persönlich sehe in einer solchen Konstellation einen an Geschwindigkeit zunehmenden Niedergang dieses Landes. Ebenso gewinne ich dem Impfdesaster etwas Positives ab. Lothar Wieler sagte im Oktober 2020 bei Phoenix: „Wir gehen alle davon aus, dass im nächsten Jahr Impfstoffe zugelassen werden. Wir wissen nicht genau, wie die wirken, wie gut die wirken, was die bewirken, aber ich bin sehr optimistisch, dass es… Mehr

Irdifu
4 Monate her
Antworten an  wpi

Es wird im September zu keiner Wahl kommen . Merkel weiss , dass
ihr KORRUPTER Schwarzer Verein
keine Chance auf Fortführung der Regierung mehr hat. Die Grünen
Schwachköpfe werden sich nicht
unter der Union einordnen , wenn sie
über Linken und SPD schweben können .
Soll heissen , es kommt noch härter
als bisher.
Und falls es doch zu Wahlen kommen sollte , es gibt nur noch eine Möglichkeit.

wpi
4 Monate her
Antworten an  Irdifu

Es kann schon sein, dass Sie recht haben. Mir drängt sich jedoch der Eindruck auf, dass Merkel den Grünenden näher ist, als „ihrer“ Partei und ihr ein grüner Wahlsieg nicht ungelegen käme. Warum wird der Skandal im Wahljahr publik? Und warum trifft es hauptsächlich Merkelgegner? Dies ist ein Problem des Parteiensystems: Der Einzug in Bundes- oder Landtag führt in Versuchung, sein Vermögen über „Nebenverdienste“ zu mehren. So ist man dann erpressbar und genötigt, die gewünschte Linie mitzutragen. Und wenn nicht, dann hat man den Skandal am Hals. Parteifunktionäre, die „spuren“, wie z. B. Scholz (Wirecard) oder (noch?) Spahn (Immobilienreichtum), sind… Mehr

gom jabbar
4 Monate her
Antworten an  wpi

Aktuell wäre eine Mehrheit aus CDU,FDP und AFD möglich.Das wäre die Alternative zu:
Der Linksextrem,Links,Grüne Block kommt auf 49%

Ulrich
4 Monate her
Antworten an  gom jabbar

Laschet/Söder und Lindner mit dem Gottseibeiuns? Vergessen Sie’s! Markus 10.25 in leichter Sprache: „Eher gelangt ein Reicher in das Reich Gottes, als dass CDU und FDP mit der AfD koalieren.“

wpi
4 Monate her
Antworten an  gom jabbar

Da haben Sie absolut recht, gom jabbar, doch wo ideologische Verbohrtheit herrscht, kommt Vernunft leider immer zu kurz.

Karsten Maltinger
4 Monate her

Könnten sich nicht einmal auch hier alle abgewöhnen allzu gern zu behaupten, demoskopische Umfrageergebnisse seien manipuliert oder gar die Wahlen gefälscht !
Dies ist im entscheidend Wesentlichen nicht der Fall ! Das mag manchen nicht schmecken, aber es ist so; den Grund für das beispiellose Dilemma in unserem Land kann jeder von uns täglich in seiner unmittelbaren Umgebung in Form von Verwandten, Bekannten, Arbeitskollegen usw., usw. genießen.
Diese willfährige und über alle Maßen manipulierbare Masse Mensch, geradezu als Spielball der medialen Handlanger ist es, die an allen verheerenden Entwicklungen im Lande unmittelbar Schuld und für alles Verantwortung trägt !

Last edited 4 Monate her by Karsten Maltinger
letzter Scherz
4 Monate her
Antworten an  Karsten Maltinger

Dann lesen Sie alle doch noch mal das hier:

Wahlbeobachtung bei den Wahlen zum EU-Parlament
tichyseinblick.de/gastbeitrag/wahlbeobachtung-bei-den-wahlen-zum-eu-parlament/

Karsten Maltinger
4 Monate her

Die Formulierung „Je nach Umfrageinstitut haben die Unionsparteien seit Anfang der Pandemie 10 bis 15 Prozentpunkte eingebüßt.“ erweckt einen falschen Eindruck ! Nach Beginn des C-Wahns hatte die Union zunächst in der Spitze maximal 16(!) in Worten 16 Prozentpunkte Zuwachs verzeichnen können. Nämlich vom niedrigsten Wert 24 Prozent am 08.03.2020 (und vorher schon mehrmals) bis zu achtmal 40(!) Prozent Zuspruch bei immerhin vier verschiedenen Instituten in den Sommermonaten 2020. Und konnte in etwa dieses Niveau (37 Prozent) bis in den Februar 2021 hinein halten ! Man ist also nun kurz davor, die 24 Prozent Minimum der ersten Dekade März 2020… Mehr

Last edited 4 Monate her by Karsten Maltinger