Bauern blechen für das Kanzleramt

Eine Woche Riesenärger für ein paar 100 Millionen Euro! Wo doch mittlerweile nur in Milliarden gerechnet wird. Was soll das bringen, die Bauern zu schröpfen? Bezahlen sie doch gerade einmal den Anbau des Bundeskanzleramtes. Dafür den ganzen Ärger? Die Erklärung ist leicht: Die eigenen Leute kann man als einzige auf die Schnelle schröpfen.

 
Mehrere 100 Milliarden Euro werden in Deutschland für Projekte ausgegeben, die man durchaus als fragwürdig bezeichnen kann. Auf der Empfängerliste stehen nicht nur Raumfahrtnationen wie China und Indien, sondern neuerdings auch der Libanon, der natürlich in seinen Kriegsanstrengungen gegen Israel unterstützt werden muss. Geholt werden soll das Geld dabei von den eigenen Leuten, wahrscheinlich in erster Linie, weil sie sich nicht wehren können. Bei den Bauern hat man das jetzt bemerkt, bei den Fischern fällt es schon nicht mehr auf und wenn alle anderen dran sind, hat das schon niemand mehr auf dem Schirm.

Da das für die, die es trotzdem merken, unerträglich ist, haben wir einen schönen schweren Wein zur Stimmungsaufhellung mitgebracht, einen Tempranillo aus Spanien, einen Lieblingswein des geheimen Weinhändlers mit Wucht und Kraft.

Diesen 2018er Vilano Ribeira Del Duero Crianza können Sie hier bestellen:

info@achimwinter.com
Zu 96,00 Euro, inkl. Versand für ein Paket von sechs Flaschen.


Lesen Sie auch: 
Mehr 5 vor 12:

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 24 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

24 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
MeHere
1 Monat her

Die betrügen uns uns zocken uns ab – der Anbau des GottKaiserKanzleramtes ist völlig sinnlos und schadet obendrein der Demokratie, da keinem Wähler mehr der Nutzen vermittelt werden kann, ausser dass die Politiker noch mehr Ämtchen und Pöstchen brauchen mit gut geheizten Gebäuden drumherum … zahlen soll der der dumme Leistungsträger, oder was ?

Derrick
1 Monat her

Lachen ist Gesund aber heute vergeht es mir, denn es wurde GEZ abgebucht! „ Die eigenen Leute kann man als einzige auf die Schnelle schröpfen.“ Das trifft gerade auch auf diese Propagandasender zu. Wir boykottieren diese ÖRR – Sender weil 8,5 Mrd. € für Links-Grüne Lobhudeleien statt unsere Probleme (niedrige Rente – hohe Kosten, Abzocke bei Energie, Kaminofen raus an 31.12.2924, 🐝- null Förderung – aber Milliarden an Tesla und VW, kein Klimageld, keine 3000€ Teuerungszulage wie die der Scholz grinsend einstreich …) zu benennen und dafür wurden eben 55,08 € abgebucht. Da freut sich der Fahnenflüchtige Ukrainer mit Bürgergeld… Mehr

GefanzerterAloholiker
1 Monat her

Ich lebe in einem Bundesland, das diverse Gruppen fördert. Deren Webseiten kommen vom Land. Das IT-Hosting wird also gestellt. Vermutlich auch redaktionell bearbeitete Texte, denn die Gliederungen der Seiten sind sehr ähnlich. Die Bewerbung der „Projekte“, die es vorher nicht gab, soll den Projekten Leben einhauche. Geld gibt es noch oben drauf. – Sog. Diversen wird also über Almosen eine wirtschaftlich Basis gegeben. Die Empfänger solcher Almosen werden mit der Regierung für ihre Privilegien kämpfen. Gegen die eigenen Bürger, die dieses Geld erarbeiten „dürfen“. – Das nenne ich ein Feudalsystem. Es ist offensichtlich ungerecht. Und völlig willkürlich. Es endet in… Mehr

Last edited 1 Monat her by GefanzerterAloholiker
brummibaer_hh
1 Monat her

Na ja, und ich bleche mit meinen Steuergeldern unter anderem für den Agrardiesel nicht nur der Kleinbauern, sondern auch der großen und wohlhabenden Agrarkonzerne. Und nun?

tiptoppinguin
1 Monat her

Danke für diese 20 Minuten Kabarett vom Feinsten 😂
Wenn‘s nur nicht so traurig wäre und der Spuk nächste Woche vorbei wär.
Daß Cem keine Ahnung von Landwirtschaft hat stimmt allerdings nicht, denn er hat erfolgreich Balkonpflanzen gezogen.

murphy
1 Monat her
Antworten an  tiptoppinguin

… und er darf seinen Posten behalten, weil er eine Idee hat, wie seine Organisation die Bürger weiter schröpfen kann: die Tierwohlabgabe.
Dass er eigentlich dem Menschenwohl verpflichtet ist, kann ja unter den Tisch fallen.

ketzerlehrling
1 Monat her

Man schröpft nur die eigenen Leute, wen denn sonst? Wie sonst kann man die Illusion vom reichen Deutschland aufrecht erhalten? Doch nur, wenn man mit Geld geradezu um sich wirft und jeden, der die Hand aufhält, bedient, großzügig.

Karlito
1 Monat her

Ja, das Kanzleramt ist Scholzens einziges Herzensanliegen. Auf dass er seinen unverdienten Erfolg der Kanzlerschaft noch besser auskosten kann und wir noch intensiver schlecht regiert werden.

Vielmehr dürfte in Deutschland ein Wirtschaftswunder folgen, würde sich dieses Betonmonstrum auf die Größe der Schweizer Botschaft reduzieren.

Prodigy
1 Monat her

Selbst wenn die AFD verboten wird wird sich hier kein Widerstand regen. Mittlerweile hat man die Wagenknecht installiert, sozusagen die Blaupause der ehemaligen Mauermörderpartei und alles bleibt beim Alten. Ein Volk das mit einfachsten Mitteln manipulierbar ist durch seine ablolute Verblödung und Desinterresse hat es auch nicht besser verdient die 30iger Jahre lassen grüssen.

Rene 1962
1 Monat her
Antworten an  Prodigy

Die können verbieten was sie wollen. Sie müssen immer Ventile zum Ablassen haben. Das war selbst in der DDR so. Da gab es West-TV, Westradio, Kabarett, die Kirchen und auch Ausreiseanträge. Unser Fernsehen ist stramm auf Linie und die Kirchen sind ein Totalausfall. Die DDR ist eigentlich daran zerbrochen, das sie Pleite war. Die Massenproteste waren nur noch der berühmte Tropfen. Der Staat BRD ist auch bald pleite. Und die haben sogar noch das Glück, das sie anders als die ehemalige DDR, eine richtig gute Substanz hatten. Die wird seit 2010 im Schnelldurchgang kaputt gemacht. Nachdem die AfD verboten ist,… Mehr

Last edited 1 Monat her by Rene 1962
Freigeistiger
1 Monat her

Von dieser Regierung ist keine Korrektur zu erwarten: Steuern und Abgaben werden weiterhin so zuverläßig steigen wie die Ausgaben für oft unsinnige oder unnötige Projekte. Auf die Idee, Ausgaben und Steuern zu senken, um die obendrein infationsgeplagten Bürger zu entlasten, kommen die verantwortlichen Politiker natürlich nicht. Doch die Arroganz und Selbstherrlichkeit der Herrschenden führt zu weiter wachsender Unzufriedenheit in der Bevölkerung, die sich politische Alternativen sucht. Eine politische Wende sollte mit einer deutlichen Verschlankung des Staates, Bürokratieabbau, sinkenden Steuern und Ausgaben, voller nationaler Souveränität, Beendigung der desaströsen Transformationspolitik, Stärkung von Freiheit, Bürgerrechten und sozialer Marktwirtschaft sowie generell einer Politik im… Mehr

mari
1 Monat her

Was die fehlenden Kürzungen bei der Entwicklungshilfe betrifft so nehme ich eher an, dass es sich hier um Eintrittsgelder für Staatsbesuche unseres Kanzlers und seiner Minister handelt.
Mal ernsthaft:Welcher Staatschef in anderen Länder möchte sich mit unserem Olaf Scholz wohl unterhalten und auch worüber ? Wo besticht unser Land ?
Etwa Tipps und Unterstützung von unserem Olaf bei z.B. effiziente Verwaltun oder innere und äußere Sicherheit (Polizei und Bundeswehr) oder sichere und günstige Energieversorgung oder ein effektives Gesundheitssystem oder, oder …..
Das gibt es nichts. Wenn er nicht Millionen dabeihat, warum soll man sich mit unserem Olaf unterhalten ?