Verfassungsschützer Haldenwang: Kalifat „eine denkbare Staatsform“ – TE-Wecker am 20. Juni 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Verfassungsschützer Haldenwang: Kalifat sei „eine denkbare Staatsform“ ++ Rheinland-Pfalz: Dreyer versagt auch als Machtpolitikerin ++ Umfrage in Sachsen: AfD plusw BSW absolute Mehrheit der Stimmen ++ Biontech: Impfstofftests wegen Todesfällen abgebrochen ++ Klimakleber in Dresden verurteilt ++ Stonehenge: Klimaextremisten verhaftet, als sie den Steinkreis besprühen wollten ++ Ungarns Motto seiner Ratspräsidentschaft: Europa wieder groß machen ++ Heidelberg versucht Fest mit „Alkoholfrei feiern am Neckar“ ++ TE-Energiewendewetterbericht ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 16 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

16 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Eifel-Geist
29 Tage her

Mit dieser Aussage steht Haldenwang eindeutig nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes, ein Kalifat ist nicht demokratisch organisiert.
Genau das legt aber §20 (1) des Grundgesetzes eindeutig fest, Zitat „Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.“
Wie seine Aussage im Kontext zu den drei folgenden Artikeln zu werten ist, darüber kann sich jeder selber Gedanken machen…

AnSi
1 Monat her

Nie, wirklich NIE, würde ich einer Impfung zustimmen, die aus dem Hause BionDreck stammt! Das, was die da zusammenbrühen, hat noch niemandem geholfen! Ich halte diesen Sahin und seine Frau für einen Kurpfuscher 1. Grades! Während wirkliche Ärzte und Wissenschaftler öffentlich gejagt und bestraft werden (Stöcker, Bhakdi & Co.) dürfen die ungestraft weiter ihr Unwesen treiben. Ich will, dass diese Verbrecher hinter Gitter kommen wegen mehrfachem Mord! Denn wie wir alle wissen, sind auch die sog. „Corona-Impfungen“ ebenso tödlich…

Peter Pascht
1 Monat her

Es muss Schluss sein mit der Verniedlichung einer zutiefst rassistischen und menschfeindlichen Ideologie, wie die Geschichtsbücher es belegen. „Islam gut“, „Islamismus schlecht“ – historischer Blödsinn !!! Es gibt historisch keinen „Islamismus“, sondern nur Islam !!! Es gibt keine „irreguläre Migration“. Migration nach Deutschland ist immer irregulär weil verfassungswidrig. Im Grundgsetz steht klar das Deutschland das Land der Deutschen ist. „Das deutsche Volk hat sich dieses Grundgesetz gegeben“ – das sich auf das Territorium Deutschland und seine Bewohner das deutsche Volk bezieht. Darauf haben die Deutschen ein Recht, gemäß Grundgesetz, Völkerrecht, sowie auch gemäß den von den Sieger Alliierten nach dem… Mehr

Last edited 1 Monat her by Peter Pascht
Kaltverformer
1 Monat her
Antworten an  Peter Pascht

So zwischen 2050 und 2060 hat sich der demographische Wandel endgültig vollzogen und die Mitglieder der dann vorherrschenden Gesellschaftsform Islam werden sich recht amüsieren, über die damals so wichtige Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus. Dann kräht auch kein Hahn mehr danach, ob die Deutschen ein Recht darauf haben, im Land der Deutschen leben zu dürfen. Denn dann wird es mit jedem weiteren Prozentpunkt Richtung Islam für die ehemaligen woken und toleranten Bio-Deutschen heißen: Entweder Konvertierung, Unterwerfung, Unterdrückung bis zur Auslöschung, oder auswandern in eine, diesmal deutsche, Diaspora. Die linksgrünen Weltverbesserer haben es geschafft, dass die sogenannte Leitkultur zerstört bzw. deren… Mehr

h.milde
1 Monat her

„MEGA“, einfach und genial.
Ich wünsche der ungarischen MANNschaft bei der woken €M viel Erfolg.

Nibelung
1 Monat her

Wenn Haldenwang das tatsächlich so gesagt hat, das mit dem Kalifat, als denkbare Staatsform, dann hat er nicht mehr alle Tassen im Schrank und zeugt von tiefer Unkenntnis des Korans und seiner ausführenden Protagonisten und deren Auswirkungen, sollten diese im Abendland umgesetzt weren Das heilige Buch der Muslime ist nicht nur eine religöse Weltanschauung, sondern erstreckt sich über alle Bereiche des Lebens und macht keinen Unterschied zwischen Politik und Gotteslehre, weil die nach Auffassung des Propheten eine Einheit bildet und Comenei hat schon in den siebziger Jahren erklärt, wer den Koran von der Politik trennen will, hat ihn nicht verstanden… Mehr

Kassandra
1 Monat her
Antworten an  Nibelung

Kein „Neues Testament“, das das „Alte“ auf eine andere Stufe stellt, keine Reformation ist möglich, da alles, was bei denen geschrieben steht bis zum Ende aller Tage seine Gültigkeit behalten muss.
Was unsere Gesellschaft wie den Westen zerstören wird und was alle in der Politik kennen hier zusammen gefasst auf kurzen 39 Seiten: https://www.atheisten-info.at/downloads/Bill_Warner-Scharia_fuer_Nicht-Muslime.pdf
Zieht euch warm an, ihr dort „Kafir“ oder „Dhimmi“ genannten – denn sie kennen, wie nicht nur Mannheim zeigt, kein Pardon mit in ihren Augen „Ungläubigen“ – gar Kritikern ihrer Ideologie!

fatherted
1 Monat her

Jetzt denke man sich mal, dass man für ein Land an dessen Spitze Leute in hohen Ämtern sitzen, die das Kalifat als mögliche Staatsform bezeichnen….bei der BW kämpfen soll. Wo wäre denn da die Motivation? Egal…was man hört, geht der Mann hoffentlich bald in die von uns allen finanzierte Luxus-Pension….mal sehen wer ihm folgt….evtl. könne man Esken, Klingbeil oder Kühnert auf den Posten setzen…..die kennen sich ja alle bei der Antifa aus und haben sicher „gute Kontakte“. Und der „Kampf gegen rechts“ könnte weitergehen.

Dieter Rose
1 Monat her

Nach welchen Kriterien werden Präsidenten des Verfassungs- bzw. Staatsschutzes ausgewählt?

Kassandra
1 Monat her
Antworten an  Dieter Rose

Man weiß es nicht. Auch die Auswahl des Vize dort ist seltsam. Da „dienende Führungsrollen“ angesagt sind muss man damit rechnen, dass das nicht mehr in deutschen Händen liegen muss.

Peter Pascht
1 Monat her

Genau weil eine Staatsform des Kalifat da herrscht wo die Wohlstand-Migranten herkommen, sollen sie dahin nicht abgeschoben werden dürfen, sagen die „Menschenlieb“ -Parteien. Nun möchte der Geschichtsbanause Haldewang den Kalifat-Flüchtliingen hier eine heimatliche Gesellschaftsform gönnen. Innenminister drängen auf Abschiebungen – „Gerichte dürfen uns nicht stoppen“ (WELT)Nun also doch „Wannsee-Konferenz 3.0“ ? Wenn zwei das Gleiche tun so ist es nicht dasselbe? Die dumme und niave „Gutmenschen-Ideologie“ zusammengebrochen ? Ein „Gutmenschen-Ideologie“ die nur den einzigen Zweck hat, andere beschimpfen beleiden und erniedrigen zu wollen, „sehet her wiegut wir sind und wie schlecht ihr seid“ Der Verfassungschützer Haldewang ist ein „verfassugschutzrelevanter Verfassungsfeind“.… Mehr

Haba Orwell
1 Monat her
Antworten an  Peter Pascht

> Genau weil eine Staatsform des Kalifat da herrscht wo die Wohlstand-Migranten herkommen

Syrien selbst ist kein Kalifat. Als Kalifat wurden IS-Gebiete ausgerufen, welche IS durch die Operation Timber Sycamore ausgebildet wurde – also gerade die Gegenseite.

Der_Diddi
1 Monat her

Es ist nicht zu fassen! Es wird immer verrückter oder auch so gewollt!? Unser Verfassungsschützer Haldenwang ist der Meinung,dass das Kalifat eine denkbare Staatsform ist! Vielleicht für Deutschland???? Dann wäre er ja für die Scharia,für die Ehrenmorde,für die Kinderehen, für die Mehr-Frauenehen, für die generelle Unterdrückung von Frauen und Mädchen!???? Der Mann hat wahrscheinlich nicht mehr alle Tassen im Schrank! Man stelle sich vor : Das Christentum wird dann durch das Kalifat ersetzt!!!?? Entsetzlich!!!! Wo ist der Aufschrei in der Bevölkerung? Oh ja,man hört ihn,aber derzeitig nur von den Fußballfans!!!!!

Haba Orwell
1 Monat her
Antworten an  Der_Diddi

Wenn man ein Kalifat als Einheit des Staates mit der Religion definiert, leben wir längst im Klima-Kalifat – es ist nur bisher dem Michel nicht aufgefallen.

Was übrigens Ehrenmorde und Kinderehen betrifft – auch im Islam ist nicht jedes Land so altertümlich wie Afghanistan, welches seltsamerweise zur bevorzugten Quelle der Buntschland-Neubürger wurde.

Haba Orwell
1 Monat her

> Verfassungsschützer Haldenwang: Kalifat sei „eine denkbare Staatsform“

Mehr Sorgen sollte machen, dass er jegliche Kritik am „Great Reset“ zur „rechtsextremen Delegitimierung“ erklärt. Nichtwestliche Medien berichten darüber in der Rubrik „der tägliche Wahnsinn“.