Dokument belegt: Faeser blockiert EU-Anti-Migrations-massnahmenpaket – TE-Wecker am 27. September 2023

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Britische Innenministerin Braverman: Unkontrollierte und illegale Migration ist eine »existenzielle Herausforderung« für den Westen ++ Thüringen: Regierung will gegen geringere Grunderwerbssteuer klagen ++ Berliner Gericht: Polizei darf keine Gebühren von Klimaklebern verlangen ++ Trotz Personalnot: DB Cargo will 1.800 Stellen streichen ++ TE-Energiewendewetter ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 20 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

20 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Root
9 Monate her

Herrlich.
Mal wieder ein Lob für den Energiewendewetterbericht. Und für die humorvolle Einschätzung:

Soviel zum Thema, dasz die Sonne keine Rechnung schickt

Biskaborn
9 Monate her

Interessant wäre zu erfahren, wer die deutsche Regierung steuert, die sich wohl bis zum Nimmerleinstag dagegen wehren wird, die illegale Migration zu unterbinden!
Was Voigt, CDU, zur Atomkraft sagt ist sicher richtig aber auch nur heiße Luft, bewegen wird sich hier nichts. Der Energieminister Sachsen-Anhalts, SPD, hat gestern in einem Interview klargestellt, die Atomkraft ist ein Irrweg, die Erneuerbaren , richtig eingesetzt , können es leisten, wir brauchen keine Atomkraft! Das von einem Mann, mit definitiv höchsten intellektuellen Fähigkeiten, übrigens kein Politiker der nur in der Politik aufgewachsen ist. Trotzdem vertritt er, politisch indoktriniert, diese abseitige Line felsenfest.

Or
9 Monate her

Ah danke. Ich hätte Ihren Post zuerst lesen sollen, bevor ich meinen schreibe. Ich habe weiter oben u. A. das gleiche Zitat von dem Innenpolitischen Sprecher der Grünen eingefügt.

Or
9 Monate her

Danke Herr Douglas für die morgendliche Dosis Irrsinn. Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich den „TE-Wecker“ so lange geschwänzt habe. Die daraus folgende schlechte Laune hat meinen Arbeitsalltag doch sehr zugesetzt. Deswegen nur eine Frage und Anmerkung. Ab wann kann man eine Regierung wegen Landesverrat absetzen und aburteilen, wenn man sie schon nicht wegen krachender Unfähigkeit loswird ? Und zum Urteil des Berliner Gerichts. Was sagte Benedikt Lux, Innenpolitischer Sprecher der Grünen erst letztens ? „Wir haben die gesamte Führung fast aller Berliner Sicherheitsbehörden ausgetauscht und dort ziemlich gute Leute reingebracht. Bei der Feuerwehr, der Polizei, der Generalstaatsanwaltschaft und… Mehr

Kritikerin
9 Monate her

„Der Multikulturalismus ist gescheitert“ (Bravermann). Merkel 2010: „Multikulti ist absolut gescheitert.“ Wer hat sie „umgedreht“? Oder war das seinerzeit nur Wahlkampftaktik?

Luke
9 Monate her

Ich weiß oft bei vielen Meldungen nicht einmal mehr, was ich noch kommentieren soll. Die Realität übersteigt mittlerweile selbst meine blühendsten Phantasien.

Vielen Dank, lieber Herr Douglas, dass sie jeden Morgen hier einen sachlichen Überblick geben, ohne wahlweise in Lachen oder Weinen auszubrechen.

alter weisser Mann
9 Monate her

Vorn tut man wahlkampfbedingt besorgt und erzählt was von der Vorbereitung (!) von Grenzkontrollen, hinten sorgt man dafür, dass die Grenzen offen und durchlässig bleinen. Nebenher türkt man Statistiken und verdreht Zahlen.

Peter Silie
9 Monate her

Viktor Orban sagte, daß man an die Dinge, die notwendig wären, um den Westen bzgl. Migration wieder auf das richtige Gleis zu bekommen, noch nicht einmal denken darf. Das sagt doch alles. Wir sind nur noch lebende Tote, mehr nicht. Unsere Kulturen, unsere Vaterländer – nur noch lebende Tote. Es ist alles längst verloren. Und das schon seit vielen Jahren. Gesellschaften wie unsere haben weder die Vitalität noch die nötige Härte, sich ihre Länder zurückzuerobern.

Wilhelm Roepke
9 Monate her

Ja, das glaube ich ihm aufs Wort. Sowohl, dass er die Führung ausgetauscht hat als auch dass es sich in Zukunft bemerkbar machen wird. Ich glaube sogar, dass diese Leute aus seiner Sicht ziemlich gut sind. Ob das der Bürger auch so sieht, möchte ich bezweifeln.

jansobieski
9 Monate her

Die Hessen sollten sich ein Bild machen, wie vertrauenswürdig die Kandidatin der SPD ist mit dieser Vorgeschichte. In einem Rechtsstaat wäre sie auf der Anklagebank und nicht auf der Regierungsbank.

alter weisser Mann
9 Monate her
Antworten an  jansobieski

Faeser in Hessen ist unser kleinstes Problem, wir alle haben diese Person als Innenministerin und sie richtet Schaden an bzw. tut nicht dagegen.