TE Wecker am 31. Dezember 2021

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut gelaunten und gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 

Heute großer TE-Wecker spezial: Schlussglocke NSU-Prozess ++ größter und teuerster Mammutprozess ging im Dezember zu Ende ++ Wer war Beate Zschäpe? ++ Wer waren die beiden „Uwes“? ++ Wer war „NSU“? ++ ausführliches Gespräch mit „Fatalist“ ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 11 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

11 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
hannelore thomas
18 Tage her

Ich schließe mich vielen Kommentatoren an. Es ist in der Tat ein sehr interessantes Interview.

Rainer12
19 Tage her

Das Interview war für mich sehr interessant. Die Mordserie, wohl hauptsächlich gegen Kurden, konnte man gut als Begründung für die Notwendigkeit des „Kampfes gegen Rechts“ brauchen; rivalisierenden Ausländer passten zu der Zeit schon nicht mehr in’s gängige Narrativ. Die NSU waren sicher Kriminelle, aber nach allem, was ich in dem Interview gehört habe, denke ich, dass die Morde dieser Truppe untergeschoben wurden. Oberflächlich betrachtet, könnte sogar ein Geheimdienst wie der Verfassungsschutz dahinter stecken, aber die hätten die Selbstmordgeschichte ganz sicher nicht so dilettantisch inszeniert, dass Widersprüche offen zu Tage treten; das sind Profis. Andererseits hätten sie ohne Probleme festgenommen werden… Mehr

Evero
19 Tage her

Sehr interessantes Interview. Dass von Behördenseite da massig Dinge vertuscht werden, um Hintermänner zu schützen, ist eigentlich für jeden, der sich mit der Thematik je befasst hat, klar. Den besten Beweis dafür liefert die Hessische Landesregiering, die Daten zum Fall NSU zum Geheimfall erklärt hat, die der Õffentlichkeit über viele Jahrzehnte verschlossen bleiben sollen. Man fragt sich, wer hier gedeckt werden soll? Ich gehe nicht davon aus, dass es deutsche Staatsangehörige sind. Wenn ausländische Geheimdienste hier als Führungsleute involviert gewesen sind, fragt sich, wer hätten diese sein können? Wer hätte ein Interesse gehabt, Deutschland als ausländerfeindlich, türkenfeindlich dastehen zu lassen,… Mehr

Last edited 19 Tage her by Evero
Chris Groll
19 Tage her

Sehr interessantes Interview. Obwohl ich nichts beschönigen möchte, ist an diesem Fall wohl einiges sonderbar. Was die Akten betrifft usw.

Hannibal Murkle
19 Tage her

Ein Herr Scholz sprach zum Neujahr aus einem Alternativen Deutschland aus einem Parallelluniversum, wo Windräder-Strom für alle reichen würde und die Gesellschaft nicht gespalten sei:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article235960392/Neujahrsansprache-Man-gewinnt-den-Eindruck-Scholz-lebt-in-einem-parallelen-Deutschland.html

Manfred_Hbg
19 Tage her

Sehr interessantes Interview zum NSU-Fall.

Sicherlich wäre es auch mal interessant zu hören, wie dieser Fall von TE und/oder den Autoren hier bewertet wird.

Der TE-Redaktion, allen Autoren hier und all den Kommentatoren und Lesern ein gesundes und schönes neue Jahr 2022 wünschend,
manfred_hbg

Holger Douglas
19 Tage her
Antworten an  Manfred_Hbg

Vielen Dank für Ihre Zuschrift und Ihre guten Wünsche! Ihnen ebenso … hier ist ein erster Bericht über den Komplex, den wir vor einigen Jahren veröffentlicht haben:
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/urteil-ueber-ein-phantom/

Manfred_Hbg
19 Tage her
Antworten an  Holger Douglas

Danke -auch für Ihren Hinweis u. Link.

Rainer12
19 Tage her
Antworten an  Holger Douglas

Danke für den Link, sehr interessant.

egal1966
19 Tage her
Antworten an  Manfred_Hbg

Wünsche ich ihnen, Herrn Tichy und seiner gesamten Redaktion, sowie allen Lesern von „Tichys-Einblick“ ebenso.
Ein schönes und gesundes frohes neues Jahr 2022.

Manfred_Hbg
19 Tage her
Antworten an  Manfred_Hbg

NACHTRAG

Hier noch einmal der am Ende des Interviews genannte Link um das Buch „Einstieg NSU“ runterladen zu können:

http://arbeitskreis-n.su/blog/