TE-Livesendung zu den Landtagswahlen

Das "Superwahljahr 2021" macht heute den Auftakt mit den Landtagswahlen Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. TE sendet live, alle Ergebnisse und Nachrichten, Hintergründe und Debatten zum Thema - mit prominenten und kundigen Gästen.

 

Wir möchten unseren Lesern eine echte Alternative bieten, daher wird TE am heutigen Sonntag zu den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg einen Livestream machen – in Bild und Ton, mit allem was dazu gehört. Unsere junge Redaktion sendet aus Berlin neben aktuellen Nachrichten auch Analysen und Gespräche. U.a. Hans-Georg Maaßen, Thilo Sarrazin, INSA-Chef Hermann Binkert, Tomas Spahn, Roland Springer, Rainer Zitelmann, Georg Gafron und natürlich Roland Tichy werden zugeschaltet sein.

Wir werden die Ergebnisse im Kontext der politischen Entscheidungen der letzten Wochen beleuchten. Welche Auswirkungen haben Ewig-Lockdown, Impf- und Testdesaster? Hat die Entscheidung der Verfassungsschutzes die AfD zu beobachten so kurz vor der Wahl etwas verändert? Was bedeutet das für unser Parteiensystem, wohin strebt Deutschland? Diese Frage werden wir beleuchten, so wie Sie es von uns gewohnt sind: Meinungsstark und ungeschönt, aktuell und auf den Punkt.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 73 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

73 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Johann Gambolputty
8 Monate her

Vielen herzlichen Dank. Kleine technische Schwierigkeiten wurden durch die Qualität der Beiträge wettgemacht.

Der Anfang ist getan: Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem ersten einzelnen Schritt.
Bitte jetzt nicht nachlassen:
Eine Sendung monatlich, dann wöchentlich, dann eine Stunde täglich und danach haben wir einen neuen Fernsehsender für den ich mit Freuden Gebühren bezahlen würde.

dobbi
8 Monate her

die Technik kriegt ihr in den Griff. Ist ja auch dem Lockdown geschuldet, dass jeder allein zuhause sitzt und man die unterschiedlichen Streams zusammenkleistern muss. Wer ne Haufen Zoom etc-Meetings hinter sich hat, kennt das -und Groteskeres- nur zu gut. Gibt so’n Bilderwitz mit der Aussage, dass Onlinemeetings die Seancen unserer Zeit sind: sw-Zeichnung Victorianisches Mode-Setting, 2 Frauen, 2 Männer um nen runden Tisch, sich an den Händen berührend*. Überschrift: Zoom meetings are just modern seances Text darunter: There’s someone, who wants to join us.Elisabeth, are you there?We can’t here you-Can you here us? In diesem Sinne. Alles wird gut.… Mehr

Karl Krumhardt
8 Monate her

Vielen Dank für den interessanten Stream mit den hochkarätigen Kommentatoren und souveränen Moderatoren! Ein Zusammenschnitt wäre schön!

Was die Technik angeht: Im Großen und Ganzen ist nichts schief gelaufen, würde ich sagen! 😁

KoelnerJeck
8 Monate her

Ich fand es gut. Schöne Bücherregale.
Im Gegensatz zu den Leistungen des Staates funktionierte die Technik einwandfrei.
Der Zugang bei mir war nur über YouTube möglich.

Maja Schneider
8 Monate her

Alles in allem eine wohltuend sich von allem anderen immer gleichen Bla-Bla absetzende Sendung mit Gästen, die ausnahmslos viel zu sagen hatten, interessanten Gedanken und Gesprächen. Die Technik war etwas holprig, tat aber dem gelungenen Ergebnis dieses hoffentlich nicht einmaligen Experiments keinerlei Abbruch. Danke dafür!

Johann Thiel
8 Monate her

Vielen herzlichen Dank an TE für die interessante Live-Sendung zu den Landtagswahlen. Für meine Begriffe ist die Sache aber nicht gut gelaufen. Sicher, Technik für Livesendungen ist kein einfaches Thema, aber es klemmte wirklich an allen Ecken und Enden.

Mir scheint die ganze Aktion zu kurzfristig und viel zu wenig vorbereitet gewesen zu sein. Da sollte der Anspruch schon höher liegen, zunächst einmal ein vernünftiges Konzept erstellt, sowie mehr Augenmerk auf Moderation und Details gelegt werden.

Insgesamt aber trotzdem ein sehr interessantes Experiment über das man allerdings nochmal nachdenken sollte.

Schwabenwilli
8 Monate her
Antworten an  Johann Thiel

Ich wäre ehrlich gesagt enttäuscht würde TE bei den Bundestagswahlen mit diesem Konzept nicht mehr antreten. Schon alleine das sich solche hochkarätigen Interview Partner zur Verfügung gestellt haben ist eine Ehre und zeigt den Stellenwert von TE in der Öffentlichkeit auf. Technik und Moderation steht bis dahin sicherlich bestens.

traene im ozean
8 Monate her
Antworten an  Schwabenwilli

Genau wegen der ausgezeichneten Gäste muss sich die technische und redaktionelle Leistung verbessern. Ich hätte es begrüßt, wenn die Moderation ausschließlich von Herrn Tichy übernommen worden wäre, die jeweiligen Gesprächspartner im Vollbild zu sehen gewesen wären, im Vorfeld eine ausreichende Überprüfung der Verbindungs- und Kommunikationsfähigkeit zu den jeweiligen Rechnern der Teilnehmer und eine korrekte Einblendung/Nennung der aktuellen Hochrechnungen erfolgt wäre … Aber natürlich kann man aus diesen Fehlern lernen und die Herausforderung beim nächsten Mal besser bewältigen – niemand erwartet eine „Wahlsendung“ auf dem technischen Niveau der GEZ gepamperten Mainstream Medien und „learning by doing“ zeigt, wie man mit Problemen… Mehr

IngridM
8 Monate her

Da ich kein TV mehr anschaue, war ich sehr dankbar für diese Sendung. Wirklich etwas völlig anderes als dieses ÖRR Geblubber mit Textschablonen. Hab über die kleinen technischen Schwierigkeiten gerne hinweg gesehen, es war ja schließlich eine Premiere. Gute Moderation und sehr interessante Kommentare.
Vielen, vielen Dank! Ich musste mich am Wahlabend nicht so einsam fühlen.
Spende geht heute noch raus.

Desert Sled
8 Monate her

Mal eine Frage. Warum kann ich mir das Video nicht ansehen? „Dieses Video ist privat“.

Fritz Goergen
8 Monate her
Antworten an  Desert Sled

An einem Zusammenschnitt wird gearbeitet.

RUEDI
8 Monate her

Ganz großes Lob für die Sendung. Tolle Analysen. Die kleinen technischen Fehler waren zu verzeihen. Auch der junge Mann in der Runde macht trotz einiger Anfangsschwierigkeiten Hoffnung. Bitte mehr davon- und nicht erst bis zur nächsten Wahl warten. Ich gebe gern meinen GEZ Beitrag dauerhaft ab – wenn ich könnte.
Tichy – TV erfüllt den von den ÖRM propagierten demokratischen Bildungsauftrag vollumfänglich und muss vom ÖRM – auch von meinem Beitrag – finanziert werden.
Diesmal gerne WEITERSO.

Andreas A.
8 Monate her

Die Sendung war einfach nur hervorragend, von den kleinen technischen Problemen mal abgesehen. Aber lieber das als das Politikergewäsch im Fernsehen!
Ich würde mir Ähnliches auch in Zukunft wünschen.
Als kleine Anregung könnten Sie vielleicht andenken, die Bild- und Tonregie jemandem zu überlassen, der ausschließlich im Hintergrund agiert und nicht in der Sendung mitspricht.