Ab jetzt: Augen rechts

Wenn ‚links‘ das einzige noch zulässige Ideal ist, werden ganz viele automatisch ‚nicht-links‘. Also irgendwie auch ‚rechts‘. Achim Winter spricht auf der Straße mit Passanten, die in der Mehrheit verdächtig häufig Sympathien für die Bauern und deren Ziele zeigen ...

 
So wie die Bauern: Am Anleger von Schlüttsiel haben sie Robert Habeck ihr unfreundlicheres, also ihr vermeintlich ‚rechtes‘ Gesicht gezeigt (der NDR attestiert aktuell: es gab KEINE Erstürmungsversuche der Fähre mit Habeck an Bord). Und nur deshalb danach die Kurve in die Zivilgesellschaft wieder gekriegt, weil sie beim Protestieren zahm blieben. Die gleichzeitige Entdeckung einer Abendgesellschaft mit mehr als nur rechter Schlagseite in Potsdam habe aber dafür gesorgt, dass die Regierung und deren Unterstützer jetzt die Rechten, also irgendwie alle, die der Ampel-Politik skeptisch gegenüberstehen, noch intensiver beäugen. Mit Auswirkungen auf die Stimmung derer, die da ins Visier geraten könnten.

Achim Winter spricht auf der Straße mit Passanten, die in der Mehrheit verdächtig häufig Sympathien für die Bauern und deren Ziele zeigen …


Mehr von Winters Woche:

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 24 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

24 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Klarofix
1 Monat her

Die Menschen in D rücken zunehmend von Links ab, quasi nach Rechts, aber sind sie deshalb wirklich per Definition Rechts ? Und was wäre schlimm daran ?
Wenn die Mehrheit einen rechten Staat will, muß sich die dann noch verbleibende Minderheit eben fügen oder bspw. auswandern. Das Problem wird nur sein, das die Linken (und besonders die Grünen) niemand haben will. Noch nicht einmal Nordkorea. Also brauchts dann wieder mal eine „Lösung“ ?

Donostia
1 Monat her

Erschreckend wie ahnungslos die Menschen sind. Da denkt diese Frau es würde besser werden wenn man den Merz und Söder wählen würde. Das sind Leute aus der Partei der CDU/CSU die den ganzen Schaden mitgetragen und in 16 Jahren verursacht haben. Die Ampel hat nur noch weiter aufs Tempo gedrückt. Nein Leute das wird nichts, wenn das repräsentativ für das ganze Volk gewesen sein sollte.

Maierl
1 Monat her

Sehr geehrter Herr Winter!
Es ist so schrecklich spaßig und am Rande zum Totlachen. Denn die Einzigen in Deutschland, die sich ein Leben ohne Hitler nicht vorstellen können, das sind die Linken.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Heinz Maierl

h.milde
1 Monat her

Auch Bergoglio, im allgemeinen „Papst“ genannt, hat seine brüderliche Liebe zu MARX, dem Erfinder & Propheten des inter & nationalen Sozialismus offenbart, und entsagt damit wohl endgültig dem „rechten“ AT & NT. Sagt er doch, daß der MARXISMUS, dessen mörderische Ideologienachfolger, und das CHRISTENTTUM das gleiche Ziel hätten . Hombre, das kann man wohl eine gelungene ökumenische Dialektik á la „Frankfurter Schule“ & „Befreiungstheologie“ nennen, ein perfektes „Coming out“, wahrscheinlich ganz im Sinne eines „OWG“ -One World Government- des GRÜNEN WEF, UN, WHO & YGL-Sozialismus. Quelle: Apollo News Fragt sich nur, was wohl GOTT und seine Amtsvorgänger in der Petersgruft… Mehr

Elki
1 Monat her

Der Herr Winter, immer wieder klasse, man könnte glatt zur Weintrinkerin oder zum Weintrinker werden. Die Umfragen, souverän selbst bei angedrohtem, aber in Deutschland üblichem Wahlverhalten der Befragten ala „wenn es jetzt schlecht geht, dann wählen wir halt mal wieder die CDU wie bis 2021, dann wird es besser“. Grausig, wie hält er solche „Logik“ nur aus. Aber es wird schon, nicht dieses Mal, aber nächstes Mal, wenn alles kaputt ist, also nichts Neues.

alter weisser Mann
1 Monat her

Man mag sich gar nicht vorstellen, wie die Mainstreammedienmeute noch abgeht, je näher die Landtagswahlen im Osten rücken.

Apfelmann
1 Monat her

Es gibt doch hier nicht 2 Gruppen oder Fraktionen, die einen links, die anderen rechts. Das ist totaler Quatsch. Es gibt so viele Strömungen in der Mitte. Rechts und links sind doch lediglich zwei kleine Pole. Die Mehrheit der Menschen steht in der Mitte!!!

Elki
1 Monat her
Antworten an  Apfelmann

Diese „Mitte“, von der so oft gesprochen und geschrieben wird, die suche ich auch. Läßt man jetzt die „zwei kleine Pole“ weg, was ist denn dann die „Mitte“?
Vielleicht ist es die, die gar nicht wählen geht und dennoch meint, „demokratisch“ zu sein (dieses Wort tut mir immer wieder leid, es wird regelmäßig und regelrecht mißbraucht).

Index
1 Monat her
Antworten an  Apfelmann

Da muss ich Sie enttäuschen.
Alles, was rechts von Linksgrünversifft ist, ist automatisch Nazi.
Deutschand ist zu mindestens 85% Nazi. Wussten Sie das nicht? 😉

Ensign Marcel
1 Monat her

Nix wie ungut, aber den Leuten ist noch kein Licht aufgegangen.
Was da für Worte fallen CDU, Merz, FDP. Ungeheuerlich!
Was ist eigentlich die größere Leistung die Rettung des Klimas oder die Zerstörung Deutschlands?

Gerhard_F_Mossmayr
1 Monat her

Na ja, was die Menschen im Angesicht der Kamera sagen und was sie dann in der Wahlkabine tun, muss nicht deckungsgleich sein. Aber leider stimme ich dem Tenor der Mitleser zu: Solange die gröbsten Missstände noch mit „geschenktem Geld“ – sprich Schulden – übertüncht werden, wachen zuwenig aus ihrem Glauben auf, dass der „wohlmeinende Staat“ es schon richten würde. So hege ich die Befürchtung, dass der größte Teil erst merkt wohin die Reise geht, wenn das Geld wirklich alle ist (so, wie es der sozialistischen Normalparabel entspricht und immer entsprach). Es fehlt schlicht die Vorstellungskraft, dass „Die“ es doch tun… Mehr

Ohanse
1 Monat her

Wir brauchen wieder einen Kanzler, dem wir vertrauen können. Merz ist der Einzige, der es kann. Niemals zaudern, keine Ausreden, keine Entschuldigungen. Eine Lichtgestalt, ein lupenreiner Demokrat. So sieht neue Männlichkeit in Deutschland aus.

alter weisser Mann
1 Monat her
Antworten an  Ohanse

Dem Merz trau ich so weit wie ich die Lang werfen könnte.

AlterDemokrat
1 Monat her
Antworten an  Ohanse

Da sage noch Einer, Kommentatoren seien humorlos.

Casta Diva
1 Monat her
Antworten an  Ohanse

So geht Satire! Die versteckten Fähigkeiten dieses überragenden Ausnahme-Politikers mit wenigen Worten galgenhumorig auf den Punkt gebracht!