Gesundheitsminister von Rheinland-Pfalz: Ungeimpfte werden beobachtet

Der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister kündigt im Winter neue Einschränkungen an, vor allem für Ungeimpfte. Die müssten damit rechnen, beobachtet zu werden. Und zwar "sehr genau".

Symbolfoto

Annalena Baerbock hat am Sonntag im Triell bei RTL schon jegliche Befürchtung vor Einschränkungen der Freiheit des Wortes im Keim erstickt. „Jeder darf reden und lachen wie er will – als Privatmensch“, sagte sie. Es ging da um Gender-Sprache. Allerdings genderte sie ausgerechnet hier nicht, während sie konsequent vom „Kanzler*innenamt“ sprach.

Wer daraus nun den Rat heraushören konnte, zukünftig lieber nur noch „als Privatmensch“, also ohne Zuhörer jenseits der eigenen vier Wände oder des engsten Familien- und Freundeskreises zu reden wie er will, könnte sich nun heute durch den rheinland-pfälzischen Gesundheitsminister Clemens Hoch in dieser Ansicht bestärkt finden. Der sagte im Interview mit der Rhein-Zeitung in Koblenz wörtlich: „Alle Personen, die sich noch nicht impfen lassen wollten, müssen damit rechnen, dass man sie sehr genau beobachten wird.“

Wer „man“ ist, blieb dabei offen. Vermutlich meint er nicht den Landesverfassungsschutz, sondern eher andere Mitbürger: „Denn sie nehmen wichtigen Patienten nach einem Herzinfarkt oder Autounfall im Zweifelsfall einen Platz auf der Intensivstation weg.“ Deshalb werde es auch im Winter weiter Einschränkungen geben müssen, „die aber jene umso mehr treffen werden, die nicht geimpft sind.“

Anzeige

 

Unterstützung
oder

Kommentare ( 131 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

131 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
A rose is a rose...
18 Tage her

Das gilt aber selbstverständlich nur für die Leute, die nicht aufgrund selbstgewählter schlechter Lebensweise (zuviel Fett, Zucker, mangelnde Bewegung, Übergewicht, Rauchen) einen offenbar vermeidbaren Herzinfarkt erleiden.
Ebenso sind damit natürlich auch Menschen, die einen vermeidbaren Unfall aufgrund fahrlässigen Verhaltens (zu schnelle/leichtsinnige Fahrweise, gefährlicher Sport, mangelnde Ausrüstung, Handy/Alkohol am Steuer) erleiden, von unseren Intensivstationen ausgeschlossen.
Es wird sicher demnächst sehr ruhig werden in deutschen Krankenhäusern. Und die KK Beiträge können endlich massiv herabgesetzt werden, zur Freude derer, die wirklich Eigenverantwortung für ihre Gesundheit übernehmen.

Annegret von Stein
18 Tage her

Man hat wirklich den Eindruck, daß unsere Politdarsteller unendlich viel Zeit haben und mit enorm viel Zusatzmoneten aus unterschiedlichen NGOs alimentiert werden, so daß sie ihre ursprünglichen Aufgaben als wenig lukrativ und langweilig ansehen. Was wollen sie durch ihre „genaue Beobachtung“ erreichen? Sogenannte Staatsfeinde aushebeln, die eigentlich nur die Demokatie mit ihren Grundrechten zurückhaben wollen, die ihnen allen selbstverständlich zustehen? Was hier momentan passiert, daß wird wie immer in der history im Nachhinein ziemlich übel bewertet werden.Man wünscht sich jetzt sogar eine fiktive Gestalt wie James Bond 007, der uns von bestimmten zerstörerischen Machtgefügen befreit. Wie absurd ist das eigentlich?

Buergerliche Buergerin
18 Tage her

Es ist zwar nicht zum Thema, aber für alle, die einen Link zu Marcel Barz Vortrag hinsichtlich der Auswertung der offiziell zugänglichen Zahlen des RKI usw. auf Youtube anklickten: dieser Kanal hat den sehr sachlichen Vortrag gelöscht – aber hier: https://apolut.net/die-pandemie-in-den-rohdaten-ein-vortrag-von-marcel-barz/ ist er noch aufrufbar. Das ist eine blöde Situation, wenn man Freunden, die genau mit solchen Daten zur kritischeren Betrachtung des Regierungshandelns bringen könnte – nur dann ist der Vortrag weg! Wenn man sich den Vortrag anguckt, fragt man sich, worin die Streichung bei Youtube begründet ist.

K0MO
18 Tage her

Eine genaue Beobachtung so vieler Menschen ist nur durch deren Inhaftierung oder Festsetzung per elektronischer Fußfessel möglich, Ist es das, was angestrebt wird ? In dieser Diktatur leider nicht mehr auszuschließen.

Ein Mensch
18 Tage her

Was soll man zu einem Staat sagen, in dem ein Politiker und Unmensch mit dem Namen Hoch so etwas von sich geben kann ohne das er vom Hof gejagt wird. Es ist ein weiteres Beispiel dafür, wie verwahrlost die Politik in dieser ehemaligen Demokratie mittlerweile ist. In bester Tradition des 1000jährigen Reiches wird wieder eine Bevölkerungsgruppe an den Pranger gestellt und Medien und Justiz schauen weg. Das Alles wird nach dem 26.09. erst richtig Fahrt aufnehmen, den nach der Wahl werden alle Hemmungen fallen. Da die einzige Oppositionspartei im BT (AfD) nicht genug Stimmen bekommen wird, kann man davon ausgehen… Mehr

nusspli
19 Tage her

Beim Leser der Überschrift ist mein Kopfkino losgelaufen. Wenn er mich beobachtet, wird er einen gewissen Finger sehen. Wenn ihm gefällt, was er sieht, kann er gerne vorbeikommen, dann zeige ich ihm auch noch den zweiten. Polemik aus. Wird Zeit, dass wir diese unsere minderleistenden Angestellten feuern.

Philokteta
19 Tage her

>„Denn sie nehmen wichtigen Patienten nach einem Herzinfarkt oder Autounfall im Zweifelsfall einen Platz auf der Intensivstation weg.“<
Wenn man so anfängt, können wir gleich aufhören, uns unseres Humanismus zu rühmen. Und überhaupt, was soll „wichtigen Patienten“ denn bedeuten?
Darf man dann auch folgendes sagen, wenn schon „aufgerechnet“ wird: Die meisten Coronapatienten auf den Intensivstationen sind Zuwanderer, habe ich gelesen. Haben die alle jemals in die Sozialsysteme eingezahlt? Nehmen die dann nicht auch die Plätze weg?

HavemannmitMerkelBesuch
19 Tage her

Nun können doch aber alle erkennen, was die SPD für eine extremistische verkappt kommunistische Staasischnüffelpartei ist, die wie in besten Mielke tagen das Beobachten von völlig normalen gesunden Mitbürgern fordert!!! Weshalb also steigen angeblich deren Umfragewerte? Weshalb kann ein FDP Nazi Namens Rainer Stinner ungestraft, unverfolgt, ungehandet volksverhetzend im Vokabular eines Heinrich Himmler, Bürger, Schädlinge nennen, eine Entgleisung die nicht einmal ein Höcke wagte! Weshalb gingen in diesem offensichtlich unverändert tiefbraunen Deutschland so viele Menschen im Rahmen einer Bildungsoffensive durch Konzentrationslager, in denen Menschen umgebracht wurden, die man vorher als Volksschädlinge, unsolidarische Unverbesserliche Untermenschen und Gefahr für die Menschheit kennzeichnete,… Mehr

Thorsten
19 Tage her

Der blanke „Bullsh*t“ den der SPD-Minister da von sich gibt. Zum einen kann die nächste Bundesregierung sonstwas beschliessen, aber die Behörden in RP schaffen es weder Islamisten noch Reichsbürger zu überwachen.
Im Endeffekt geht es nur indirekt, indem für 2G die Einschränkungen vermindert werden. Dann bleibt die Frage, inwieweit das juristisch zulässig sit.

Jan
19 Tage her

Dieses ewige Gleichnis Corona-Infektion = Intensivstation ist totaler Quatsch. Und hier droht schon wieder ein Mitglied der drei Regierungungsparteien, welche gerade den Notstand bis Dezember verlängert haben.

Last edited 19 Tage her by Jan