„Klimagipfel“ in Ägypten – TE Wecker am 7. November 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

„Klimagipfel“ in Ägypten ++ Vertreter aus fast 200 Staaten jetten dazu um die Welt ++ Impfstoffhersteller Biontech stellt heute neue Zahlen vor – Aktie zuletzt unter Druck ++ Ärger in der Schweiz über Deutsche Bahn ++ Frankfurter OB abgewählt – Heidelberger Amtsinhaber Würzner Wahlsieger, verfehlt aber absolute Mehrheit ++ Frankreich will Wetterbericht mit Belastungen des Stromnetzes ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 10 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

10 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Peter Pascht
23 Tage her

Keine Betrugsveranstaltung ohne Fake-Urschel !
Die Reden von Scholz und Habeckm sind ja blos als reine Show gedacht,
denn „wir Handeln und Verhandeln geeint und gemeinsam als EU“
Der europäischen „green deal“ wird dann im Hinterzimmer von Fake-Urschel alleine ausgehandelt.
Bezahlen dürfen das, natürlich wir. Wie ich mich darauf freue 😉
Ich hab nur noch eine Frage.
Wei kann man dieser organisierten Kriminalität das Handwerk legen?

Last edited 23 Tage her by Peter Pascht
Peter Pascht
23 Tage her

Kehren sie um sie Klimasünder 😉 sie sind auf dem Weg in die Hölle, zur ewigen Verdammnis 😉 Gutterez vom UNO Parasitenverein: „Wir sind auf den Weg in die Klimahölle“ !!! Warum fallen mir jetzt die Worte „Inquisition“, „Exkommunikation“ ein ? Es gibt aber ein kleines Problemchen, größeren Ausmaßes 😉 Die Klima kriminellen Industrieländer (sic) sollen den Entwicklungs- und Schwellenländern, Schadensersatz für die bei ihnen verursachten historischen 😉 Klima-Schäden bezahlen. Natürlich ohne jedwelche Verpflichtungen oder Auflagen. ABER: China, das arme Land 😉 , als zweitgrößte Wirtschaft der Welt, möchte Entwicklungsland sein und Geld bekommen „für die historischen Klimaschäden welche der… Mehr

Last edited 23 Tage her by Peter Pascht
Piether0815
23 Tage her

Eine seit Jahrzehnten immer wieder aufgeführte Operetten-Show.

Basierend auf einem wissenschaftlich NIE verifizierten 1,5-Grad-Panik-Narrativ.
Konsequent weit ab der Realität liegende Worstcase- Modellrechnungen aus dem akademischen Elfenbeinturm sollten uns allen spätestens seit Corona mehr als suspekt sein.
Vielleicht sollte man jemand fragen der Ahnung von der Sache hat. Zumindest sollte man denen nicht den (wissenschaftlichen) Mund verbieten oder gar als „Leugner“ in altbekannter Manier abkanzeln.

Last edited 23 Tage her by Piether0815
Georg J
24 Tage her

Der weltweite Kollektivismus ist auf dem Vormarsch. Das Stichwort für die Umverteilung lautet wieder einmal „Gerechtigkeit“, diesmal eben „Klimagerechtigkeit“. Wie wäre es wenn Bill Gates, Soros und die anderen Multimilliardäre erst einmal bis auf eine einzige Milliarde Eigenbesitz – damit kann man gut zurecht kommen 🙂 – alles darüber liegende Vermögen in den „Gerechtigkeitstopf“ einbezahlen würden?

Biskaborn
24 Tage her

Dem Bahnchef ist Pünktlichkeit nicht so wichtig, Hauptsache Vielfalt, Männlein dürfen Weibleinkleider tragen und umgekehrt Frauen Männerkleidung. Na wenn das nichts ist. Sollen die Schweizer sich doch beklagen, wir haben hier ganz andere Werte!

Reimund Gretz
24 Tage her

Weltklimakonferenz Cop 27 wir werden die nächsten Tage also wieder durch Politik und Medien mit Klima zugemüllt!
Weltweit deutet nichts darauf hin, dass man dem deutschen Sonderweg folgen wird!
Die deutsche Klimapolitik läuft damit auf die Frage hinaus, ob sie Wirtschaft und Gesellschaft einem Klima-Dirigismus unterstellen will oder akzeptiert, dass Deutschland allein das Klima nicht retten kann.
Wenn man sich nicht selbst betrügt, weiß man der Firlefanz der in Deutschland veranstaltet wird, kann das Klima nicht verändern!

Hannibal Murkle
24 Tage her
Antworten an  Reimund Gretz

Es geht ja gar nicht um Klima-Steuerung (wenn sie denn überhaupt möglich ist), sondern dass ein paar Oligarchen unter dem Vorwand welcher Billionen verdienen möchten. TKP schrieb kürzlich zum Anlass des Machtkampfes um Twitter über zwei Oligarchen-Gruppen, die um Macht kämpfen – eine linkswoke mit Zensur, Impfpflicht – und wohl auch Klimagedöns. Sollte sich die andere durchsetzen – wird plötzlich still um das Thema?

Hannibal Murkle
24 Tage her

„ „Klimagipfel“ in Ägypten ++ Vertreter aus fast 200 Staaten jetten dazu um die Welt“

Glauben die wirklich, China und Russland würden noch brav westliche Klimaziele erfüllen und westlichen Green-Tech-Oligarchen die Kassen füllen?

Peter Pascht
24 Tage her

Erster großer Erfolg beim „Klimagipfel“ in Ägypten !!! 😉 Die Klima kriminellen Industrieländer (sic) sollen den Entwicklungs- und Schwellenländern, Schadensersatz für die bei ihnen verursachten Klima-Schäden bezahlen. Auf soviel Gaunerei wäre nicht mal ich drauf gekommen. Hütchenspieler sind dagegen blutige Anfänger. Erpressung im internationalen Stil gigantischen Ausmaßes, zum sinn-und nutzlosen Stehlen vonSteuergeldern, was da vereinbart wird, nur um zu Hause von verlogenen „Klimakampf Erfolge“ faseln zu können. Da wird sich das Klima davon bestimmt bessern ! Schon wieder wird unser Steuergeld von Betrügern an Betrüger veruntreut. Der CumEx Kanzler und seine Günen Paladine Gauner können das Betrügen nicht lassen,das ihnen… Mehr

Last edited 24 Tage her by Peter Pascht
Peter Pascht
24 Tage her

„Klimagipfel“ in Ägypten ++ Vertreter aus fast 200 Staaten jetten dazu um die Welt.“ Ja wenn es für eine „gute Sache“ ist, dann darf man doch mal auch auf die „gute Sache“ draufpissen, um der „guten Sache“ zum Erfolg zu verhelfen. Ja schon, aber nur mit Solar betriebenen E-Flugzeugen 😉 Damit das mit dem VIP Düsen-Jeten auch so bleibt, hat man „klimaneutrale“ Brennstoffe erfunden, „E-Fuels“. Noch so ein weiterer Lügenbetrug zur Verdummung der Allgemeinheit, denn E-Fuels sparen kein CO2 und keine Treibhausgase, wie auch kein Ozon verursachendes Sprit ablassen in der Stratosphäre. „CO2 Steuer“, „CO2 sparen“, ist eh nur etwas… Mehr