Scholz will mit Länderchefs über Flüchtlingszahlen reden – die wollen mehr Geld – TE-Wecker am 13. Oktober 2023

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Scholz will mit Länderchefs über Flüchtlingszahlen reden – Länderchefs wollen mehr Geld ++ Scholz verkündet Betätigungsverbot für Hamas ++ Jüdisches Museum in München kann nicht an langer Nacht der Museen teilnehmen ++ Israel: Parlament verabschiedet Notstandsregierung – Armee gibt zu, Fehler gemacht zuhaben ++ jeder zwölfte Lehrer Seiteneinsteiger ohne Lehramtsstudium ++ Pistorius nennt Pipeline-Details „beunruhigend“ ++ wieder einmal angeblich Gift im Brot ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 17 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

17 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Guido Heidrich
9 Monate her

Guten Morgen, Danke für den Gedankenanstoß heute: Franz Josef Strauss also. Interessant. Ich verstehe, wenn man sich nach Charakterpolitikern sehnt, Menschen, die was drauf haben, Handlungswillen zeigen, gebildet sind und sich auch mit den Maßen der realen Wirklichkeit noch auskennen (Umfang der Erde, Unterschied zwischen 180 Grad und 360 Grad …), auch historische Bildung haben etc. Aber wer braucht solche Typen heute? Dieses am Parlament-vorbei-Regieren, diese Hinterzimmer-Mentalität im Politgetriebe? Ist es nicht gerade das, was auch zum Niedergang unseres Landes beigetragen und zu dem geführt hat, wo wir gerade stehen? Ich denke ja und Ihr Interview heute hat mich einmal… Mehr

Biskaborn
9 Monate her

Was die Ministerpräsidenten mit Scholz nicht besprechen ist eine Begrenzung der Einwanderung. Genau! Man fordert nur Geld will aber die Türen , auch für Israel Feinde, weit offen lassen. Nichts aber auch gar nichts wird sich am Überforderungszustand in den Städten und Gemeinden somit ändern. Wahnsinn was die Verantwortlichen da treiben! Was diese unsägliche Frau Knobloch da wieder von sich gibt ist schier unerträglich. Die Juden hierzulande sind ihr schon lange egal. Sie führt ausschließlich den Kampf gegen eine demokratische Partei.

elly
9 Monate her

Scholz bereitet die MPs auf noch mehr Flüchtlinge aus Palästina vor. Danach wird die Bevölkerung weich gespült.

Kassandra
9 Monate her
Antworten an  elly

Wenn den Deutschen nicht endlich klar wird, dass Scholz & Co wie vordem Merkel genau solche hierher holen, die momentan auf den Straßen in aller Welt den heiligen Krieg gegen alle aus ihrer Sicht Ungläubigen ausrufen – also auch gegen uns – dann werden wir an der Heimtücke der uns zu solchem zwingenden zu Grunde gehen.
Denn sie werden nicht ruhen, bis jedes Stückchen Land dieser Erde zur Umma gehört und sich alle Menschen ihrem Gott unterworfen haben.

Mausi
9 Monate her

„Neue AfD-Fraktion: Junge Hardcore-Rechte im Landtag“
Wie gut, dass es absolut keine Hardcore RRGe gibt, die dem ÖRR (hier BR24) Anlaß gäben, Artikel über diese Art von Hardcore zu verfassen.
Aber was soll „man“ auch schreiben, wenn Hardcore zur neuen Normalität geworden ist. Der Turm Demokratie und Rechtsstaat kippt weiter und fällt immer schneller.

Last edited 9 Monate her by Mausi
JohnDoe1988
9 Monate her

Es wird wohl der erste Winter sein in dem wir mit echten Blackouts zu rechnen haben. Vielen Dank Märchenerzähler Habeck. Grundgütiger noch mehr Realitätsverlust geht doch nicht. Und man versucht die Migrationskrise mal wieder mit Geld zu lösen, man kann es nicht mehr hören die sind doch alle wahnsinnig. Es ist doch offensichtlich dass die Masseneinwanderung von den Linksgrünen Parteien gewollt ist, aber jedes mal wenn es einer anspricht ist er AfD Wähler, ein rechter Schwurbler oder gleich Rechtsradikal und Nazi. Und damit hat sich die Sache wieder erledigt. Die Leute glauben denen einfach nicht mehr, dass sie die Masseneinwanderung… Mehr

Last edited 9 Monate her by JohnDoe1988
Kassandra
9 Monate her
Antworten an  JohnDoe1988

Röper hat gestern aus einem Interview mit Putin übersetzt – und der Russe bestätigt sein Angebot, uns über die intakte Röhre von NSII zu beliefern – auf was bisher kein Politiker aus D oder der EU reagierte. Zudem erklärt er sein Unverständnis, dass wohl das über die Ukraine gepumpte Gas von der EU weiter abgenommen wird wie auch das über die türkische Pipeline Richtung Südeuropa – und dass er nicht erkennen kann, dass gerade der direkte Zufluss von günstiger Energie, minus 30% gegenüber dem, was momentan sonst gezahlt wird, ausgeschlossen wird. Vielleicht werden manche daran denken, wenn sie an Wintertagen… Mehr

Luke
9 Monate her

Das alte Lied: Statt die Grenzen zu schützen und Leute zurück in ihre Heimatländer zu schicken, wird mal wieder nach mehr Geld geschrien. Es wird sich nichts ändern.

Kassandra
9 Monate her
Antworten an  Luke

Ja. Und vielen Steuerzahlern wird nicht bewusst sein, dass, aus welcher Schatulle sie das Geld auch immer holen werden, es ihr Geld ist, das hier „verpufft“ und nicht in eine verbesserte Infrastruktur für die Zukunft der Nachkommen investiert wird.

Manfred_Hbg
9 Monate her
Antworten an  Luke

Danke, das ist genau auch meine Meinung. Man hört auch aus den Bundesländern immer nur Gejammer um mehr Geld für die Unterbringung von „Flüchtlingen“ oder das die „irreguläre Migration“ BEGRENZT werden muß. Die schwarzrotgrüngelbe woke „Politelite“ hat immer noch NIX gerafft und begriffen. Dass das Volk besonders auch mit Blick auf unsere Städte und die dort immer mehr werdenden „bereichernden“ Problemstadtteile und Ausländer-Ghettos nach 2014/15 und 3+ Millionen muslimischen und afrikanischen „Fachkräften“ keine BEGRENZUNG will, sondern ein STOP der „Bereicherungs-Flut“(inkl der Baerbockschen eingeflogenen 10.000de Afghanen) und die Abschiebung der sich hier viel zu viel aufhaltenden „Bereicher“ will, scheint die woke… Mehr

Paul Brusselmans
9 Monate her

Wie kann es denn jetzt „zuviel“ „Geflüchtete“ geben? Da sollte man doch konsistent bleiben. Frau Faeser hat doch einen Riesenerfolg gehabt bei der gemeinsamen Asylpolitik in Brüssel, so Scholz. Wenn jeder „Geflüchtete“ hier willkommen war, ob berechtigt, einen Asylantrag zu stellen (nur wenn man aus der Luft kommt UND politisch verfolgt wird, ansonsten 16a GG, EU: Asylantrag an der Aussengrenze) oder nicht, Vollversorgung unabhängig des Status gilt, dann muss das doch auch weiterhin gelten, liebe Ampel oder? Ansonsten ist das Diskriminierung. „Das Boot ist voll“ – das geht gar nicht. Wir haben Platz, wir haben Geld, wir wollen Multikulti. Da… Mehr

Wilhelm Roepke
9 Monate her

„Wir brauchen 25.000 Grenzpolizisten!“ „Geht nicht, aber wir könnten Euch 25.000 Millionen neu gedruckte Euro schicken. Aber dann müsst Ihr sagen, Immigration ist prima.“ „Okay, Deal.“

Last edited 9 Monate her by Wilhelm Roepke
Schiffskoch
9 Monate her

Oh, und dann noch meine Gratulation an die mutige Berliner Polizei und ihre geglückte Flucht vor den islamischen Molotov – Cocktail – Werfern! Demnächst ist wieder Razzia bei den „Reichsbürger – Opas“, dann dürft ihr wieder ordentlich zupacken und die Helden spielen, kein Problem!

Schiffskoch
9 Monate her

Soso, die CDU Länderchefs wollen mehr Geld, damit löst man das Problem, nee schon klar.
Wie wäre es stattdessen lieber mit einer Entschuldigung an das Volk und an die AfD und alle Patrioten, einem sofortigen Rücktritt, dem Eingeständniss dass man aus purer Feigheit bei der ekelhaften Grünen Kampagne mitgemacht hat, und bei der Neuwahl treten die Feiglinge von der CDU nicht an und geben stattdessen eine Wahempfehlung ab für die AfD? Ach nee, lieber nicht, „mehr Geld“ fordern ist ja viel einfacher, und die grüne Deutschlandhasser – Presse inklusive ihrer sogenannten Faktenchecker ist dann auch freundlicher zu einem.