Söder: Ampel-Koalition gegen Mehrheit der Bürger – TE Wecker am 18. Juli 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Söder: Ampel-Koalition gegen Mehrheit der Bürger ++ Energiewirtschaft: Kernbrennstäbe schnell verfügbar ++ Ukraine: Russische Angriffe auf Wohngebiete ++ Brüssel: Außenminister wollen heute über weitere Sanktionen beraten ++ China: Ende des Verbotes von Kohleimporten aus Australien in Sicht ++ wichtige Luftfahrtmesse in Farnborough beginnt heute – Gradmesser der Luftfahrtindustrie ++ Leipzig: Tempolimit für Straßenbahnen auf 10 km/h – nein, es ist nicht Energieeinsparung ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 6 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Gilbert T
30 Tage her

Gutes Timing: In ein paar Tagen sollen die 10-tägigen Wartungsarbeiten an NS1 routinemäßig beendet sein. Da muss man natürlich vorher schnell noch weitere Sanktionen beschließen. Denn es darf doch nicht sein, dass Putin den Gashahn wieder aufdreht und doch noch Gas liefert.

Alf
30 Tage her

Ohne die jetzige Opposition könnte die Ampel nicht. Statt Merkel schonungslos aufzuarbeiten, wird hier ein Eiertanz veranstaltet- Ausgerechnet Söder will wissen, was gegen das Volk ist.

StefanB
30 Tage her

Eine Ergänzung noch zum Besuch der Biden-Mafia in Saudi-Arabien. Selbst die Alpenprawda (SZ) schreibt dazu: „Joe Biden erhält in Saudi-Arabien eine Lektion in Sachen Machtverlust. Er kam mit einer völlig überladenen Wunschliste – und erhielt wenig Konkretes am Golf. Für den US-Präsidenten kommt diese Erfahrung zu einer denkbar schlechten Zeit.“* Bei ntv findet sich folgender Kommentar: „Biden weilt derzeit in Saudi-Arabien. Der US-Präsident trifft sich dort mit Kronprinz Mohammed bin Salman. Die Reise sorgt in Bidens Heimat für Empörung. Was Medien und Beobachter stört und warum die Kritik für Biden zur Unzeit kommt.“ Läuft nicht gut für den „Werte-Westen“ und… Mehr

alter weisser Mann
30 Tage her

Den Söder interessiert die Mehrheit der Bevölkerung doch auch nur, wenn es ihm gerade in den Kram passt.

Kassandra
30 Tage her
Antworten an  alter weisser Mann

Theaterdonner aus Bayern. Kennt man aus den Zeiten Seehofers. Beide Bayernführer hängen am Bändel – und machen, was die Agenda vorschreibt.
Ungarn wie Österreich warnen vor Massenmigration im Ausmaß von 2015 – davon sprechen sie alle nicht.
Von Corona über Energie – alles Themen, uns abzulenken?

Hannibal Murkle
30 Tage her

„ Brüssel: Außenminister wollen heute über weitere Sanktionen beraten“

Kein Gas, für Schnorrlensky nicht mehr duschen – sind wir nicht genug ruiniert? Die einzige Sanktion sollte sein, keine Waffen mehr liefern.