Bundesrechnungshof: massive Kritik an Habeck – TE-Wecker am 8. März 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Bundesrechnungshof: massive Kritik an Habeck ++ auch Ostern Streiks bei Bahn und Lufthansa möglich ++ klare Mehrheit gegen Taurus-Lieferung an Ukraine ++ Kritik an Plänen für Polizei-Bundesbeauftragten ++ Tripper, Syphilis und Chlamydien breiten sich aus ++ Streit um Wehrpflicht für ultraorthodoxe Juden in Israel ++ Weltraumschrott fällt vom Himmel ++ letzter Auftritt von Monika Gruber

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 3 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Bambu
1 Monat her

Vielen Dank an die Behörde von Kay Scheller. Ein kleiner Hoffnungschimmer, dass es in den deutschen Verwaltungen noch Menschen mit Sachverstand gibt.

eisenherz
1 Monat her

++ klare Mehrheit gegen Taurus-Lieferung an Ukraine++ Zitat: https://rp-online.de/politik/deutschland/ukraine-krieg-union-laesst-bundestag-erneut-ueber-taurus-lieferung-abstimmen_aid-108422131 Die Union will im Bundestag erneut über die Lieferung des Marschflugkörpers Taurus an die Ukraine abstimmen lassen. (…) In dem Papier, das unserer Redaktion vorliegt, heißt es, man fordere die Bundesregierung auf, „endlich unverzüglich der ukrainischen Bitte nach Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern aus verfügbaren Beständen der Bundeswehr in größtmöglichem Umfang zu entsprechen“. Zitat Ende ## Wenn sich dafür eine Mehrheit im Bundestag findet, aber Scholz gerade erst dem Volk hoch und heilig versprochen hat, dass Deutschland diese Raketen nicht an die Ukraine liefern wird, dann kann er einpacken, weil er sonst als… Mehr

Paul Brusselmans
1 Monat her

Wir haben leider schon laengst den Dexit und zwar durch die Ampel – in Sachen Energie, Migration, Aussenpolitik..internationales Eisenbahnnetz.Dieses Deutschland wird Europa in den Abgrund reißen, Diesmal wird es klappen…durch Engstirnigkeit und notorische Besserwisserei. Ganz…demokratisch. Ohne Raechts. Das deutsch-franzoesische Verhaeltnis am Boden. Wenn jetzt Frankreich noch aus dem Elektrizitaetsbinnenmarkt aussteigt, dann wird es eng. Denn es ist nicht einzusehen, dass franzoesische Verbraucher unter dem deutschen Wahnsinn leiden. Beim Energiebinnenmarkt geht es um gegenseitige Hilfe bei Engpaessen, nicht aber um Schmarotzertum. Und die CDU mit Spahns Ruf nach jeder verfuegbaren Klimatechnologie und der Ernennung vdLs als Spritzen-Kandidatin, die durch Weigerung, Preisverhandlungen… Mehr