Flaggschiff „Moskwa“ der russischen Schwarzmeerflotte gesunken – TE Wecker am 15. April 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 

Flaggschiff „Moskwa“ der russischen Schwarzmeerflotte gesunken ++ galt als Garant der russischen Vormachtstellung im Schwarzen Meer ++ Blockadeaktion in Frankfurt ++ heftiger Wahlkampf in Frankreich mit Attacken auf Deutschland und seine Abschaltkraftwerke ++ Tesla-Chef Musk wird Twitter nicht übernehmen können: saudi-arabischer Großaktionär will 43 Milliarden Dollar nicht ++ heute vor 110 Jahren sank die unsinkbare Titanic ++ Eintracht Frankfurt gewinnt Jahrhundertspiel gegen FC Barcelona ++ Peter Hahne liest aus „Das Maß ist voll“ ++

Anzeige

 

Unterstützung
oder

Kommentare ( 2 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Private Constructor
1 Monat her

Wenn die Machtposition der sogenannten Großmächte durch kleinere Staaten und modernen Waffen infrage gestellt werden kann, sollten gerade wir heute in der Lage sein, uns gegen jeden zu behaupten.
Also brauchen wir keine NATO-Bevormundung mehr und können endlich an uns selber denken.
Das ist die Schlußfolgerung, die Transatlantikern vielleicht nicht gefällt, aber die Zeiten ändern sich nunmal und ewige Sieger hat es eh noch nie gegeben.

Last edited 1 Monat her by Private Constructor
Hannibal Murkle
1 Monat her
Antworten an  Private Constructor

Zumal Ungarn sich weitgehend unabhängig stellen kann – etwa beim aktuellen Kreuzzug des Woken Westens machen die kaum mit.