Das Grüne Netz

Heute bringt Achim Winter ein wichtiges Dokument mit: das Organigramm der grünen Verstrickung, das im aktuellen Heft von Tichys Einblick abgedruckt ist. Darin verzeichnet: Alle umweltbeflissenen Firmen, NGOs, Personen und Firmen, die sich mit Geld und Einfluss unseren Staat und dessen Steuer-Budget zur Beute machen.

 

Im Zentrum dieses Netzes sitzt Robert Habeck und der Graichen-Clan, die dafür sorgen, dass die entsprechenden Gesetze im Parlament nahtlos durchgewunken werden. Natürlich kostet dieses Unterfangen immense Geldmengen. Und diese Tatsache nimmt Achim Winter zum Anlass zu fragen, wer das zur Verfügung stellt. Die Antwort hätte er sich allerdings mit ein bisschen Nachdenken selber geben können.

Was Sie nun in allen Medien lesen können, berichtete TE bereits ab Januar 2022 in zahlreichen Beiträgen über den Grünen Clan und seine Strukturen. Das TE-Organigramm im aktuellen Heft enthält noch einmal mehr Details, als Sie bisher gesehen haben. Lesen Sie es bei TE also wieder deutlich früher als bei anderen!

Da der Frühling nicht anfängt, trinken wir heute noch einmal einen Rotwein, und zwar einen österreichischen Blauen Zweigelt, die Nummer 13 der Kremser Winzer, der zwar rot, aber nicht ganz so schwer ist wie seine wintertauglichen Brüder aus Italien und Frankreich. Weitere Anregungen zum Weingenuss holen Sie sich bitte bei Winters-winzer.de

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 16 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

16 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Bad Sponzer
10 Monate her

Der wichtigste Satz: Ab in die Kleinheit! Die kleinen Fische, die schlüpfen durch das Netz, die mittleren werden gefangen und die großen werden sogar gefüttert. Hahaha! Ja, so ist es. Und jetzt versteh ich auch, warum immer mehr junge „Mitbürger“ gar nicht mehr wachsen wollen. Hier kriegt der Roman von Günther Grass „Die Blechtrommel“ ja ein ganz neue Bedeutung (Klein Oscar will nicht mehr wachsen!). Die BRD, das land der kleinen Fische, die durchs Netz schwimmen?

Peter Gramm
10 Monate her

Dass die Grünen ein Produkt amerikanischen Kapitals sind ist doch keine so neue Erkenntnis. Wurde schon sehr oft hier kommentiert, leider nicht veröffentlicht. Immhin sind sie jetzt auf dem Trichter. Immerhin.

Arminius
10 Monate her

Der grüne …. wuchert überall.
Kindergarten, Schulen, Ämter und Behörden.
Sie sind einfach überall.
Die Entgrünifizierung wird einen Mammutaufgabe

Enrico Stiller
10 Monate her
Antworten an  Arminius

Wir hatten etwas Ähnliches schon mal nach dem letzten Krieg. Damals ist es schiefgegangen. Und nach dem Ende der DDR wurden die alten Kader auch kaum entfernt. Es wird uns nichts übrig bleiben, als sie sozial zu ächten. Bei der gegenwärtigen Medienmacht der Grünen wird das nicht einfach, aber der ÖR hilft uns ja dabei, indem er sich täglich unglaubwürdiger macht.

eisenherz
10 Monate her

Alles richtig und alles traurig und teuer. Wieder einmal eine Geldspende an Tichy wert. Nun wissen wir also wer den Habeck aus den USA steuert, berät, Gesetze für den schreibt, um davon zu profitieren. Wo aber bleibt in diesem Netz die Spinne der Bundeskanzler Olaf Scholz? Bei Tichy oder wenn in anderen Medien berichtet wird, dann steht da immer nur etwas von Habeck, Greichen, dann wieder Habeck und wieder Greichen und deren Spießgesellen aus nah und fern. Aber selten richten die den Blick auf den Bundeskanzler Olaf Scholz, der die Richtlinien der Politik bestimmen soll und unfähige oder kriminelle Minister… Mehr

metron
10 Monate her
Antworten an  eisenherz

Immer noch nicht begriffen?
Das ‚Netz‘ verfügt auch über genügend ‚interessante Materialien‘ zu Cum-Ex, Warburg und Wirecard, so daß die beste Strategie ist, sich in Merkel-Manier ‚tatenlos durch das Amt‘ zu lavieren.

imapact
10 Monate her

Mit Unfähigkeit hat das nur begrenzt zu tun. Der grüne Clan hat es bestens geschafft, über die Jahre die gesamte Gesellschaft zu durchdringen, zu unterwandern… und nun scheint die einzige Chance darin zu liegen, daß der wuchernde grüne Pilz seinen „Wirt“ (das sind wir alle…) nicht nur aussagt, sondern so sehr schädigt, daß es für ihn nichts mehr zu holen gibt…

Spengler
10 Monate her

Was erwarten wir denn? Nachdem Merkel die deutsche Fahne in die Ecke geworfen hat und Habeck verkündet hat, Deutschland ginge ihm am A…… vorbei.
Deutschland hat nichts anderes als seine Selbstachtung verloren.

Fieselsteinchen
10 Monate her

Das Organigramm zeigt nur das Offensichtliche. Ich bin mir sehr sicher, dass es da viele Verbindungen gibt, die noch im Verborgenen liegen. Hier sind Enthüllungsjournalisten, Whistleblower und Juristen gefragt! Die ersten Strafanzeigen gegen Graichen wurden staatsanwaltlich abgeschmettert, weiter geht es! Man darf die grüne Mafia nicht von der Angel lassen! Man muss ihnen allen das Leben schwer machen, indem man die Defizite intellektueller Art, die Korruption und finanziellen Verflechtungen, die Verstöße gegen Amtseide und Einstellungsregularien herausarbeitet und öffentlich benennt. Irgendwann wird es nicht mehr möglich sein, die Staatsanwaltschaften einzuhegen, ohne zugeben zu müssen, dass Deutschland kein demokratischer Staat mehr ist.… Mehr

imapact
10 Monate her

Das ist im Grunde O.K. – nicht im Sinne von „okay“, sondern im Sinne von (politisch) Organisierter Kriminalität. Zum erweiterten Netz gehören dann auch noch die Medien, die ja – wie z.b. der SPIEGEL – dann auch mit transatlantischen Unterstützungsgeldern rechnen dürfen… oder der zwangsgebühren finanzierter Öffentlich-unrechtliche Rundfunk. Irgendwer muß ja den „mittelgroßen Fischen“ eintrichtern, weiterhin ihre Fänger zu wählen. Dazu gehören auch eine Innenministerin, die über ihre Sicherheitsorgane jeden als „Räächten“ einstufen läßt, der organisiert gegen diese O.K. vorgeht und eine Justiz, die das Treiben duldet. Parallel dazu sorgen die Grünen und ihre zahlreichen Helfershelfer noch dafür, daß die… Mehr

elly
10 Monate her

Im Sonntagstrend
Grüne können trotz Filz-Affäre bei Wählern punkten“
https://www.focus.de/politik/deutschland/im-sonntagstrend-gruene-koennen-trotz-filz-affaere-bei-waehlern-punkten_id_193709007.html
den Leuten scheints zu gefallen. Ohne Worte.

Muppetworld
10 Monate her

Guten Morgen, ich habe mir das Diagramm in Tichys Einblick angeschaut.
Cem Özdemir und sein Landschaftsministerium für grüne Ansichten und schlimme Absichten fehlt irgendwie noch…

U.S.
10 Monate her
Antworten an  Muppetworld

Zusätzlich zu den steigenden Kosten für Heizung, Treibstoffe, Strom, TV, Lebenshaltungskosten, überfluten rot rot grün das Germoney mit über 500 Tausenden Asylanten jährlich aus Geburtsmaschinen Kontinent Afrika, Asien und arabisch-islamischen Ländern, zuzüglich etwa 500 Tausend bis 1 Mio Ukraine Flüchtlinge.

Die muss Germoney unterbringen und lebenslang mit Sozialhilfe versorgen.

U.S.
10 Monate her
Antworten an  Muppetworld

Im Zuge der grünen Posten Zuschiebereien kommen Leute nach oben ohne Studienabschlüsse, ohne Berufserfahrung – einfach so über Beziehungen zu Top Positionen in den rot rot grün Parteien, und „Klappe“.