Corona-Chaos & geheime Scholz-Protokolle – TE Wecker am 16. September 2021

Der TE-Wecker erscheint werktäglich – und bietet Ihnen einen gut gelaunten und gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie ab jetzt regelmäßig einschalten.

 

Cum-Ex-Skandal: geheime Scholz-Protokolle müssen veröffentlicht werden. VW-Diesel-Prozess beginnt. Flutkatastrophe: Mainzer Landesregierung wusste früh Bescheid. Corona-Chaos geht weiter. Energiepreise schießen durch Decke.

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 10 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

10 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Britsch
1 Monat her

Gestern Abend im TV Kemfert vom DIW Die Ursache für die Hohen Strompreise seien die hohen Preise für fossile Brennstoffe. Die Erneuerbaren könnten das nur etwas abfedern. Eine absolute Frechheit und maßlose Volksverdummung. Wer meine Aussage begründet haben will In anderen Ländern sind die Preise für fossile Brennstoffe bvergleichbarDie und werden zudem oft in größerem Maße zur Stromerzeugung genutzt Die Co² Abgabe verteuert diese Energierzeugung aber noch zusätzlich Durch den Vorrang der Erneuerbaren dürfen konventionnelle Kraftwerke nur noch Strom liefern wenn es den Erneuerbaren gerade einfällt keinen zu liefern, Die Konventionellen Kraftwerke dürfen üblicher Weise nur einen Bruchteil Ihrer Kapazität… Mehr

Albert Pflueger
1 Monat her

Mir gefällt es sehr, daß hier die Bauern nicht vergessen werden. Nachrichten aus der Landwirtschaft, die nicht einseitig auf Ökokurs getrimmt sind, bekommt man nirgends sonst.

Suedbuerger
1 Monat her

Die gestrige Wahlarena hat deutlich gezeigt, wohin wir abdriften werden, wenn diesen sektenmäßig gehirngewaschenen Aktivisten-Mädchen noch mehr Plattformen geboten werden. Herr Laschet hat allen Dreien sehr geschickt den Wind aus den Segeln genommen. Dennoch ist es an der Zeit, dass diesen ganzen linken Aktivistinnen und die sie steuernden Hinterfrauen/-männer endlich der Wind ins Gesicht geblasen wird. ARD und ZDF dürfen nicht länger so tun, als würden solche Wohlstandsgören die nachwachsende Generation repräsentieren. Darüber hinaus sollten die öffentlich rechtlichen Sendanstalten gezwungen werden, endlich belastbare wissenschaftliche Diskussionen über die wahren Gründe des aktuellen Klimawandels zu veranstalten. Wohlstandsgören haben von den aktuellen naturwissenschftlich-technischen… Mehr

Last edited 1 Monat her by Suedbuerger
Reimund Gretz
1 Monat her

Schon einmal darüber nachgedacht?
Alle reden über mögliche Koalitionen keiner über das Personal das daraus entstehen könnte!
Bei manchen reicht es gerade noch festzustellen, dass die Spitzenkandidaten von Grünen, SPD, CDU weniger tauglich sind!
Doch die eigentliche Gefahr für Deutschland befindet sich dahinter, sie nennt sich „Inkompetenz“ die dann eventuell Minister werden!

Epouvantail du Neckar
1 Monat her
Antworten an  Reimund Gretz

Ist doch logisch und wird bei uns seit mindestens 16 Jahren knallhart praktiziert. Das ministerielle Fußvolk muß klar noch unter Niveau der/des Kanzlernden verharren.

Hannibal Murkle
1 Monat her

Merz wacht langsam auf – in drei Jahren hätte die CDU langsam nachdenken können, was sie ohne Mutti tun will:

https://www.welt.de/politik/bundestagswahl/live232931519/Bundestagswahl-Merz-sieht-Problem-der-Union-im-langen-Uebergang-nach-Merkel.html

Wissen die es jetzt? Bei Klimagedöns wird immer noch nur Grünes Zeug nachgeplappert.

Last edited 1 Monat her by Hannibal Murkle
Hannibal Murkle
1 Monat her

Nicht nur für Steuerzahler schlechte Nachrichten, auch für Arbeitslose – Scholz würde 11 Milliarden jährlich in reformunwillige Club-Med-Länder transferieren (EU-Arbeitslosenversicherung):

https://www.welt.de/wirtschaft/article233819222/Bundestagswahl-Christian-Lindner-kritisiert-Olaf-Scholz-Baerbock-und-die-Union.html

Aufwachen!

Figiel
1 Monat her
Antworten an  Hannibal Murkle

Merkels Corona mit Maßnahmen hat ein großes Vorteil für die Deutschen.Sämtliche Krankheiten wie Krebs,Herzkrankheiten ect sind auf einen Schlag verschwunden. Man hört nirgends.dass solche Krankheiten noch existieren oder behandelt werden.Die Tatsachen wie psychische Erkrankungen rapidel zugenommen haben ist nicht so wichtig.Leider unsere Bundeskanzlerin aller Zeiten muss altersbedingt gehen.Wie schade es ist,aber sie wird uns noch einen/ eine würdige/würdigen besorgen .So eine gute fürsorgliche Mutti,findet man auf der ganzen Welt nicht.Das deutsche Volk darf sich nennen “ Glückpielzes Volk“.

Wolodja P.
1 Monat her
Antworten an  Figiel

„Wenn du noch eine Mutter hast, so danke Gott und sei zufrieden! Nicht jedem auf dem Erdenrund ist dieses große Glück beschieden.“
Dieses Wandschoner-Verslein gab es schon, als noch niemand von Merkel auch nur das geringste ahnte. Was sie betrifft, so ist den meisten auf dem Erdenrund das Erdulden dieser GröKaZ durch ein gnädiges Schicksal erspart geblieben.
Warum ausgerechnet den Deutschen nicht?

Hannibal Murkle
1 Monat her

Cum-Ex war übel, doch die drohenden Wuuuums-Steuererhöhungen sind noch viel übler. Die CDU meint, wir sind längst ausgepresst wie Zitrone – die Klimaindustrie-Werbepartei möchte noch viel stärker auspressen.