Oliver Errichiello
Sozioökonom & Psychologe

Der Sozioökonom Prof. Dr. Oliver Errichiello verfügt über langjährige Erfahrung als internationaler Markenberater sowie als Strategischer Planer bei renommierten Werbeagenturen.

Er arbeitete für das Protokoll des Deutschen Bundestages, anschließend als Marketingleiter. 2006 gründete er das Büro für Markenentwicklung in Hamburg. Er ist ein Fachmann für Markenpositionierung, Werbung und grüne Markenführung und lehrt an den Hochschulen Mittweida, Luzern und Bremen, der Universität Hamburg und der Europäischen Medien- und Businessakademie.

Errichiello ist Autor zahlreicher Sach- und Fachbücher zum Thema Markenmanagement, Markenphilosophie und Individualisierung. Das Buch „Wir Einmaligen“ gilt als bitterböse Kritik an der zeitgenössischen Selbstüberschätzung. Als regelmäßiger Interviewpartner zu Fragen der Werbung und des Konsums ist er bei ARD bis ZDF regelmäßig zu sehen und zu hören.

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Individuell normiert

Wenn ich in nächster Zeit noch eine Illustrierten-Homestory mit weißer Wohnung,…

VON Oliver Errichiello | Mi, 19. September 2018
Verzicht auf Pomp und Gloria

Wie um Himmels Willen soll denn heute noch eine Botschaft, geschweige…

VON Oliver Errichiello | Fr, 7. September 2018
Pizza, dolce far niente, bel canto

Es gibt kaum ein Länderverhältnis, um das sich beidseitig mehr Stereotype,…

VON Oliver Errichiello | Mi, 5. September 2018
Konsumphilosophie à gogo

Das moderne Leben ist höchst komplex: Der wirklich große und deshalb…

VON Oliver Errichiello | Mi, 8. August 2018
Gegen die Mehrheit

Für jeden halbwegs politisch Denkenden gibt es immer noch diesen kurzen…

VON Oliver Errichiello | Di, 7. August 2018
Die Wirklichkeit holt sie alle ein

Meine Lieblingsbuchhandlung befindet sich im Hamburger Schanzenviertel. Ja, genau dort, wo…

VON Oliver Errichiello | So, 8. April 2018

Klassiker sind Klassiker, nicht weil sie bereits mausetot sind, sondern weil…

VON Oliver Errichiello | Di, 3. April 2018
Konsumphilosophie à gogo 15

Das Pulver verschossen … der Rauch legt sich. Jeder wusste sowieso…

VON Oliver Errichiello | Do, 15. Februar 2018
Eine ideengeschichtliche Glosse

Die Jungs von der Jungen Union waren Mitte der 1990er Jahre…

VON Oliver Errichiello | Di, 23. Januar 2018
Konsumphilosophie à gogo 14

Freunde, jetzt reichts! So haben wir nicht gewettet. Die BILD-Zeitung macht…

VON Oliver Errichiello | Mi, 27. Dezember 2017
Konsumphilosophie à gogo 13

Die Verheißungen von Werbung und PR scheinen in Zeiten der Haltlosigkeit…

VON Oliver Errichiello | Di, 21. November 2017
Persönliche Irritationen

Es war eine der vielen Beraterfahrten durch Norddeutschland: Anreise an einem…

VON Oliver Errichiello | Fr, 17. November 2017
Konsumphilosophie à gogo 12

Stellen Sie sich folgende Situation vor: In der Runde eines Parteivorstandes…

VON Oliver Errichiello | Do, 2. November 2017
Konsumphilosophie à gogo 11

Machen wir uns nichts vor: Das analytische Pulver ist bereits längst…

VON Oliver Errichiello | Sa, 23. September 2017
Konsumphilosophie à gogo 10

Mitte der 1990er erhielten zahlreiche renommierte Markenberatungen im deutschsprachigen Raum „geheimnisvolle“…

VON Oliver Errichiello | Do, 7. September 2017
Gedanken zu Konsum und Zeitgeist

Die Verheißungen von Werbung und PR scheinen in Zeiten der Haltlosigkeit…

VON Oliver Errichiello | Mi, 28. Juni 2017
Konsumphilosophie à gogo 8

Die Verheißungen von Werbung und PR scheinen in Zeiten der Haltlosigkeit…

VON Oliver Errichiello | Do, 22. Juni 2017
Konsumphilosophie à gogo 7

Die Verheißungen von Werbung und PR scheinen in Zeiten der Haltlosigkeit…

VON Oliver Errichiello | Sa, 3. Juni 2017
Marketing´ mal ganz allgemein

Die Verheißungen von Werbung und PR scheinen in Zeiten der Haltlosigkeit…

VON Oliver Errichiello | Mi, 31. Mai 2017
Einer unter sieben Milliarden

Die Verheißungen von Werbung und PR scheinen in Zeiten der Haltlosigkeit…

VON Oliver Errichiello | Do, 25. Mai 2017