Kabinett berät über Weiterbetrieb der letzten drei Kernkraftwerke – TE Wecker am 19. Oktober 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Kabinett berät über Weiterbetrieb der letzten drei Kernkraftwerke ++ Energiekonzern EnBW: können noch bis April Strom produzieren ++ Kliniken in Deutschland werden kaum mehr mit gestiegenen Energiekosten fertig ++ Krankenhausgesellschaft: brauchen Hilfe ++ Energiesparen: erster Lebensmitteleinzelhändler schließt Filialen früher ++ Ludwigshafen: zwei Menschen bei Messerangriff getötet ++ erste Unterwasseraufnahmen von Nord-Stream-1-Schäden ++ kaum Chips mehr: Sanktionen gegen Russland zeitigen Folgen ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 2 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
h.milde
1 Monat her

Ahaj, zwei Menschen sind an Messerstichen „gestorben“? Also sind sie quasi an einer natürlichen Todesursache gestorben, wie an Wespenstichen oder Altersschwäche?
Toll, das beste D€utschlan das es bisher gab, kann erleichtert aufatmen. Hinter fDP2-Masken.
Btw. wird die Person # endlich mal ihren verdammt verdienten Nobelpreis erhalten?
Massel tov….

Hannibal Murkle
1 Monat her

Über die AKWs wird sicherlich noch weiter diskutiert, doch Kubicki redet viel – und fügt sich darauf brav der FDP-Parteilinie.
Wenn man noch ein Jahr verlängern will, braucht man neue Brennstäbe – dann schon besser gleich mehrere Jahre anpeilen und möglichst schnell bestellen.
Wenn jetzt sogar Supermärkte früher schliessen, sind Grüne Weltrettungen „erfolgreich“ – Patient am Sterben.