Was Seehofers Asylwende wirklich bringt

Erst war die Asylwende ganz klein, dann wurde sie zerkleinert: An nur 3 Grenzübergängen werden illegale Migranten gestoppt, und das nur für maximal 48 Stunden. Deutschland bleibt ein offenes Land, freut sich Angela Merkel, und die CSU in Bayern hat in offener Feldschlacht ihre Existenzberechtigung verloren.

 

Der Bundesinnenminister ist nur noch für Bayern zuständig, der Rest der Republik macht nicht mit? Die Seehofer/Merkel-Asylwende gilt nur an der österreichischen Grenze und nur für 48 Stunden – mehr Schein als Sein war nie. Willkommen in der Bananenrepublik.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 70 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Seehofer hätte kraft seines Amtes die Anordnung an der Grenze abzuweisen, sofort umsetzen müssen. dann wäre Merkel weg gewesen. Er hat leider eine einmalige und epochale Chance vertan.

Herr Tichy, ich stimme weiten Teilen Ihres Befundes zu. An zwei Stellen möchte ich aber Widerspruch anmelden. Sie verneinen die Frage, ob hinter der Merkel – Politik der offenen Grenzen ein Plan stehen würde. Sie meinen, die Regierenden handeln so, weil sie meinen, damit in Deutschland die Not in Afrika beseitigen zu können. Das Resettlement und Relocation – Programm der UN und der EU sieht aber exakt vor, was nun seit 2015 in Deutschland geschieht. Die Pläne sind natürlich viel älter. Wer über die scheinbar irrwitzige Politik von Frau Merkel rätselt, kommt doch an diesem Tatbestand einfach nicht vorbei. Der… Mehr

Die AfD hat gemeinsam mit der CSU den höchsten Anteil an promovierten MsB`s.

Anscheinden stehe ich wiederum auf der „nicht-freizuschalten-Liste“. Ich dachte, es hätte sich etwas geändert. Darf man nicht mehr sarkastisch sein oder auf die Entschließung der Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen vom 17.4.1998“ verweisen oder den Namen des Relocation-Programms der UN auf Deutsch schreiben?

Es ist nur noch zum Verzweifeln. Was macht eigentlich die FDP mit dem Gutachten, das sie sich vom ehemaligen Verfassungsrichter Papier hat anfertigen lassen? Ruht das genauso in der Schublade wie das von di Fabio, das sich die CSU anfertigen ließ? Von „Herrschaft des Unrechts“ (das Seehofer nach Vosgerau zitiert hat) ist ja auch schon lange nicht mehr die Rede. Und die Flutung des Landes geht Tag für Tag weiter …

natürlich: motiviert

ich lese hier viele gute Argumente. Nur leider erreichen wir hier nur die Insider. Wenn sich wirklich was ändern soll in diesen unserem Land, dann redet mit euren Freunden und Arbeitskollegen. Überzeugt und modiviert sie und sie werden bei der nächsten Wahl das Kreuz an der richtigen Stelle machen.

Willkommen in der Bananrepublik … so ist es! Traurig, dass ich im Zenit meines Lebens so etwas erleben muss. Ich verfluche den Tag, an dem Merkel in ihre Position gekommen ist und ich verfluche alle Mitläufer und Unterstützer. Es wird Krieg kommen, ein bitterer Krieg und dann geht dieses Land und seine durcheknallten Politiker endgültig in die Geschichte als Totengräber der europäischen Nationen und des Kontinents ein – großartig Merkel, dass Sie und andere das Testament des größten Verbrechers des zwanzigsten Jahrhunderts nun doch noch vollziehen. Ihr vernünftig gebliebenen Europäer wehrt euch! Zerstört diesen Zerstörerstaat, bevor er euch zerstört.

Seehofers Kampf hat sich in der Tat gelohnt! Seine beinharte Haltung wird im Jahr 2022 dazu führen, dass pro Tag 2 Migranten an der Grenze abgefangen werden. Ich wünschte mir mehr solcher prinzipienfester Politiker, dann sähe die Republik vielleicht anders aus.

Da möchte ich Ihnen doch ganz heftig widersprechen:
selbstverständlich steckt ein Plan hinter all dem, was gerade geschieht.
Ob man dies nun als Verschwörungstheorie oder einfach nur als als Plan der Vertreter globaler Wirtschaftsentwicklung bezeichnen mag, ist völlig gleichgültig.
Wichtig und entscheidend ist vielmehr: nichts in der Politik geschieht zufällig.
Und das Ziel der aktuellen Flüchtlingspolitik besteht nunmal darin, die Nationalstaaten Europas zu schwächen bzw. zu zerstören. Mit geschwächten Ex-Europäern kann man leichter umgehen, sie leichter manipulieren und lenken. Das ist das eigentliche Ziel.
So einfach ist das.

Ich antworte mit den Worten des werten Herrn Goergen: N-I-C-H-T-S. 40-x.