EU-Parlament: Aus für Benziner und Diesel – TE-Wecker am 15. Februar 2023

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

EU-Parlament: Aus für Benziner und Diesel ++ Baden-Württemberg: jeder zweite Automobilzulieferer plant seine Verlagerung ins Ausland ++ IG Metall ratlos und debattiert über Zukunft der Autozulieferer ++ Frankfurter OB-Kandidat: Schluss mit der blinden Autofeindlichkeit in Frankfurt! ++ New York Times klagt gegen EU-Kommission und von der Leyen auf Herausgabe von Details über Covid-19-Impfdosen von Pfizer/Biontech ++ Landgericht Braunschweig lehnt Greenpeace-Klage ab ++ nach Brüsseler Treffen: kaum Zusagen von Ukraine-Kontaktgruppe ++ keine Luft mehr: Amazon kassiert immer mehr von seinen Händlern ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 17 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

17 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
jansobieski
1 Jahr her

Die Pseodoempörung von Söder und Genossen über den Mobilitätsvernichtungsfeldzug ist so lächerlich und verlogen, dass man erneut sich die Augen reibt, weil offensichtlich ist, für wie dumm sie den Bürger halten. Wo waren die Stimmen vor der (erwartbaren) Entscheidung? Wann haben sie von ihrer Schwesterpartei gefordert, die unsägliche von der Leyen von der Partei auszuschliessen für das irre Projekt?

Wilhelm Rommel
1 Jahr her

Was mir gerade so durch den Kopf geht: Wird man es denn bis 2035 auch schaffen, genügend e-betriebene Panzerlimousinen für unsere ‚Eliten‘ zur Verfügung zu stellen, oder reisen UvdL und die ergrünten bzw. linksdrehenden Heilsbringer wie die Habeckens und Baerbockens, die Nouripours und Özdemirs (und wie sie alle sonst noch heißen mögen) dann mit karosserie-optimierten Pony-Gespannen über den Kontinent??? Man darf gespannt sein…

Kassandra
1 Jahr her

Über den „Zugunfall“ in Ohio kommen so gut wie keine Nachrichten durch. Man sagt, dass dort, wo das geschah, alle Tiere verendet seien und das Wasser zumindest stark verschmutzt ist. #ohio
Und über das, was 340 EU-Parlamentarier sich ausdachten, gibt es eine Grafik, die beschreibt, was infolge passiert. Wobei der Import von Kraftfahrzeugen jeglicher Art nur noch stattfinden kann, wenn noch Gelder vorhanden sind, diese zu bezahlen: https://twitter.com/tomyhub/status/1625601716128186368/photo/1
Aber woher sollen dann, wenn „fossile Geschäftsmodelle zerstört“ sind, solche Gelder kommen?

Emmanuel Precht
1 Jahr her
Antworten an  Kassandra

ScienceFiles weiß dieses zum Zugunglück: Geladen hatten die Waggons Vinylchlorid, ein farbloses Gas, das leicht entflammbar ist und bei richtigen Mischungsverhältnissen explodiert. Verbrennt Vinylchlorid, wie in dem Videos zu sehen, dann entstehen als Verbrennungsprodukte unter anderem Chlorwasserstoff und Phosgen. Phosgen wird dem ein oder anderen bekannt sein, Phosgen ist der Giftstoff, der im Ersten Weltkrieg eingesetzt wurde und dem rund 90.000 Menschen zum Opfer gefallen sind.
Wohlan…

Reinhard Peda
1 Jahr her

Führt man einem System Wärmeenergie zu, steigt die Temperatur. Unterbleibt dies, sinkt die Temperatur. Auch um einen stabilen Temperaturwert zu erreichen ist es notwendig dem System Wärmeenergie zuzuführen, Heizung im Winter. Es gibt aktive und passive Wärmeenergieträger. Zu den permanenten aktiven Wärmeenergie-Lieferanten gehört, neben einigen anderen, die Sonneneinstrahlung. Ein Holzhaufen, und vergleichbare Wärmeenergieträger, wird erst dann zu einem aktiven Wärmeenergielieferanten wenn er angezündet wird. Methan ist das einzige Treibhausgas welches Wärmeenergie liefern kann und dabei vernichtet wird. Alle anderen Treibhausgase sind keine Wärmelieferanten und absolut nicht geeignet dafür, die Temperatur auf der Erde ansteigen zu lassen. Die Unwirksamkeit von Treibhausgasen… Mehr

Dr.KoVo
1 Jahr her

Warum lassen wir uns alles bieten? Wachen denn die Massen nicht auf? Jetzt ist Schwabs Dohung „Ihr werdet nichts besitzen aber glücklich sein“ wieder ein Stück näher gerückt. In der Aktuellen Kamera habe ich die jubelnden „Abgeordneten “ gesehen. Mir wurde übel. Nur die vollständige Auflösung sämtlicher derzeitiger internationaler Organisationen, also auch WHO, UNO u.s.w. kann uns noch retten. Die EU gehört natürlich m.E. als Erstes aufgelöst.

Nachdenkerin X
1 Jahr her

Was mag das für eine entsetzliche, tödliche Substanz sein, dieses CO2? Der angeblich so rationale, aufgeklärte Mensch gebärdet sich ja irrsinniger als ein Mensch im Mittelalter, der Luzifer hinter jeder Hausecke sah. Das EU-„Parlament“ hat also eine Teufelsaustreibung beschlossen. DORT sitzen die Narren, nicht bei den Karnevalssitzungen.

Reinhard Peda
1 Jahr her

Meinen nächsten Vertrag werde ich auch per SMS abschließen. Ob der dann auch Rechtlich verbindlich ist, wo ich nach Löschung der SMS keinen Beweis für den Abschluss habe?

Reinhard Peda
1 Jahr her

Wie warm ist es eigentlich? TE-Wecker am 5. Januar 2023 (tichyseinblick.de)
Da finden Sie auch einen Kommentar von mir. Ich warte noch auf eine Widerlegung vom Inhalt meines Kommentars.
——————

Borkner
1 Jahr her

Ist denn diesen Hohlköpfen in Brüssel nicht klar, was sie da entschieden haben? Keine Autos bedeutet keine Straßen, keine Brücken, keine Infrastruktur. Eine Straße durch den Wald, wird wieder von Raubrittern belagert werden. Es wird nicht genug Strom geben, weil es sich nicht lohnen wird, dicke Stromkabel für die Ladeinfrastruktur zu legen. Deshalb werden auch keine E-Autos fahren. Für die paar Politikerhanseln wird man das Straßennetz nicht unterhalten, geschweige denn ausbauen wollen, jedenfalls wird man kein Geld dafür haben. Die Industrie wird sang und klanglos untergehen, denn DoppelT Träger lassen sich nun mal nicht mit dem Lastenfahrrad transportieren. Die Archäologen… Mehr

Kassandra
1 Jahr her
Antworten an  Borkner

Für die, die weiter mobil sein wollen, wird es dann Hubschrauber geben müssen. Aber egal. Habeck macht wohl gerade Urlaub in Israel und wurde an einem Strand bei Tel Aviv gesichtet.
Wir hier sind eh der willkommen geheißenen Rohheit ausgeliefert.

twsan
1 Jahr her

Hier läuft doch ein Wirtschftskrieg gegen Deutschland (und gegen die EU) ab. Wobei dieser Wirtschaftskrieg auch über Trojaner und mehrere Ebenen geführt wird.

Der erste Schritt – ein grundsätzlicher Schritt – wäre, diesen Krieg überhaupt wahrzunehmen und als solchen zu erkennen.

In einem zweiten Schritt muss dann geklärt werden, wer die Drahtzieher dieses Krieges sind.

Dann muss die Gegenwehr kommen.

Last edited 1 Jahr her by twsan