Bauernproteste in Holland – Polizei greift zu Schusswaffen – TE Wecker am 7. Juli 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Bauernproteste in Holland gegen Enteignung – Polizei greift zu Schusswaffen ++ 16-jähriger Bauernjunge verhaftet ++ Corona-„Impf”nebenwirkungen deutlich verbreiteter: 2,5 Millionen Nebenwirkungen von Kassenärztlicher Bundesvereinigung dokumentiert ++ EU: Atomkraft und Erdgas gelten jetzt als „grün“ ++ „Gigafactory“ kein giga mehr: Tesla schließt für einige Zeit ++ INSA-Umfrage: Mehrheit glaubt, es gebe mehr als zwei Geschlechter ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 5 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

5 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
ChrK
1 Jahr her

Als Vorlage für den Umgang der Bauern in NL mag man die Truckerproteste in Kanada nehmen. Auch da wurde binnen kurzer Zeit „reingehauen“. Wer da reinhaut, und auf wessen Befehl, mag diskutiert werden.

Entenhuegel
1 Jahr her

Gestern habe ich ein Video dazu gesehen. Ein Polizist schießt von der Seite her gezielt in das Fahrerhaus eines Traktors, der wohl von einem 16-Jährigen gesteuert wurde, der die Szene verlassen wollte. Notwehr o.ä. war nicht gegeben. Mir wird Angst und Bange in/vor „Europa“…

bfwied
1 Jahr her
Antworten an  Entenhuegel

Wenn es zu Auseinandersetzungen zw. den Vernünftigen und den Linksgrün-Ideologen kommt, und ich gehe davon aus, dass sie kommen, werden die Vernünftigen erst einmal von den Linksgrünen verprügelt werden, weil sie ihren Glauben haben, der sie zu verzweifelten Höchstleistungen antreibt. Weichen die per se weniger militant auftretenden Vernünftigen vor der Gewalt zurück, werden wir ein ganzes Land als Gefängnis haben, die einen drin, die anderen als brutale Wächter draußen. Wir erleben leider eine Zeitenwende, wie es sie nach dem 1. WK gab, in den 30er-J. und im Osten nach dem 2. WK. Es waren immer sozialistische Revolutionäre, die die Welt… Mehr

Kassandra
1 Jahr her

Ist Sylt seit heute tatsächlich eine Festung?

LF
1 Jahr her

Das Wasser im Topf ist bereits ziemlich heiß! Bei so vielen sozialen Spannungen, weltweit, ist es nur noch eine Frage der Zeit bis diese Konflikte öffentlich ausgetragen werden.
Ist das politisch so gewollt, oder sind die Politiker einfach nur zu blöd, diese Situation zu erkennen und entsprechend gegenzusteuern?