Daten über Zuwanderer – die meist Flüchtlinge genannt werden

Es ist nützlich, sich selbst ein Bild von den Einwanderungs-Daten zu machen, denen in der allgemeinen Berichterstattung keine Aufmerksamkeit geschenkt wird. Solche Grafiken zeigt TE in Zukunft regelmäßig.

Oft erzählen Daten ihre eigene, aufschlussreiche Geschichte. „Das EASY-System ist eine IT-Anwendung zur Erstverteilung der Asylbegehrenden auf die Bundesländer. Bei den EASY-Zahlen sind Fehl- und Mehrfacherfassungen nicht ausgeschlossen.“ Diese Zahl kennt aber nicht einmal das BAMF.

Easy & Asylanträge

In der Grafik des BAMF kann man sehr schön die zeitlich verschobene Stellung der Asylanträge erkennen. Es werden immer noch Berge von ausstehenden Anträgen entgegengenommen.

  • Summe aller Erfassungen in EASY seit 1. Januar 2015: 1.348.461
  • Summe aller im gleichen Zeitraum gestellten Asylanträge: 1.053.714

Herausrechnen müsste man die Zahl der offenbar vorliegenden Doppelerfassungen in EASY. Diese Zahl kennt aber auch das BAMF nicht.

Der Rest müsste ebenfalls noch kommen in den nächsten Monaten.

Bildschirmfoto 2016-09-11 um 13.46.40

Bearbeitungsstand

In der Mitteilung des BAMF lobt man sich selbst für die bisher höchste Zahl an Entscheidungen in der Geschichte des Bundesamtes. Nur leider ist das eher „ein Tropfen aus den heißen Stein“. Ob der kleine grüne Balken um 4.050 wächst, fällt bei einer Zunahme der noch unbearbeiteten Anträge um 41.203 nicht so sehr ins Gewicht.

Vielleicht sehen wir im September ja die 600.000 vor den Komma.

Bildschirmfoto 2016-09-11 um 13.47.25

Entscheidungen / Einstufung des BAMF

Die folgende Grafik zeigt sehr deutlich, dass unsere Regierung bereits gegensteuert.
Seit der Entscheidung zum eingeschränkten Familiennachzug fallen nun immer mehr Asyl-Entscheidungen in die Kategorie „Subsidiärer Schutz“.

  • Hatten wir im Januar noch 31.003 = Flüchtlingsstatus und 194 = subsidiärer Schutz,
  • sieht es im August so aus: 14.270 = Flüchtlingsstatus und 21.677 = subsidiärer Schutz !!
  • Im ganzen Jahr 2015 hatte es nur 1.707 Entscheidungen als „subsidiärer Schutz“ gegeben.

bildschirmfoto-2016-09-16-um-10-24-03

Zum Schluss gleichsam als Clou, dass auch in der aktuellen Meldung des BAMF noch immer dieser Satz steht (copy & paste aus der Meldung des Vormonats – inkl. des Schreibfehlers „des Bundesamt“):

„Das Bundesamt wird einen Großteil der anhängigen Verfahren bis Ende des Jahres entschieden haben, unter anderem auch, weil die Neuzugänge von Asylsuchenden nach Deutschland gegenwärtig rückläufig sind und die Entscheidungen des Bundesamt zunehmen.“

Grafiken von Mario Schultz. 

Unterstützung
oder

Kommentare ( 37 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung