Staatsanwalt: Es war große Sabotage! – TE Wecker am 7. Oktober 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Schwedische Staatsanwaltschaft: Es war große Sabotage! ++ keine Versicherung für fossile Energien: weltgrößter Rückversicherer knickt vor Klima-NGOs ein ++ grün-rotes München verbietet Dieselfahrzeuge ++ schwarzes Schaf in Bremen ++ „Wie retten wir uns vor der Energiewende?“ – TE Kongress in Dresden ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 9 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Soeren Haeberle
1 Monat her

Als Beispiel wie Zivilcourage geht „angesichts der großen Sabotage“:
https://www.freiewelt.net/nachricht/hans-georg-maassen-ampel-regierung-fuehrt-deutschland-in-den-krieg-hinein-10090971/

»Außenpolitisch ist Deutschland ein Zwerg, weil ein Bundeskanzler nicht den Mut hat, nicht die Kraft hat, einem Präsidenten Biden ins Wort zu fallen.«

„The US blow up Northstream and Germany took it like a bitch“
Nach diesem Ordnungsruf wird Maaßen wohl an keinem „Talk“ mehr teilnehmen dürfen?

AnSi
1 Monat her

Neuer Tag, neuer Wahnsinn.
Ich bin froh, dass ich hier auf TE jeden Morgen eine Zusammenfassung der neuen Absonderlichkeiten in Deutschland erfahre! Herzlichen Dank dafür!

Peter Pascht
1 Monat her

Bauernregel:
Heisser Sommer + kalter September = normaler Schnee – und Frostwinter
Natürlich, unsicher !!!
In Mietwohnungen ist es gesetzliche Pflicht nach 3 aufeinander folgenden Nächten unter 10°C, die Heizung in Betrieb zu nehmen, dem Mieter zur Verfügung zu stellen. Ob er die Heizkörper aufdreht bleibt ihm überlassen.
Das hatten wir Sept. 2022 schon.
Im Nordosten Deutschlands, Warnung vor Nachtfrost, schon Anfang Oktober.
All dies hatten wir 2018, 2019, 2020, 2021 nicht. Der September war warm und der Anfang Oktober noch nicht kalt.
Im Jahre 2005 hatten wir allerdings schon am 6. Okt. strengen Nachtfrost.
Soviel zum Klimaerwärmung Gedöns.

Peter Pascht
1 Monat her

Stromabschaltung und Gasabschaltung drohen. Trotzdem belügt man uns, es sei alles sicher, „Gaspeicher genügende gefüllt“ Hurra!!! Hurra!!! Hurra!!! Dann aber widerum doch kein Hurra!!! angesichts der Katastrophen Realität die kommen wird, findet man den Schuldigen, warum es doch nicht so ist. Es ist der böse, böse, Bürger, der kein Gas spart und keinen Strom spart. Dazu die Bundesnetzagentur, die vorher von „sicherer Gasversorgung“ sprach, sagt nun, „Wir müssen 20% Gas sparen damit es zu keiner Katatsrophennotlage kommt“ „Schon jetzt Sept. 2022, haben wir (also der böse Bürger) 10% Gas mehr verbraucht als Sept. 2018, 2019“ Ja, ihr Klugköpfe, weil Sept.… Mehr

StefanB
1 Monat her

Ich bin überzeugt, dass das Einknicken der westlichen Rückversicherer vor den NGOs real absprachegemäß erfolgt ist. Denn die Chefs der Rückversicherer – das sind riesige, kapitalstarke Konzerne – gehören mit Sicherheit in den Zirkel derer, die die Great Reset-Agenda der WEF-Sekte von Herrn Schwab verfolgen. Die angebliche Bedrohung durch NGOs ist also nichts anderes als eine extra für den Ausstieg aus der Rückversicherung fossiler Energieprojekte konstruierte.

Peter Pascht
1 Monat her

„Wie retten wir uns vor der Energiewende?“
Die Frage muss vielmehr lauten:
„Wie retten wir uns vor dem Rechthaber-Wahnsinn,
der in Deutschland, in Allem, ausgebrochen ist?“
Dieser Rechthaber-Wahnsinn stört jedwelche rationale Entscheidungsfindung, mit einem daurenden Störfeuer unwissender und inkompetenter Menschen.
Deswegen geht nichts voran in diesem Lande.
Was heute, schon zweifelhaft, entschieden ist, wird morgen verworfen.
Dann wieder auf ein Neues, weiter so.
Viele Indianer, aber kein Häuptling 😉

Last edited 1 Monat her by Peter Pascht
Dr. Meersteiner
1 Monat her

Geschätzte TE Redaktion, Ihre Aussagen zur Abgasnachbehandlung von Euro 4 und 5 Dieselfahrzeugen sind so nicht korrekt. Euro 4 Fahrzeuge haben i.d.R. keine NOx Nachbehandlung und auch nicht zwingend einen Partikelfilter. Ab Euro 5 ist der Partikelfilter Stand der Technik, eine aktive NOx Nachbehandlung aber weiterhin nicht.

R. Scholl
1 Monat her

Heute morgen im Radio (Radio Bremen 4) – freudige Begeisterung, dass die Eisarena Bremerhaven bereits jetzt öffnet. Der Verantwortliche betont, dass das Eis beste Qualität hat, die den hohen Ansprüchen der Fischtown Pinguins gerecht wird. Allgemeines jubeln, juchu und juche – die Schlittschuhe dürfen aus dem Keller geholt werden. Und ich kaufe gerade Konserven für den Fall eines länger anhaltenden Stromausfalls. Kann mir das jemand erklären?

Wilhelm Roepke
1 Monat her

Womit fahren denn die Dienstfahrzeuge der Munich Re? Womit werden denn die zahlreichen Grossgebäude der Kapitalanlagen der Munich Re wie z.B. Bürokomplexe geheizt? Im Regelfall fossil. Womit produzieren die Aktiengesellschaften, an denen die Munich Re beteiligt ist, ihre Waren? Regelmäßig mit Öl, Gas und grundlastfähigem Strom.