Habeck: Vorrang für Kohlezüge – TE Wecker am 15. August 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Habeck: Vorrang für Kohlezüge ++ trotz Niedrigwasser: weiterer Ausbau des Rheins in den Sternen ++ Berliner Grüne: Recht auf Rausch ++ Rushdie-Angreifer plädiert auf: nicht schuldig! ++ Gender im ZDF-Fernsehgarten und ZDF-Genderfibel ++ Thilo Sarrazin liest aus „Vernunft und ihre Feinde“ ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 12 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

12 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
AnSi
1 Monat her

In welcher Zeit leben wir eigentlich? 1945/46? Damals musste man sicher in den Plan der Bahn eingreifen und Prioritäten setzen. Aber heute? Da denkt man doch, man hätte es im Griff! Nicht so in der Bananenrepublik, scheint es…
Ausbau und Erneuerung der Flüsse nur 5 Mio-Teuro? Wir können Milliarden an andere Länder überweisen, aber im eigenen Land reicht es nicht?
Wenn das so weitergeht, dann braucht man die Rauschmittel, um den Wahnsinn noch ertragen zu können! Die Grüninnen waren schon immer Kiffer. Siehe Cem oder Beck oder Roth. ALLE haben sich das Hirn schon lange weggekifft!

elly
1 Monat her

Habeck „Wir sind eine starke Volkswirtschaft. Wir können Menschen und Unternehmen gezielt unterstützen. Wir können die Krise stemmen.“ Bundeswirtschaftsminister #Habeck im @SZ -Interview (Bezahlschranke)“
Antwort auf Twitter: „Herr Habeck Sie kennen anscheinend nicht die Wirtschaftsdaten, Deutschland ist im internationalen Vergleich weit abgerutscht, wir haben die schlechtesten Renten, Schulen und Infrastruktur sind marode und dieVerschuldung nimmt immer mehr zu.“
Antwort des BMWK: „Das stimmt nicht. Die deutsche Wirtschaft ist stabil, das deutsche Rentenniveau eines der höchsten in der Welt und die deutsche Verschuldung im Vergleich geringer.“
https://twitter.com/BMWK/status/1558390545160015875?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1558390545160015875%7Ctwgr%5Ee5a777d5a8dee7af5fc9ea9ac2bc1c96ebd12bd8%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.focus.de%2Ffinanzen%2Faltersvorsorge%2Frentenniveau-eines-der-hoechsten-habeck-ministerium-macht-sich-mit-rentenaussage-zum-gespott_id_136133025.html
Fakenews aus dem Ministerium von Habeck.

Hannibal Murkle
1 Monat her
Antworten an  elly

2,4 Cent Gas-Umlage bedeuten für eine Familie mit vier Personen zusätzliche Belastung um 600 EUR im Jahr:

https://www.welt.de/wirtschaft/article240483547/Gasumlage-Ab-Oktober-zahlen-Gaskunden-2-4-Cent-Kilowattstunde.html

Es geht nicht, Zusatzbelastungen ohne Ende zu stemmen.

Waehler 21
1 Monat her

Die „potemkinsche Energiewnde“ ist lediglich ein Mittel an die Macht zu kommen. Prinzip Hoffnung auf Erlösung für das Volk, Posten für die Initiatoren.

Last edited 1 Monat her by Waehler 21
Kassandra
1 Monat her
Antworten an  Waehler 21

Tja. Während die Bürger durch das potemkinsche Corona mitsamt krank machender Spritzerei in Angst und damit in Schach gehalten werden. Die neuen auf Dauer „ausgehaltenen“ Mitbürger mit vielfach unerträglichen Sitten und Gebräuchen sind hingegen real – nur werden diese so gut es geht aus den ausgesuchten Nachrichten gelassen. Auch den Vermögensverlust durch die Politik seit Merkel kann nur jeder individuell feststellen – ein Thema in den Medien ist die Verarmung der Bevölkerung wie die Zerstörung all dessen, was seit dem Krieg von unseren Ahnen aufgebaut wurde, nicht. Genial, wer den zugrunde liegenden Plan ersann, dieses lange schon grenzenlose Land in… Mehr

Emmanuel Precht
1 Monat her

Hier im völlig verbunteten Duisburger Norden wird Sarrazins Gesellschaftsmodell konsequent ausgelebt. Hier ist Beispielsweise die StVo ein reines Kann-Modell, ein wenn überhaupt vage bekanntes Regelwerk, ohne jegliche Verpflichtung mit beständigen Neuaushandlungshandlungen, angelehnt an die Herkunftsländer.
Wohlan…

Kassandra
1 Monat her
Antworten an  Emmanuel Precht

Tja. Baerbock&Faeser verkünden weitere Abholungen von „Ortskräften“ aus Afghanistan – wobei sie geschickt vermeiden, die Anzahl derer zu nennen, die sie bereits ins gelobte Land geholt haben – und die eigenständig die Hängematte erreichten.
Während Habech&Graichen et al uns mit einem kalten Winter drohen und heute die „Gasumlage“ verkünden wollen. Wie geht das ohne Parlamentsbeschluss?
Und erwartet man, dass die neuen Verbraucher auch „kalt“ hier sitzen?
Nicht nur die StVO scheint inzwischen zu einem reinen Möglichkeitsmodell verkommen!

Waehler 21
1 Monat her
Antworten an  Kassandra

Wie geht das ohne Parlamentsbeschluss?“
Weil wir keine Opposition mehr haben ! Diese Anfrage sollte man einmal einem cdu Abgeordneten stellen, die Leser auf dieser Plattform haben bestimmt auch keine Antwort.

elly
1 Monat her
Antworten an  Waehler 21

es fehlt zwar auch die Opposition, aber es ist primär die Macht der NGOs, die beim geringsten Zweifel sofort einen Shitstorm lostreten würde, den kein Politiker überlebt.

Hannibal Murkle
1 Monat her
Antworten an  Kassandra

Die WELT nannte heute diese Umlage als unsozialste Maßnahme seit vielen Jahren – wenn selbst diese die Leute nicht bewegt, braucht Deutschland wirklich ein vernünftigeres Volk. Wobei gerade Afghanistan sogar unter den islamischen Ländern besonders gescheitert ist – manche andere vermehren sich weniger und prosperieren wirtschaftlich – zugegeben, meist durch Rohstoffe.

Last edited 1 Monat her by Hannibal Murkle
Emmanuel Precht
1 Monat her

Werter Herr Douglas,
Fracht ist das Geld das für den „Transport von Ladung“ gezahlt wird. Soviel sprachliche Genauigkeit wäre wünschenswert.
Hier im völlig verbunteten Duisburger Norden wird Sarrazins Gesellschaftsmodell konsequent ausgelebt. Hier ist Beispielsweise die StVo ein reines Kann-Modell, ein wenn überhaupt, vage bekanntes Regelwerk ohne jegliche Verpflichtung mit täglichen Neuaushandlungshandlungen.
Wohlan…

Last edited 1 Monat her by Emmanuel Precht
Hannibal Murkle
1 Monat her

„ Habeck: Vorrang für Kohlezüge“

Lautstarke Symbolpolitik ohne vernünftige Eirkung – die WELT berichtete, seine Regelungswut spart nur 2% Gas. Neben Lauterbach ein weiterer Minister zum sofortigen Rauswurf.