Gunter Weißgerber gehörte im Herbst 1989 zu den Gründern der SPD in Leipzig. 1990−2009 war er direkt gewählter Abgeordneter im Bundestag. Nach fast 30-jähriger Mitgliedschaft trat er 2019 aus der SPD aus, bezeichnet sich heute als „parteilosen“ Sozialdemokraten.

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Mehr Lagerordnung als Freiheit

Heute schreibe ich über die älteste demokratische Partei Deutschlands, über die…

VON Gunter Weißgerber | Mo, 31. Mai 2021
So verliert der Staat das Bürgervertrauen

Was nützt die Freiheit des Denkens, wenn sie nicht zur Freiheit…

VON Gunter Weißgerber | Mo, 26. April 2021
Erinnerung an die erste gesamtdeutsche Wahl

Am 26. Juni 1990 saß ich zusammen mit den Sozialdemokraten Rolf…

VON Gunter Weißgerber | Mi, 23. Dezember 2020
Sozialdemokrat ohne SPD

Die Diskussion um Thilo Sarrazins Thesen, die mit seinem Ausschluss aus…

VON Gunter Weißgerber | So, 11. Oktober 2020