Lufthansa bleibt am Boden – TE Wecker am 2. September 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Lufthansa bleibt am Boden – Piloten streiken ++ DAK Kinder- und Jugendreport: Dramatische Corona-Folgen bei Kindern und Jugendlichen ++ Chaos in Berlin: Rettungswagen rücken seltener aus ++  Umfrage: Zwei Drittel vertrauen Staat nicht mehr ++ niedrigstes Ansehen: Ministerien – höchstens Ansehen: Müllmänner und Straßenreinigung ++ russisches Öl für Indien ++ Sarrazin liest aus „Die Vernunft und ihre Feinde“ ++ Sommerbilanz: einer der trockensten und windarmer Sommer – kaum Strom aus Windrädern ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 6 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Mayor Quimby
1 Monat her

Indien kauft also jetzt noch mehr billiges russisches Öl – „uns“ aber offenbar noch nicht billig genug – und verkauft uns das daraus raffinierte Benzin und Diesel als „indisch“. Und laut SPIEGEL von 30. 8. kauft Europa jetzt auch „überschüssiges“ Flüssiggas aus China, dem „weltweit größte Abnehmer von verflüssigtem Erdgas“, und merkt selbst an, das Gas könne durchaus ursprünglich aus Russland stammen. Wir kaufen also genau das, was wir billig vor die Haustür geliefert bekamen, jetzt über ein paar Mittelsmänner teurer am anderen Ende der Welt ein und schippern es mühselig über die Weltmeere zu uns, nur um den Verkäufer… Mehr

Kalmus
1 Monat her

Dank an euch, Piloten! Für euren Beitrag zur Klimarettung! Kurz- und langfristig: Nicht fliegen spart tausende Tonnen CO2! Und immer mehr Menschen tun sich einen Flug nicht mehr an. Unzuverlässigkeit, Unpünktlichkeit, Unbezahlbarkeit, und dazu Null Service. Eure Führung kämpft für ein paar Euros mehr, der Verlust eurer Arbeit ist der Preis. Und bald wird eure Gewerkschaft eine „dramatische Entwicklung“ beklagen. Da zeigen wir uns betroffen und grinsen dabei. Wie bei den Autos, der Industrie, dem Mittelstand, Gastronomie…..Diese Strategie lieben wir, Dank an alle Verbände und Gewerkschaften. Dank im Namen des Klimas!

Waehler 21
1 Monat her

Berlin: Wieder unten! Wen wundert es? Nach der Amigoaffaire kam die Spd . Das kann nicht gutgehen. Inklusion von Leuten die bei ihrem Lebenslauf betrügen, oder sonstwie aufpimpen. Auch Leute die charakterlich oder fachlich nicht die hellsten Birnen im Leuchter sind, sollen ein Anrecht auf Führungspositionen haben und bekommen ihn auch noch! Gier reicht! Da man keine Stimmen mehr gewinnen kann indem man für seine Wähler eintritt, rettet man vorgeblich die Welt – natürlich mit untauglichen Mitteln. Der beste Job ist also heutzutage der Mann, Frau mit dem Klingelbeutel. Irgendwann, wenn wir uns wirklich überlegen ob es sinnvoll ist sich… Mehr

Last edited 1 Monat her by Waehler 21
elly
1 Monat her

Weil die Deutschen der Regierung nicht mehr trauen, wir Baerbock immer ehrlicher und sagt »no matter what my German voters think«. Ok,alles nur eine Desinformation „Der Klassiker: Sinnentstellend zusammengeschnittenes Video, geboostert von prorussischen Accounts und schon ist das Cyber-Instant-Gericht fertig, Desinformation von der Stange«, schrieb der Ministeriumsbeauftragte für strategische Kommunikation, Peter Ptassek“ auch der BR Faktenfuchs ist auf der Sseite Baerbocks „#Faktenfuchs: Baerbock-Zitat verfälscht und instrumentalisiertIm Netz kursiert die Behauptung, Bundesaußenministerin Baerbock habe gesagt, ihr sei egal, was die Wähler denken. Das Zitat, das auch ein Medium zunächst falsch abbildete, ist verkürzt und wird häufig ohne Kontext geteilt. “ https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/faktenfuchs-baerbock-zitat-verfaelscht-und-instrumentalisiert,TGCah1i Die… Mehr

Hannibal Murkle
1 Monat her
Antworten an  elly

Diese Staatsparanoia wird zunehmend zur Methode – immer öfter heißt es, wer den Grünen nicht zujubelt, sei Putins Spion. Im Prinzip kaum anders als im Kommunismus – wenn wir uns einschüchtern lassen, wird es immer schlimmer.

StefanB
1 Monat her

Und noch eine Meldung von „der, die feministische Weltinnenpolitik macht“:

Regierung stehe an Seite der Ukraine, „egal, was meine deutschen Wähler denken“, sagt Baerbock

https://www.welt.de/politik/ausland/article240801361/Baerbock-Regierung-steht-an-der-Seite-der-Ukraine-egal-was-meine-deutschen-Waehler-denken.html