Benzin und Diesel wieder teurer geworden – Wecker am 8. Juni 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Abstimmung Europäisches Parlament: das drohende Aus für die herkömmlichen Verbrennungsmotoren in Autos und LKW ++ Künftig Null CO2, um die Welt zu retten ++ Benzin und Diesel wieder teurer geworden ++ OPEC Staaten steigern Produktion ++ USA: Russland will in der Ukraine gestohlenes Getreide afrikanischen Ländern verkaufen ++ chinesischer Influenzer zeigt Eisteller in Form eines Panzers – Kanal gestoppt ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 9 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Ernst-Fr. Siebert
22 Tage her

Nachtrag 2: Wurde das Getreide von der Ukraine in die Ukraine (Krim) oder Russland (Krim) verbracht. Wer also behauptet, die Russen stehlen Getreide, rechnet die Krim zu Russland. Nicht daß ich unbedingt Partei ergreifen möchte, ich möchte nur, daß mein Leib- und Magenblatt objektiv berichtet. Kopiert aus: https://test.rtde.tech/international/131481-liveticker-zum-ukraine-krieg-plant/ Der erste Getreidezug aus Melitopol ist auf der Halbinsel Krim angekommen, sagte Oleg Krjutschkow, der informationspolitische Berater des Republikchefs, am Mittwoch gegenüber der TASS. Er erklärte: „Die Handelsroute ist abgesteckt. Vielen Dank an die Eisenbahner und alle, die für die Sicherheit des Zuges gesorgt haben.“ Somit könne „die Wiederaufnahme des Eisenbahngüterverkehrs zwischen der… Mehr

AlexR
22 Tage her

Naja, meine Wette mit dem Benzinpreis habe ich zwar nicht, aber fast gewonnen. Ich habe gewettet, dass am 07.06. der Benzinpreis in der gleichen Höhe ist wie am 31.05. Also einen Tag vor der „Preisbremse“. Die von unserer Kasperletruppe gepriesene „Bremse“ hat sich zum „Gaspedal“ entwickelt und füllt die Taschen der Mineralölkonzerne und weiter die Staatskasse.

Wieviel Dummheit muss man haben, um Politiker zu werden? Und alle Entscheidungen waren entweder „alternativlos“, „systemrelevant“ oder inzwischen „klimafreundlich“ und „gendergerecht“. Was anderes ist nicht wichtig in der deutschen Bananenrepublik

J. Braun
22 Tage her
Antworten an  AlexR

Sie glauben also, daß, wenn die Politdarsteller in Berlin die Steuer um ein paar lausige Cent senken, der Preis nicht weiter steigen kann, obwohl der Weltmarktpreis derzeit stetig nach oben geht? Wenn jetzt — wie von diversen Linken gefordert — dieser „Tankrabatt“ in Form einer minimalen Steuersenkung wieder einkassiert wird, steigt der Preis sofort noch zusätzlich um diesen Wert. Dann sind wir schlagartig bei den 5 Mark pro Liter, dem feuchten Traum der Grünen Horden.

Peer Munk
22 Tage her

Versammlungen in China kriminalisiert…Gesetz zur nationalen Sicherheit…
An was erinnernt mich das nur?…

Gilbert T
22 Tage her

Um das Aus für den Verbrenner zu beschleunigen, wird man bald damit beginnen, das Tankstellennetz auszudünnen. Das ginge mit einer Verordnung, die einer Tankstelle nur noch eine Zapfsäule für Benzin erlaubt. Die anderen Zapfsäulen müssen gegen Ladestationen ersetzt werden. Viele Tankstellen könnten dann nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden und müssten schließen.

Wenn der Besitzer eines Benziners 50 km bis zur nächsten Tankstelle fahren muss, steigt er vielleicht schneller auf ein Elektroauto um – wird sich das grün-ideologische Gehirn dabei denken. Weitere Schikanen sind sicher möglich.

Chris Groll
22 Tage her
Antworten an  Gilbert T

Aber wo soll der ganze Strom herkommen? Na ja, wir sollen ja alle auf’s Lastenfahrrad umsteigen, da benötigen wir dann nur noch Muskelkraft.

Kassandra
22 Tage her
Antworten an  Chris Groll

Zumal Habeck auch die Hand auf der Gasverstromung hat. Sanktioniert er dem Belzebub Putin hinsichtlich dessen, wird Schmalhans Küchenmeister. Es ist angesagt, „größer“ zu denken. Sie erzählen uns beständig Geschichten von „Zebras“, um uns zu beschäftigen und uns davon abzuhalten, den schändlichen Plan, den sie gerade durchführen, im Ganzen zu erkennen. Das nennt sich „framing“, kommt aus dem NLP und wird so genutzt: Spahn und Lauterbach sitzen laut lachend beim Abendessen im Restaurant. Einer der Gäste geht zu den beiden hinüber und fragt, über was sie so herzhaft lachen. „Wir machen Pläne für die dritte Welle!“, sagt Spahn. „Oooh“ sagt… Mehr

Hannibal Murkle
22 Tage her

„ chinesischer Influenzer zeigt Eisteller in Form eines Panzers – Kanal gestoppt“

Erinnerungshalber – auf Facebook und noch einigen anderen Plattformen darf man viele Dinge nicht – etwa COVID mit der Grippe vergleichen. Anscheinend sorgen die Chinesen für Westliche Werte gesteuerter Meinungsfreiheit? Was gab es für Aufregung als Musk diese ganz ohne Steuerung auf Twitter ankündigte…

Last edited 22 Tage her by Hannibal Murkle
Hannibal Murkle
22 Tage her

„ Abstimmung EU-Parlament: Heute droht möglicherweise das Aus für die herkömmlichen Verbrennungsmotoren in Autos und LKW ++ Künftig Null CO2, um die Welt zu retten ++ Benzin und Diesel noch teurer geworden“ Das passt doch zusammen – zum Jahresanfang schwächelnde Green-Tech-Aktien retten, koste es was wolle. Erst mal wird wieder was etwas Dekarbonisierung betrieben, gegen den Rus angeblich – nachdem Hüpfen und Kleben dazu nicht richtig motivierten. Was schief läuft, wird eh auf Putin geschoben, der neulich sogar für überfüllte verspätete Züge sorgt – so ähnlich, wie in den 1950ern die bösen Amerikaner von Flugzeugen Schädlinge runterwerfen haben, was vermeintlich… Mehr

Last edited 22 Tage her by Hannibal Murkle