Hans-Peter Canibol
Wirtschaftsjournalist & Publizist

Hans-Peter Canibol ist Wirtschaftsjournalist und Publizist.

Vor seiner freiberuflichen Tätigkeit war der promovierte Ökonometriker Chefreporter und Mitglied der Chefredaktion von DMEuro und Telebörse, Wirtschaftsreporter und Korrespondent bei Focus, Koordinator für das Geld- und Versicherungsressort bei Impulse und Wirtschaftsreporter  bei der WirtschaftsWoche.

Er konzipierte, recherchierte und verfasste für diese Medien mehr als 50 Titelgeschichten. Vor seiner journalistischen Tätigkeit war er Forschungsgruppenleiter an der Universität Bremen und Abteilungsleiter beim Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannhem (ZEW).

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Warum die Deutschen so oft scheitern

Mein erster Impuls zum Titel: Wieder scheitern die Deutschen. Typisch Spiegel.

VON Hans-Peter Canibol | So, 14. Oktober 2018
Hamburger Angstbürger

Gerade heraus: Für das Titelthema fehlt mir jegliches Problembewusstsein. Als Journalist…

VON Hans-Peter Canibol | So, 7. Oktober 2018
Der Machtkampf um ihr Erbe hat begonnen

Nach der für die Öffentlichkeit überraschenden Niederlage von Volker Kauder gegen…

VON Hans-Peter Canibol | So, 30. September 2018
Vermischtes

Ja, die katholische Kirche steckt in einer tiefen Krise. Das wird…

VON Hans-Peter Canibol | So, 23. September 2018
Warum die AfD so erfolgreich ist

Die AfD ist laut einer aktuellen Umfrage in Sachsen, Thüringen und…

VON Hans-Peter Canibol | So, 9. September 2018
Die richtige Flüchtlingspolitik -ein Plädoyer

Die zehnseitige Titelgeschichte „Die Jahrhundertfrage“ von Nicola Abé Katrin Elger und…

VON Hans-Peter Canibol | So, 26. August 2018
Heiler, Gurus, Scharlatane

Spiegel-Redakteurin Veronika Hackenbroch hat eine Mission: die Welt vom Irrglauben an…

VON Hans-Peter Canibol | So, 19. August 2018
Wagenknechts begrenztes Aufstehen

Da kommt ein heißer Sommer („Fast ein Jahrhundertereignis“, Deutscher Wetterdienst) und…

VON Hans-Peter Canibol | So, 5. August 2018
Die Köpfe mitgenommen, aber die Herzen nicht

Die zurückliegende Woche bot die willkommene Agenda für den Spiegel, wieder…

VON Hans-Peter Canibol | So, 15. Juli 2018
Zerrspiegel

Es war einmal … Wie wäre die Welt doch so schön,…

VON Hans-Peter Canibol | So, 1. Juli 2018
Wetter-geschädigt?

Der Titel formuliert eine starke These, macht neugierig, hat aber meinen…

VON Hans-Peter Canibol | So, 10. Juni 2018
Fast unspiegelig

Die Titelgeschichte „Den Mördern auf der Spur“ erzählt, wie der kriminalistische…

VON Hans-Peter Canibol | So, 27. Mai 2018
Hohlspiegel

Während der Focus seine Leser in den grünen Wald und dessen…

VON Hans-Peter Canibol | So, 20. Mai 2018
Kontinuität antiwestlich

Die USA braucht Europa (auch) in diesen Zeiten nicht. Wie aber…

VON Hans-Peter Canibol | So, 13. Mai 2018
"Es geht um Freiheit und Demokratie"

Oh je, oh je! Wieder einmal geht im Spiegel die zivilisierte…

VON Hans-Peter Canibol | So, 22. April 2018
Die da oben schauen runter auf die da unten

Der Bundesbürger als griesgrämiger, spießbürgerlicher Gartenzwerg mit eingeschränktem Blickfeld, weil er…

VON Hans-Peter Canibol | So, 15. April 2018
Wie die Zuckerlobby uns belügt und verführt

Der Titelgeschichte „Süßes Gift“ von Jörg Blech entnehme ich, dass die…

VON Hans-Peter Canibol | So, 8. April 2018
Viel PR

Facebook ist das Thema der Woche und wird mit Leitartikel und…

VON Hans-Peter Canibol | So, 25. März 2018
Der Giftanschlag und der neue Kalte Krieg

Das Schöne an James-Bond-Filmen ist, dass sie so vorhersehbar sind und…

VON Hans-Peter Canibol | So, 18. März 2018
Depression: Wie gerät man hinein, wie heraus?

Der Spiegel steht für mich für eine besondere Produkterwartung. Wenn ich…

VON Hans-Peter Canibol | So, 11. März 2018