Laschet-Nachfolger gesucht & Flughafenchaos in Berlin – TE Wecker am 11. Oktober 2021

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut gelaunten und gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie ab jetzt regelmäßig einschalten.

 

Laschet sucht Nachfolger. Nach Rücktritt von Kurz: Neuer Bundeskanzler in Österreich. Blackout im Libanon für zwei Tage beendet. Weniger Strom in China nach sintflutartigen Regenfällen. Italien nach der Wahl: Giovanni Deriu analysiert die Lage. Superchaos in Berlin am Flughafen.

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 10 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

10 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Weiss
14 Tage her

Hm, das iranische Mullahregime behauptet jetzt, dass in der Grenzregion zur Türkei und Azerbaijan vermehrt israelische Geheimdienstagenten tätig seien und man dort alles unter Kontrolle habe. Vermutlich meint das iranische Regime hier Mossad-Agenten, die aus der Grenzregion heraus gegen den Iran verstärkt operieren könnten ? Iran insinuates Israeli intelligence agents operating in Azerbaijan, Turkey – http://www.israelhayom.com Der Mossad soll ja unlängst ein hochrangiges Mitglied des iranischen Atombombenprojekts durch eine neuartige Tötungsmethode neutralisiert haben: Die Waffe, die dabei vom Mossad zum Einsatz gebracht worden sein soll, wurde in mehreren Einzelteilen aus der Grenzregion in den Iran hineingeschmuggelt…. An einem geheimen Ort… Mehr

Last edited 14 Tage her by Weiss
H. Priess
14 Tage her

Jedes Unwetter ist jetzt Klimakatastrophe! Immer mehr Menschen siedeln in Gebieten die für eine Besiedlung denkbar ungeeignet sind, daß dann bei Überschwemmungen Menschen zu Schaden kommen ist einfach vorher zu sagen. Der BER ist eine Katastrophe! Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen dort am 01.09.21 und 07.09.21 die Dienstleitungen in Anspruch nehmen zu müssen. Ich will das nicht weiter ausführen aber in Zukunft mache ich einen weiten Bogen drum herum. Im nächsten Jahr werde ich ab Hamburg, Oldenburg oder Münster fliegen egal ob ich dann mit einem Rail&Flight Tiket länger unterwegs bin. Lieber einige Stunden länger mit der Bahn als mehrere… Mehr

Peter Pascht
14 Tage her
Antworten an  H. Priess

Dieses Jahr war ja die Klimaerwärmumg besonders schlimm

  • 9% weniger Energie aus Sonne und Wind, weswegen wieder mehr Kohle verfeuert werden musste
  • Ernteausfall in historischen Dimensionen bis 30% in ganz Europa, zu naß und zu kalt, eben wegen der Klimaerwärmung

zu warm und zu trocken ? = Klimaerwärmung
zu naß und zu kalt ? = Klimaerwärmumg
Da rennen dann Millionen Banausen herum die diesen Mist bedenkenlos schlucken.

Biskaborn
14 Tage her

Der CDU Klüngel möchte unter sich bleiben. Ja kein neues Personal welches vom links-grünen Kurs abweichen könnte, da kommt sofort Panik auf. Man möchte Günstlinge mit der richtigen Haltung, straff links natürlich, mit Posten versorgen damit sich ja nichts ändert. Nein, diese CDU ist nicht reformierter, hat sich überlebt, muss weg!

Carlotta
14 Tage her

vielen Dank für die Einführung in den Tag: hoffentlich bekommen wir keine libanesischen Verhältnisse!
Oder gar chinesische! Gibt es denn schon eine grüne Partei in China, die die aktuellen sintflutartigen Regenfälle als Klimakatastrophe festgemacht hat, so daß sich die vielen in Planung und teils Umsetzung befindlichen Kohlekraftwerke nicht gebaut resp. gestoppt werden? Wo doch Energieknappheit für grün-Überzeugte kein Kriterium zu sein scheint, Kohlekraftwerke als sichere Energiequelle produzieren zu lassen.

Peter Pascht
14 Tage her
Antworten an  Carlotta

hoffentlich bekommen wir keine libanesischen Verhältnisse!
Da kann ich sie be(un)ruhigen
Wir bemühen uns nach Leibeskräften und sind auf dem besten Weg dahin
Nur Mut, „Wir schaffen das“

Hannibal Murkle
14 Tage her

Ob Merz für den Posten wirklich zu alt ist?

https://www.welt.de/politik/bundestagswahl/plus234329616/Neue-Parteispitze-Soll-doch-die-CDU-mal-wieder-klassisch-konservative-Politik-machen.html

Dort wird mal die FAZ erwähnt, die früher mal „konservative Hauspostille“ war – Schade, dass dort jetzt stattdessen linksgrünes Framing kommt. Haben die bei Neueinstellungen nicht aufgepasst oder Anpassung an linke Merkel-Linie?

Hannibal Murkle
14 Tage her

Deutschland Sucht Den Superkonservativen, wie wär‘s mit umfassender TE-Debatte dazu? Oft wird Merz genannt, kürzlich hat er bei wichtigsten Aufgaben Klimagedöns ausgelassen. Bei mir bringt das Pluspunkte, wenn es was bedeutet – gerne könnte er explizit Klimahysterie kritisieren.

Bei Gelegenheit – die dunkle Seite der Union:

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article234337322/Neuanfang-Jetzt-zeigt-sich-die-dunkle-Seite-der-Union.html

Last edited 14 Tage her by Hannibal Murkle
Kassandra
14 Tage her
Antworten an  Hannibal Murkle

Ist das nicht tragisch, dass man außer diesem Merz niemanden mehr was zutraut? Wobei er halt unter den Blinden nur der König scheint.

Proll27
14 Tage her

Der TE Wecker ist zu einem festen Teil meines Tages geworden. Ich war von der ersten Folge an dabei. Die angenehme Stimme von Holger Douglas, der bisweilen leicht ironische Unterton in den Texten, die Auswahl der Nachrichten natürlich – all das macht es für mich zu einem frühmorgendlichen Hörgenuss.