Entwarnung! Konstanz wieder begehbar

Stephan Paetow und Achim Winter erörtern in unserem Podcast die Ursachen und Auswirkungen dieser außergewöhnlichen Notlage des Klimanotstands.

 
Da die Auswirkungen des Klimawandels hierzulande ebenso wenig spürbar sind wie die Bedrohung unser Kernkraftwerke durch Tsunamis, muss man die Leute anders sensibilisieren. Indem man den unvermeidlichen Notstand einfach einmal ‚andenkt‘, ‚spürbar werden‘ lässt, also ausruft – streng nach dem Motto des kalten Krieges: ‚Duck and Cover‘.

Medien berichten allerdings, dass das tägliche Leben trotz bevorstehender Klimakatastrophe noch relativ unbehelligt bleibt.

Stefan Paetow und Achim Winter erörtern in unserem Podcast die Ursachen und Auswirkungen dieser außergewöhnlichen Notlage.


Lesen Sie auch:

Hören Sie weitere Podcast-Folgen:
Unterstützung
oder

Kommentare ( 43 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Warum sollte der Klima-Wahnsinn, welcher derzeit vor allem in Deutschland wütet, ausgerechnet Konstanz verschonen?
Die Prognosen jedenfalls sind schlecht, denn auch die Pest hatte sich damals unaufhaltsam über ganz Europa ausgebreitet. Und da die Leute am Klima-Wahnsinn ja nicht verenden, ist auch keine Besserung in Sicht.

Doch Herr Paetow, die Wähler sind so blöd.
Allerdings sehe und spreche ich immer mehr Leute, die total desillusioniert sind und alles sehr kritisch sehen. Aber was werden die wählen? Wie letztes mal??
Ich treffe immer mehr Leute, die schlicht aus ihrem Beruf aussteigen. Heute eine Hose gekauft und mit der neuen Verkäuferin ins Gespräch gekommen. Gehobener Dienst bei der Staatsanwaltschaft. Weggeworfen. Macht nur noch was ihr gefällt. Und davon gibt es immer mehr.
Das heißt aber noch lange nicht, das diese Leute Protest wählen.
Falls Sie noch guter Hoffnung sind, schreiben Sie das doch mal und warum.

Ich bin dafür, dass man aus diesem Unsinn doch was nützliches generieren sollte. Mir schwebt da, da wir EU Bürger ja von Normen begeistert sind, ein Messverfahren für politische Hysterie vor. Gemessen wird auf einer Skala von 0-10 Kostanz. Claudia Roth hätte, genau wie der Toni einen glatten 10ner Faktor Konstanz, usw.
Man muss auch mal das Gute sehen! 🙂

Der Wahnsinn – der Paetow!

So jemanden bräuchte man in der Politik…

Darf ich mich als Paetow-Fanboy outen, mit meinen 46 Jahren?

Lieber doch nicht, ist wahrscheinlich zu peinlich…

Also mir hat das Interview auf jeden Fall viel Freude gemacht 🙂

Eine technische Frage:
Wie kann ich den Podcast in Firefox abspielen?

Einfach auf den weißen Pfeil im roten Punkt oben links klicken?

Was steckt dahinter?
Die Große Transformation. Der Pkan steht geschrieben, es luest nur niemand, es ist wohl tl;dr.
Aber wenigstens engagierte Journalisten sollten sich durchquälen.
https://www.wbgu.de/de/publikationen/publikation/welt-im-wandel-gesellschaftsvertrag-fuer-eine-grosse-transformation

https://www.wbgu.de/de/der-wbgu/aktuelle-beiratsmitglieder
Mein lieber Mann – die geballte Kompetenz Deutschlands auf einem Haufen!
Was zeichnet diese wohl aus, Pläne für unser aller Zukunft zu erstellen?

Wahrlich…das ist sie…diese medial inszenierte Transformation funktioniert aber nur über das tägliche „brainwash“ und die scheinbar staatlich auferlegte Propagandamaschinerie dieses Klientels, um ihre Gegner zu diskreditieren. Die Tragik dabei: Nicht jeder Empfänger dieses „brainwash“ durchschaut diese Strategie und das eigentliche Ziel dahinter.

Ohne zu übertrieben – TE ist mit Abstand das Beste, was die Medienlandschaft zu bieten hat. Wie Paetow und Winter hier quasi en passant die Grünen ausziehen! Ganz großes Kino.

Ich war neulich in Konstanz, da wurde ein Landrat verabschiedet.
Öttinger war da, Teufel war da, Strobl war da, alle mit dicken Autos (meist Audi) und Chauffeuren. Der Bürgermeister mit E-Smart. Also Respekt, trotz Notstand haben sich diese Herren einen Besuch getraut. Respekt!

Es gibt einen Wettbewerb um den Titel der dümmsten Stadt in Deutschland. Bislang lagen Berlin, Köln, Hamburg und Bremen ganz vorn und Konstanz war wie viele andere Städte völlig abgeschlagen. Durch diese neue Schwachsinnsaktion von Ulrich Burchardt und seinem Schildbürgerstadtrat ist man jetzt aber ganz vorn bei den Anwärtern. Konstanz – dümmste Stadt Deutschlands 2019! Das klingt doch, da geht doch noch was! Als wären die Konstanzer Bürger mit all dem anderen Stumpfsinn nicht ausreichend gestraft. Man hat es in wenigen Jahren geschafft, aus einer gemütlichen Stadt am See eine schon sozialdarwinistische Ellbogengemeinschaft zu machen, alles auf der Basis von… Mehr