Nach anderen EU-Staaten lässt jetzt auch das Auswärtige Amt Deutsche aus Israel ausfliegen – TE-Wecker am 11. Oktober 2023

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Nach anderen EU-Staaten lässt jetzt auch Auswärtiges Amt Deutsche aus Israel ausfliegen ++ französische Reaktionen auf Hamas-Terror ++ Sabotage? Wieder Gaspipeline in Ostsee beschädigt ++ Kraftwerkstechnisches Kolloquium Dresden: Wo steht Energiewende?  ++ Tagung Kernenergie: Wann steigt Deutschland wieder ein? – akademie-bergstrasse.de ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 23 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

23 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
AnSi
9 Monate her

Zemur scheint verstanden zu haben. So viel Einsicht wünscht man sich in Gagaland! Aber ein Land, welches seine Staatsangehörigen nicht mal aus einem Kriegsgebiet ausfliegt, sieht auch nicht ein, dass es den Terror unterstützt. Das ist alles gewollt! Dieser Dr. Beckmann ließ mir den Blutdruck steigen! Immer das Gerede von „Erneuerbaren“ und „Energiewende“. „Neutral“ oder „CO2-frei“ – sowas von einem Dr.! Dazu noch die Aussage, dass er die Lang eigentlich ganz gut fand. Puh! Zwar bemerkt er, dass es „Verwerfungen“ gibt, aber mehr als der Hinweis auf Korrektur bringt auch er nicht zustande. Wasserstoff, Speicherung, alles Kappes mit der derzeitigen… Mehr

A. Ferrante
9 Monate her

Sie haben heute morgen im TE-Wecker (innerhalb einer Meldung) die israelische Nationalhymne gespielt. Das hat mich zu Tränen gerührt. Ich wünsche mir, dass Sie diese Nationalhymne aus Solidarität mit Israel jetzt jeden Tag in Ihrem TE-Wecker spielen.

Ulrich
9 Monate her

„Energiewende“ – die deutsche Fortsetzung von Maos „Großem Sprung“. Dort sollte jedes Dorf mit Steinzeitmitteln eine eigene Stahlproduktion hochziehen, die grandios (mit 20 Mio Toten) gescheitert ist. Hier in Deutschland haben Maos Erben (Kretschmann aus BaWü war schließlich Mitglied im maoistischem „Kommunistischen Arbeiterbund Deutschland) die Macht übernommen und setzen Maos Ideen einer Deindustrialisierung des Landes mit deutscher Gründlichkeit durch. Jede Stadt und jedes Dorf soll durch PV-Anlagen (jetzt auch auf Seen und Teichen installiert), Windanlagen dort, wo früher die Dorfmühle stand, und zentrale Hackschnitzel-Anlagen zur Wärmeversorgung CO2-neutral und energieautark werden. Mit freundlicher (da stark subventioniert) Unterstützung von RWE & Co.… Mehr

Haeretiker
9 Monate her

Es ist mir immer wieder unverständlich wie naturwissenschaftlich Gebildete von „erneuerbarer Energie“ sprechen können. Es wäre mir zutiefst peinlich und eine Beleidigung für die Professoren, die mich einst lehrten. Insofern verstört das Interview mit Professor Beckmann. Schaut man sich aber an, mit wem er sich das Podium teilt, dann riecht man förmlich die Angst vor Bedeutungslosigkeit durch Mittelkürzungen oder Abberufung. Der historisch Belesene erlebt ein Déjà-vu; kritische Geister waren sicher auch einst auch von Galilei enttäuscht. Ich kann es mir auch schwer vorstellen, dass Wissenschaftler von Ricarda Lang etwas erwarteten oder gar den Wunsch hatten, mit ihr zu diskutieren. Worüber… Mehr

Michael M.
9 Monate her

Tja der Herr Dr., dessen Brot ich es dessen Lied ich sing. Trotzdem habe ich auch etwas Verständnis für den Herrn, denn wer noch voll im Berufsleben steht hat eben auch etwas zu verlieren (Kommentare schreiben ist da nicht sooooo risikoreich ?) und natürlich gehört Subventionen abgreifen, gerade für die Energiewirtschaft, auch zum Geschäft. Enttäuscht bin ich aber, dass Herr Dr. Beckmann auch den physikalisch falschen Begriff „erneuerbare Energie“ (die es definitiv nicht gibt, Stichwort Energieerhaltungssatz) verwendet. Ich bin selber Elektroingenieur und hätte eigentlich von einem Berufskollegen erwartet, dass er bei aller Anbiederung zumindest die richtigen Begrifflichkeiten (ich sage in… Mehr

Mausi
9 Monate her

https://gettr.com/user/hgmaassen
https://www.youtube.com/watch?v=cuGFyibx9Vg
Interview mit HG Maaßen zu Israel.
Und dann Ds Verhalten in der UN. Entwürdigend. Oder erpreßbar?

Last edited 9 Monate her by Mausi
Biskaborn
9 Monate her

Der Herr Dr. Beckmann war das perfekte Spiegelbild einer unterwürfigen Wirtschaft und deren Verbandsvertreter! Immer auf massive Subventionen hoffend gibt man sich unterwürfig den grünen Spinnereien gegenüber! Sicher ist es richtig in die
Zukunft zu investieren, neue Innovationen auch bei der Energieversorgung auszuprobieren und wenn erfolgversprechend umzusetzen. Aber bitte auch unmissverständlich auf Hirngespinste hinweisen, nicht nur verklausuliert wie hier gehört!

Peter Pascht
9 Monate her

“ lässt jetzt auch das Auswärtige Amt Deutsche aus Israel ausfliegen“
Gaz offenbar wird im deutsche auswärtigen Amt auch TE gelesen,
denn das war das einzige Medium welches diese Versäumnis angeprangert hat.

Maja Schneider
9 Monate her

Bei allem Verständnis für die Energieindustrie, aber etwas Risiko bei Investitionen muss schon sein. Nach dem Gespräch mit dem Ingenieur hat man doch eher den Eindruck, dass auch hier wieder auf finanzielle Unterstützung durch denStaat geschielt und deshalb sehr nachsichtig mit Frau Lang und der Position der Grünen umgegangen wird. DIE lassen es jedenfalls an Deutlichkeit nicht fehlen. So kann das jedenfalls nichts werden mit dem dringend notwendigen Umdenken unserer Politelite.

Boni Bonus
9 Monate her

Jeder in Deutschland kennt die Geschichte der gestrandeten Schulklasse in Israel UND NUN DAS
Island rettet eine deutsche Schulklasse aus Israel mit der Icelandair.
Bravo Regierung wo waren denn unsere Rettungsflieger?
Shuttle Flüge in und um Afrika oder was