Tübingens OB Palmer hält der Coronapolitik von Merkel und Co. den Spiegel vor

Tübingen ist die praktizierte Generalkritik an der Coronapolitik der Classe Politique: Sehr genau gezielt hätten die Maßnahmen sein müssen statt eine Breitseite gegen praktisch alle nach der anderen.

picture alliance / Eibner-Pressefoto

„Man hätte sich viele Maßnahmen sparen können, wenn wir von Anfang an auf den Schutz der Älteren und moderne Datentechnik zur Rückverfolgung von Infektionsketten gesetzt hätten.“ Das ist einer der Kernsätze des Tübinger Oberbürgermeisters Boris Palmer zur Coronapolitik in einem Interview mit dem Tagesspiegel.

Seit September werden in den Altenheimen das Personal, seit Oktober auch Besucher und Bewohner regelmäßig getestet. Palmer:

„So ist es uns gelungen, das Eindringen des Virus in die Alten- und Pflegeheime in unserer Stadt bisher vollständig zu verhindern. Wir haben insgesamt eine niedrige Sieben-Tage-Inzidenz, die letzten drei Wochen lag die um die 100 Fälle pro 100.000 Einwohner. Bei den über 75-Jährigen haben wir zuletzt überhaupt keine Fälle mehr gehabt. Deshalb hat auch unsere Uni-Klinik nur sehr wenige Corona-Patienten.“

Was macht Tübingen sonst noch anders?

  • Mitarbeiter der mobilen Pflegedienste werden regelmäßig getestet, um das Einschleppen des Virus in Privatwohnungen der Alten zu verhindern.
  • Allen über 65 Jahre wurden FFP2-Masken zugestellt.
  • Einkaufen für die Alten von neun bis elf Uhr.
  • Einzeltaxifahrten für Alte zum Preis des ÖPNV (Differenz Stadtkasse).

Abstands- und Maskenregeln gelten auch in Tübingen. Der entscheidende Unterschied ist der zusätzliche besondere Schutz der Älteren. Das senkt offensichtlich die Zahl der schweren Erkrankungen deutlich.

Womit über Tübingen hinaus die Generalkritik an der Coronapolitik der Classe Politique formuliert ist: Sehr genau gezielt hätten die Maßnahmen sein müssen statt eine Breitseite gegen praktisch alle nach der anderen.

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 53 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

53 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Erich
1 Monat her

Sein Vater, hätte er noch gelebt, wäre Mitbegründer der AfD gewesen.

Sonny
1 Monat her

Boris Palmer ist, nach allem, was ich über ihn gelesen und von ihm gehört habe, wahrscheinlich einer der ganz, ganz wenigen Grünen, der wirklich mit Intelligenz ausgestattet und demokratisch ausgerichtet ist.
Sozusagen die Ausnahme von der Regel.
Warum er überhaupt noch dieser Partei angehört, ist für mich ein echtes Rätsel.

Der Michel
1 Monat her
Antworten an  Sonny

Habe sein Buch „Wir können nicht allen helfen“ gelesen. Für einen Grünen nahezu Ketzerei – für normal denkende Menschen immer noch viel Schatten beim Licht…

Timur Andre
1 Monat her

Wenn“, es geht doch darum die Krise zu einer weiteren Krise zu machen. Ohne Krise kein Ermächtigungsgesetz, die ganzen Ziele des Klaus S aus Davos wären schwer möglich. Klar das man bei den Deutschen besonders schnell agieren will, devot, Obrigkeitshörig und dabei noch fleißig. Perfektes Kanonenfutter wie Napoleon und andere wussten

evaundadam
1 Monat her

A) Virenschutz FFP2 Masken: Fangen maximal Partikel bis zu einer Untergröße von 0,6 Mikrometer = 600 Nanometer auf. Viren Partikelgröße lt. Wiki: 60 – 160 Nanometer. In der virologischen Forschung mit humanpathogenen Viren werden aus obigen Gründen keine FFP-Masken eingesetzt, sondern eine Glovebox oder wirksames Atemschutzgerät mit Vermeidung der natürlichen Atemluft.  B) Arbeitschutzvorschriften FFP2 Masken: 1. Es dürfen keine gesundheitlichen Einschränkungen bestehen. 2. Maximale Tragezeit längstens 75 Minuten mit anschließender Mindesterholungsdauer von 30 Minuten. Zu 1.: Masken führen bei längerem Tragen zu einer milden Hyperkapnie, einem leicht erhöhten Kohlendioxidgehalt im Blut, was eine respiratorischen Azidose (Übersäuerung des Blutes) zur Folge… Mehr

gast
1 Monat her

Wie soll jemand einem einen Spiegel vorhalten, der so affenartig dasitzt? Ich will dein Gesicht sehen, du Jüngchen.

Last edited 1 Monat her by gast
gast
1 Monat her

Das ist der mieseste von allen. Wir haben hier keine Pandemie.

giesemann
1 Monat her

Taxifahrten anstatt ÖPNV! So eine Sauerei, begreift der Boris denn gar nichts? Die Breitseiten gegen die gesamte Bevölkerung sind eben die Waffe der atomaren Habenichtse, und der Palmer versaut es denen wieder. Sch … ß Pazifisten. Dabei sind B-Waffen einfach super, spart jede Menge Renten, weil selektiv wirksam, auch und gerade wegen des Arguments, schwierige und teure OPs mal zu verschieben, vielleicht erledigt sich das ja auch so … . Pflegenotstand? Leicht gemacht. A bisserl a Euthanasie mecht scho‘ meglich sein, wa? Die deutsche Wirtschaft wird genauso wie die amerikanische etc. gestärkt aus der Sache hervor gehen, Altlasten erledigt.

Andreas aus E.
1 Monat her

Was ich dem Palmer ankreide ist, noch Mitglied der „Grünen“ zu sein.
Da ihm bislang das Glück eines Parteiausschlußverfahrens verwehrt ist, bleibt er, ob widerwillig oder gern, doch Wahlargument für Grünenklientel der Abteilung „die-sind-ja-nicht-alle-so-bescheuert“.
Da ist er ganz der Bosbach oder, ehedem, der Sarrazin.
Nun gut, ich wohne nicht in Tübingen, aber wenn, würde ich ihn nicht wählen, eben weil er bei den „Grünen“ Mitglied ist. Als Parteiloser wäre ihm meine Stimme sicher.

8flieger8
1 Monat her

Northeim, Oberhavel und Uelzen haben bessere Zahlen als Tübingen. Heißt das jetzt, dass deren Konzept noch besser, ihre Marketingabteilung aber nur schlechter ist? Sonst will ich Herrn Wolkenspalter beipflichten; Siebentagesinzidenzen sind recht sprunghaft. Auch im grünen Tübingen.

Amerikaner
1 Monat her

Es ist politisch sehr clever, was Palmer hier macht. Da sowieso nur noch die Rentner wählen gehen, wird er sicher haushoch bei den nächsten Wahlen gewinnen.