Ablenken vom Ampelversagen

Kritik an der Ampel wird wegdemonstriert. Die Bauern, der Haushalt, die Wirtschaft sind schnell kein Thema mehr, wenn man einen bequemen Skandal oder den Verfassungsschutz aus dem Hut zaubern kann.

 
David Boos kommt aus dem Urlaub zurück und ist überrascht, was im Land los ist. Bauernproteste erschüttern das Land, der Haushalt scheitert vor dem Verfassungsgericht, die Ampel ist pleite.

Aber plötzlich soll all das kein Thema mehr sein. Die Politik und viele Medien sprechen nur noch über ein angebliches Geheimtreffen in Potsdam; man warnt vor angeblichen Deportationen, die nicht geplant wurden. Als diese Nachricht in sich zusammenzubrechen droht, wird das Garn weitergesponnen: Hans-Georg Maaßen, Vorsitzender der WerteUnion, soll vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

Es wirkt inszeniert, wie vom Versagen der Politik abgelenkt werden soll. Wirkt es nur so – oder ist es eine Inszenierung?

David Boos meldet sich mit dem Redaktionsschluss zurück aus dem Urlaub. Im neuen Jahr immer um 16:30 Uhr am Donnerstag – der Tichys Einblick Talk wird unter dem Titel „Streit-Bar“ nun dienstags um 16:30 Uhr ausgestrahlt.


Vorherige Folgen des Redaktionsschluss finden Sie hier: 

Unterstützung
oder

Kommentare ( 9 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
giesemann
21 Tage her

Herrlich! Zweites Unwort des Jahres: Bleichschaltung. Pardon: Gleichschaltung.

Johann Thiel
22 Tage her

Er ist wieder da, der Redaktionsschluss, mit einem rasiermesserscharfen Inhalt und einer Einleitung die, zumindest bei mir, kein Auge trocken lässt. Klasse Herr Boos.

hansgunther
22 Tage her

Als williger Teil der Macht von Merkel bis auf den heutigen Tag, wird die SPD als Grundübel der Deutschen Geschichte in die Bücher eingehen. Da war doch was schon vor der „Machtergreifung“, zusammen mit den Kommunisten.
Wenn es je eine Zersetzung von Innen gab, dann gebührt der SPD der Ehrenkranz, alleine schon deshalb, weil sie es auch hätte verhindern können.
Schwarz und Grün als Abrissbirnen Deutschlands waren und sind nur durch die SPD ermöglicht worden – widerstandlos. Der Weg der orientalisch/afrikanischen Unterwanderung bewußt und willentlich in Kauf genommen, ja betrieben.
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten! FDP noch erbärmlicher!

DackelWastel
22 Tage her

Diese Ampelregierung zerstört nicht nur die Wirtschaft in D, nein, sie zerstört auch die bestehende Gesellschaft durch ihren absichtlichen Mißbrauch des Asyls zur Masseneinwanderung. Als würde das an Schaden nicht genügen, zerstört sie auch absichtlich die pol. Kultur in D, indem sie einen Kulturkampf entfacht. Wir sind auf dem Weg in pol. Zustände, wie in den USA, wo Republikaner und Demokraten einen brutalen Kulturkampf ausfechten.   Auch in D werden jetzt Feindbilder aufgebaut, um diese dann bekämpfen zu können. Nichts verbindet so sehr, wie ein gemeinsames Feindbild. Wenn Scholz bei den Demos gegen Rechts „zur Rettung unserer Demokratie“ aufruft, dann meint er… Mehr

Endlich Frei
23 Tage her

Ich denke mal, dass die „Correctiv“-Affäre inzwischen dazu führt, dass das linke Lager nun vollends jede Glaubwürdigkeit verspielt und sich selbst die Maske aus dem Gesicht reißt. In dieser Aktion sollte es um Rufmord des politischen Gegner gehen, doch der Schuss geht nun nach hinten los. Weil man keine Argumente mehr findet und sich dem demokratischen Herausforderer nicht objektiv an der Wahlurne stellen möchte, diskreditiert und diffamiert man – wohlwissend um die scharfen Waffen der Sender – den politischen Gegner, wo man nur kann. Am Ende geht es darum, den Stuhl der Macht dauerhaft zu okkupieren und sich davon auch… Mehr

Index
23 Tage her

Ab Minute 09:26 — „Eine totale Dekonstruktion der Realität und der Wahrheit“
Damit ist an und für sich alles gesagt.
Was Sie danach noch ausführen, wird nochmal besser.
Spitze, Herr Boos!

Alf
23 Tage her

Es ist eine Inszenierung.
Olaf, der im eigenen Land nichts vorweisen kann – nur den letzten Platz im Vergleich zu den anderen Industrienationen u.a.,
tingelt staatstragend durch die Welt, gibt sich bedeutsam, spricht für Europa, will eine Stunde mit Joe Biden sprechen.
„Deshalb glaube ich (Anm. Olaf) , dass er (Anm. Biden) eine Chance hat“.
Wer sich um andere Länder kümmerrt, hat im eigenen Land nichts zu tun.

Haba Orwell
23 Tage her

> Bauernproteste erschüttern das Land, der Haushalt scheitert vor dem Verfassungsgericht, die Ampel ist pleite.

Auch die restliche Bevölkerung verarmt durch Greenflation und andere Fantasiesteuern. Ich habe keinen Traktor und wenig Zeit, doch zumindest verheimliche ich nicht, was ich von dieser Great Abzocke halte.

Klimagedöns ist übrigens tot – Putin sagt im Interview nicht, dass Russland oder sonst wer außer dem Westen auf Fleisch und Ausatmen verzichten möchte. Hoffentlich spricht es sich schnell im Westen rum.

Roland Mueller
23 Tage her

Die Verfassungsschützer erinnern mich stark an den Erich Mielke und an einen Satz von ihm nach der Schlussakte von Helsinki. Er sagte zu seinen Stasi-Genossen, ab jetzt müssen wir verstärkt mit Zersetzungsmethoden arbeiten.